Erst Chelsea, jetzt Arsenal: Brighton bleibt bei Caicedo hart

27. Januar 2023 | Premier League | BY Michael Bojkov

News | Auf der Suche nach einem Spieler für das zentrale Mittelfeld hat Arsenal Moises Caicedo von Brighton ins Visier genommen – allerdings erfolglos.

Brighton will Caicedo bis Sommer halten

Wie Transfer-Insider Fabrizio Romano exklusiv erfahren haben will, hat Arsenal ein Angebot in Höhe von 60 Millionen Pfund (knapp 68 Mio. Euro) für Moises Caicedo (21) abgegeben. Wie der ebenfalls gut informierte David Ornstein kurz darauf für The Athletic berichtete, hat Brighton jedoch abgelehnt. Erst kürzlich blieb Arsenals Stadtrivale Chelsea mit einem Angebot in Höhe von 55 Millionen Pfund erfolglos.

Aktuelle News und Storys rund um die Premier League

Der Standpunkt von Brighton ist klar: Der Ecuadorianer soll mindestes bis zum Sommer bleiben und nicht schon im Winter abgegeben werden. Das soll sich auch bei höheren Angeboten nicht ändern. Trotz fortbestehender Interesse werden sich die Londoner Topklubs wohl anderweitig umsehen müssen.

(Photo by GLYN KIRK/AFP via Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.


Ähnliche Artikel