Dank furioser erster Halbzeit: Manchester City gewinnt souverän in Brighton

Brighton Manchester City
Premier League

Am Samstagabend kam es in der Premier League zum Duell zwischen Brighton & Hove Albion und Manchester City. Dank einer furiosen ersten Halbzeit gewann der Englische Meister souverän mit 4:1 (3:0).

Effektives Manchester City überrollt Brighton

Die Partie startete schwungvoll. Beide Mannschaften überzeugten durch eine hohe Laufbereitschaft und Bissigkeit in den Zweikämpfen. Die erste große Chance gab es in der 12. Minute. Einen Abschluss von Gabriel Jesus konnte Lewis Duck spektakulär per Fallrückzieher klären. Wenige Sekunden später zappelte der Ball dann aber doch im Netz. Nachdem Torhüter Robert Sanchez nicht an den Ball kam, legte Bernardo Silva auf Ilkay Gündogan ab, der zum 1:0 einschoss und damit weiter Rekorde jagte (13.). Kurz darauf stand Sanchez wieder im Mittelpunkt, musste diesmal gegen Jack Grealish parieren (19.).

Brighton Manchester City

Photo by Getty

Aktuelle News und Stories rund um die Premier League

Manchester City erspielte sich weitere Chancen, und so ließ auch das 2:0 nicht lange auf sich warten. Grealish legte frei vor dem Tor auf Phil Foden quer, der problemlos einschob (28.). Das 3:0 folgte sogleich. Zunächst konnte Sanchez parieren, doch Gabriel Jesus stand im Rückraum richtig und markierte das 3:0. Dabei wurde der Ball noch entscheidend von Foden abgefälscht (31.). Die Gastgeber spielten hier durchaus mit und hatten in der 43. Minute eine gute Chance durch Solly March. City legte seinerseits jedoch eine brutale Effektivität an den Tag. So ging es mit einer überaus komfortablen 3:0-Führung in die Pause.

Brighton gibt sich nicht geschlagen, Manchester City schaltet ab

Auch in Durchgang zwei ließ die erste Chance nicht lange auf sich warten. In der 49. Minute scheiterte Foden mit einem guten Schuss an Sanchez. In der Folge spielten die Gastgeber gut mit, kamen auch zur ein oder anderen guten Torchance. City schaffte es derweil nur noch selten, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen, ließ sich von den „Seagulls“ phasenweise sogar dominieren. In der Schlussphase kamen die Hausherren sogar nochmal ran. Nachdem Ederson Enock Mwepu abräumte, gab es Elfmeter. Alexis Mac Allister verwandelte, obwohl Ederson die richtige Ecke ahnte (81.). Ein kleines Fünkchen Hoffnung gab es für Brighton also doch noch in der Schlussphase. Die war jedoch vergebens. In der Nachspielzeit setzten die „Citizens“ sogar noch einen oben drauf, markierten in Persona Riyad Mahrez das 4:1 (90.+5). Das war zugleich der Schlusspunkt eines überaus erfolgreichen Abends für den Englischen Meister.

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Interne Kritik: Hasenhüttl-Job beim FC Southampton wackelt

Interne Kritik: Hasenhüttl-Job beim FC Southampton wackelt

3. Oktober 2022

News | Ralph Hasenhüttl und der FC Southampton gingen während der Zusammenarbeit immer mal wieder durch schwierige Phasen. Aktuell scheint eine Trennung wahrscheinlicher denn je.  Hasenhüttl: Job beim FC Southampton wackelt Sieben Punkte aus acht Spielen, zuletzt drei Niederlagen in Folge: Es läuft nicht wirklich gut beim FC Southampton. Klar, dass dann auch der Trainer […]

Um sich Nkunku zu sichern: Chelsea will höheren Preis als die Ausstiegsklausel zahlen

Um sich Nkunku zu sichern: Chelsea will höheren Preis als die Ausstiegsklausel zahlen

3. Oktober 2022

News | Christopher Nkunku ist einer der besten Spieler in der Bundesliga. Dass er nicht ewig für RB Leipzig spielen wird, wissen auch die Verantwortlichen des Klubs. Chelsea hat Interesse.  Chelsea will mehr als die Klausel für Nkunku zahlen Zuletzt gab es bereits Berichte, wonach der FC Chelsea schon diverse Vorkehrungen getroffen hat, um Christopher […]

Manchester United: Ten Hag übt öffentliche Kritik aus

Manchester United: Ten Hag übt öffentliche Kritik aus

3. Oktober 2022

News | Nach der 3:6 Derbyniederlage von Manchester United gegen Manchester City fand United-Trainer Erik ten Hag deutliche Worte für seine Mannschaft und zeigte sich im Anschluss an das Spiel überrascht vom deutlichen Ausgang. „Es ist ein Mangel an Glauben“ Am gestrigen Sonntag ging Manchester United im Manchester-Derby gegen Manchester City im Etihad Stadium unter. […]


'' + self.location.search