ManUnited | Für Solskjaer ist mit der 0:5-Schmach „der Tiefpunkt“ erreicht

manunited Solskjaer
Trending

News | 0:5 gegen den Erzrivalen aus Liverpool – für die Fans von ManUnited war es ein schwarzer Sonntag. Trainer Solskjaer sah das nicht anders.

Solskjaer bleibt Trainer von ManUnited

Trotz der 0:5-Heimniederlage gegen Liverpool, die er als den schwärzesten Tag seiner Amtszeit bezeichnet, denkt Ole Gunnar Solskjaer (48)  nicht daran, seinen Trainerposten bei ManUnited zu räumen. „Ich bin zu weit gekommen, wir sind als Gruppe zu weit gekommen. Wir sind zu nah dran, um jetzt aufzugeben“, wird der 48-Jährige vom Guardian zitiert, und weiter: „Natürlich waren die Ergebnisse in letzter Zeit nicht gut genug, und das lässt jeden an sich zweifeln, aber ich muss stark bleiben und an das glauben, was wir tun.“ Im Hinblick auf die kommenden Herausforderungen sagte er: „Heute ist der Tiefpunkt und wir haben wenig Selbstvertrauen […] Wir müssen sicherstellen, dass wir mit der richtigen Einstellung in die nächste Trainingseinheit gehen.“



Aktuelle News und Stories rund um die Premier League

Die 0:5-Schmach war die höchste Heimpleite überhaupt gegen Liverpool, zudem die höchste Niederlage seit 1925 gegen den Erzrivalen. „Es ist nicht leicht, etwas anderes zu sagen, als dass dies der schwärzeste Tag ist, den ich als Trainer dieser Spieler erlebt habe“, so Solskjaer. „Wir waren individuell nicht gut genug und als Team dürfen wir einer Mannschaft wie Liverpool nicht solche Chancen geben, aber das haben wir. Ich bin traurig, enttäuscht und natürlich wütend.“

Für den Norweger wird die Luft immer dünner. In der Liga geht es als nächstes gegen Tottenham und Manchester City, während in der Champions League Atalanta wartet. Die Stimmung in Manchester bleibt angespannt.

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Arsenal bezwingt Newcastle: Young Guns zeigen Reaktion

Arsenal bezwingt Newcastle: Young Guns zeigen Reaktion

27. November 2021

Der FC Arsenal hat am 13. Spieltag der Premier League Newcastle United mit 2:0 (1:0) geschlagen. Die Gunners zeigten eine starke Reaktion, vor allem dank ihrer Talente. 

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

27. November 2021

News | Der FC Barcelona will seinen Kader schon in der nächsten Transferperiode verstärken. Königstransfer soll Ferran Torres von Manchester City werden. Barcelona: Torres sagt zu – Finanzierung fraglich Xavi Hernández (41) absolvierte bislang zwei Pflichtspiele als Cheftrainer des FC Barcelona. Für den Winter wurde ihm Verstärkung in Aussicht gestellt. Wie unter anderem die Mundo Deportivo berichtet, steht Ferran […]

Jürgen Klopp: Rangnick bei Manchester United „schlechte Nachricht“ für die anderen Klubs

Jürgen Klopp: Rangnick bei Manchester United „schlechte Nachricht“ für die anderen Klubs

26. November 2021

News | Ralf Rangnick steht vor einem Engagement bei Manchester United. Bis Saisonende soll er als Interimstrainer bei den Red Devils anheuern, ehe er für zwei Jahre in beratender Funktion tätig sein wird. Jürgen Klopp äußerte sich nun dazu.  Klopp: „Kommt ein guter Manager zu Manchester United“ Ralf Rangnick (63) ist zwar noch nicht als […]


'' + self.location.search