Premier League | Restliche 19 Vereine lehnen saudische Newcastle-Übernahme geschlossen ab

Vor dem Stadion (St. James Park) von Newcastle United.
Premier League

News | Während die Fans von Newcastle United den Kauf des Klubs durch ein Konsortium aus Saudi-Arabien durchaus feierten, sorgt der Deal ansonsten für viel Kritik – auch bei den anderen 19 Premier-League-Startern.

Premier League: Verärgerte Klubs fordern Dringlichkeitssitzung nach saudischer Newcastle-Übernahme

PIF ein aus Saudi-Arabien stammender Investmentfond sicherte sich 80 Prozent der Anteile von Newcastle United. Damit ging der extrem unbeliebte vorherige Eigentümer Mike Ashley (57) von Bord, was bei den Anhängern für große Freude sorgte. An sämtlich anderen Premier-League-Standorten überwiegt dagegen der kritische Blick auf die Magpies.

Wie der Guardian berichtete, sprachen sich alle 19 Klubs gegen den saudischen Aufkauf aus. Sie drängen auf eine Dringlichkeitssitzung mit der Führung der Premier League in der kommenden Woche. Denn sie hätten keine Informationen zum plötzlichen Besitzerwechsel erhalten und nicht erfahren, warum die Übernahme durchgewinkt wurde. Noch vor eineinhalb Jahren scheiterte sie am Veto der Liga.

 

 

Damals erkannte sie eine zu enge Verknüpfung zwischen dem von Kronprinz Mohammed Bin Salman (35) beaufsichtigten Fond und dem Staat Saudi-Arabien. Die Vereine hätten die Befürchtung, dass der Deal – aufgrund der enormen Menschenrechtsverletzungen im Land – ein schlechtes Licht auf die Premier League werfen könnte. Darüber hinaus könnten Ablösesummen und Gehälter durch das neureiche Newcastle auf ein neues Level getrieben werden.

Erst am Donnerstagnachmittag sei den 19 Vertretern mitgeteilt worden, dass PIF ab sofort bei United einsteigt. Zuvor hob Saudi-Arabien das Sendeverbot für den katarischen Sender beIN Sports, der Premier-League-Rechte besitzt, auf und schloss die Piraterie-Websites.

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Die englische Politik hielt sich dagegen zurück – und zwar ganz bewusst. Das Ministerium für Kultur, Medien Sport beharre darauf, dass dies eine Angelegenheit der Premier League sei und dass es angesichts der Handelsbeziehungen zwischen Großbritannien und Saudi-Arabien schadend wäre, die Übernahme eines Fußballvereins zu verbieten.

Klare Worte fand nur die Labour-Partei in Person von Alison McGovern (40). Die Schatten-Sportministerin sagte: „Dies ist letztlich ein Versagen in der Art und Weise, wie der Fußball regiert wird. Die Labour-Partei fordert seit vielen Jahren eine strenge, unabhängige Regulierungsbehörde.“

(Photo by Mark Runnacles/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Piers Morgan: Ronaldo wusste, dass Exklusivinterview das Ende bei Manchester United bedeutet

Piers Morgan: Ronaldo wusste, dass Exklusivinterview das Ende bei Manchester United bedeutet

26. November 2022

News | Die WM 2022 in Katar läuft, Cristiano Ronaldo hat für Portugal bereits getroffen – und ist vereinslos. Das liegt an einem Interview, das der Spieler mit Piers Morgan führte und in dem er Manchester United hart kritisierte.  Ronaldo wusste um Konsequenzen seines Interviews In einem Interview mit Piers Morgan holte Cristiano Ronaldo (37) […]

Premier League: Keine Regelanpassungen um Klub-Übernahme durch Saudi-Investoren zu verhindern

Premier League: Keine Regelanpassungen um Klub-Übernahme durch Saudi-Investoren zu verhindern

26. November 2022

News | Die Übernahme von Newcastle United durch ein saudi-arabisches Konsortium sorgte für viel Kritik innerhalb der Liga. Aktuell stehen der FC Liverpool und Manchester United zum Verkauf und es ist nicht auszuschließen, dass erneut ein potenzieller Eigentümer mit saudi-arabischem Hintergrund zuschlagen könnte.  Premier League: Investoren aus Saudi-Arabien weiter vorstellbar Als Newcastle United im Jahr […]

90PLUS-Ticker: Zwei Topspiele im Fokus

90PLUS-Ticker: Zwei Topspiele im Fokus

26. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Samstag, den 26. November 2022. Die WM läuft seit dem Sonntag vergangener Woche, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 26. November Seit Sonntag läuft die WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. Der erste Spieltag ist außerdem schon absolviert, Katar ist nach […]


'' + self.location.search