Everton auf Stürmer-Suche – Calvert-Lewin nach wie vor von Verletzungen geplagt

12. November 2022 | Premier League | BY Michael Bojkov

News | Der FC Everton schaut sich auf dem Transfermarkt um. Für den Winter rückt der Sturm in den Mittelpunkt.

Wird Everton auf dem Wintertransfermarkt aktiv?

Dominic Calvert-Lewin (25), der etatmäßige Stürmer von Everton, plagen nach wie vor Verletzungen. Im Sommer fuhr man bei den „Toffees“ die Devise „Dominic plus einen“, wie Trainer Frank Lampard (44) vom Guardian zitiert wird. Daher wurde Neal Maupay (26) als Alternative von Brighton geholt. Allerdings rechnete man mit einem fitten Calvert-Lewin im Goodison Park. In dieser Saison kam der 25-Jährige erst sechsmal in der Premier League zum Einsatz. In insgesamt 15 Partien hat Everton erst magere elf Tore erzielt, steht nur knapp über den Abstiegsrängen. Es besteht also offensichtlich weiter Handlungsbedarf auf dem Transfermarkt.



Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Die Suche nach einem passenden Mann für die Spitze könnte sich aber kompliziert gestalten, da der Stürmer-Markt „nicht einfach“ sei, so Lampard. Zudem müsse auch der Klub aus Liverpool aufs Budget schauen und dahingehend prüfen, was realisierbar wäre und was nicht. Konkrete Namen, die bei den „Toffees“ gehandelt werden, gibt es aktuell noch keine.

(Photo by Alex Pantling/Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.


Ähnliche Artikel