Liverpool gewinnt knapp bei Aston Villa und zieht wieder mit Manchester City gleich

Liverpool
Premier League

News | Der FC Liverpool musste am Wochenende beim 1:1 gegen Tottenham einen Rückschlag im Kampf um den Titel hinnehmen. Nun ging es auswärts bei Aston Villa um die Punkte. Es war ein umkämpftes Spiel, doch Liverpool behielt beim 2:1-Sieg die Nerven. 

Liverpool antwortet schnell auf frühen Rückstand

Der FC Liverpool sah sich beim Auswärtsspiel gegen Aston Villa früh einem großen Druck der Gastgeber ausgesetzt. Eine frühe Balleroberung gab es zu verzeichnen, Liverpool schien ein wenig überrascht von der Wucht der Gastgeber. Die erste gute Chance war dann auch schon drin. Lucas Digne flankte von links, Douglas Luiz behauptetet sich im Strafraum und köpfte auf das Tor.

Alisson konnte zwar noch parieren, aber gegen den Nachschuss war er machtlos. Doch die Antwort der Reds ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem ruhenden Ball bekam Aston Villa die Kugel nicht geklärt, Virgil van Dijk spielte den Ball vor das Tor, wo Joel Matip selbigen nur noch über die Linie drücken musste. 

Das Spiel war durchaus unterhaltsam, wenn auch hektisch. In vielen Szenen war zu erkennen, dass die letzte Genauigkeit fehlte. So auch nach gut zwölf Minuten, als eine Flanke von Matty Cash gerade noch so geklärt werden konnte, ehe der Nachschuss von Digne völlig misslang. Nach 20 Minuten hatte Liverpool wieder eine gute Chance. Konstantinos Tsimikas, heute Linksverteidiger, flankte auf Sadio Mane, dessen Kopfball aber am Tor vorbeiging. Wenig später verschätzte sich Alisson, Ollie Watkins konnte das aber nicht ausnutzen. Viele ruhende Bälle waren die Folge von Minuten, in denen es in den Zweikämpfen ordentlich zur Sache ging. Liverpool musste nach einer halben Stunde schon wechseln, Jordan Henderson kam für Fabinho. 

In der Folge passierte zunächst wenig, dann hatte Naby Keita auf Hereingabe von Trent Alexander-Arnold aber die große Chance zum 1:2. Doch der Mittelfeldspieler traf den Ball nicht richtig. Bis zum Halbzeitpfiff dominierte Liverpool den Ball, aber fand keine Lücken in der mittlerweile kompakten Defensive der Gastgeber. 

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Liverpool hat den längeren Atem

Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzten die Reds den ersten Akzent. Trent Alexander-Arnold schoss einen Freistoß nur knapp am oberen Eck vorbei. Aber auch Aston Villa blieb gefährlich. In der 52. Minute wurde das Spiel schnell gemacht und Tsimikas musste mit einem Last-Second-Tackling klären, schaffte das aber und vereitelte somit eine potenziell sehr gute Chance durch Watkins. In der Folge zeigte sich das gleiche Bild wie schon zuvor, vor allem zum Ende der ersten Halbzeit. Aston Villa machte die Räume eng und griff punktuell immer wieder aggressiv an, Liverpool hatte Schwierigkeiten, Räume zu finden. Deswegen brachte Jürgen Klopp auch den kreativen Thiago Alcantara nach einer guten Stunde.

Fünf Minuten später erzielten die Reds dann die Führung. Nach einer Hereingabe von der linken Seite stand Mane völlig frei und konnte in einer Phase, in der das Spiel vor sich hin plätscherte, in die rechte Ecke einköpfen. Das Tor resultierte aus einem Einwurf der Gastgeber, der relativ ambitionslos in das Feld geworfen wurde. Die Vorlage kam von Luis Diaz.

Aston Villa steckte nicht auf, hatte aber Probleme mit der Entscheidungsfindung, wenn mal die Chance vorhanden war, zu einem gefährlichen Abschluss zu kommen. Stattdessen hatte ehr Liverpool die Gelegenheit, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Ein Distanzschuss von Naby Keita verfehlte das Ziel nur knapp. In der 84. Minute mussten die Reds aber noch einmal zittern, denn Danny Ings hatte einen sehr guten Abschluss, den Alisson nur in die Mitte ablenken konnte. Am Ende blieb es beim 2:1 für die Gäste. 

(Photo by PAUL ELLIS/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Derbys in London und Manchester, zahlreiche Highlights: Das Programm am Wochenende

Derbys in London und Manchester, zahlreiche Highlights: Das Programm am Wochenende

30. September 2022

Die Länderspielphase der Herren ist vorüber, der Ligaalltag startet wieder. Es ist der Auftakt in eine heiße Phase mit englischer Woche nach englischer Woche. Die Belastung wird immens sein und schon am ersten Wochenende dieses wichtigen Saisonabschnittes stehen packende Duelle an.  Schon der Auftakt in das Wochenende kann sich sehen lassen Häufig ist es so, […]

Übereinstimmende Berichte: Nkunku absolvierte Medizincheck bei Chelsea

Übereinstimmende Berichte: Nkunku absolvierte Medizincheck bei Chelsea

30. September 2022

News | Christopher Nkunku hat im Sommer trotz zahlreicher Gerüchte um einen Abgang seinen Vertrag bei RB Leipzig verlängert. Allerdings soll es die Möglichkeit geben, dass der Spieler in Zukunft wechseln darf.  Nkunku: Medizincheck bei Chelsea absolviert? Bevor Christopher Nkunku (24) seinen Vertrag bei RB Leipzig verlängerte, buhlten mehrere Klubs um den Spieler. Auch der […]

Premier League: Everton-Eigentümer in Gesprächen mit US-Geschäftsmann

Premier League: Everton-Eigentümer in Gesprächen mit US-Geschäftsmann

30. September 2022

News | Der FC Everton steht finanziell nicht gerade perfekt da. Klubeigentümer Farhad Moshiri befindet sich in Gesprächen über einen Deal, der den Toffees auf vielen Ebenen weiterhelfen würde. Everton: Gespräche mit US-Geschäftsmann Kaminski Die letzten Jahre verliefen rund um den FC Everton nur wenig zufriedenstellend. Immer wieder gab es Unstimmigkeiten im Klub. Nun könnte sich eine […]


'' + self.location.search