Erstmals überhaupt: Premier League verdient künftig mehr auf dem ausländischen TV-Markt

Premier League
Premier League

News | Dass die Premier League in Sachen Auslandsvermarktung seinen europäischen Mitstreitern voraus ist, ist längst bekannt. In Zukunft wird auf der Insel sogar noch mehr Kohle gemacht. Dabei werden erstmals mehr Einnahmen auf dem ausländischen TV-Markt generiert.

Premier League: TV-Einnahmen aus dem Ausland steigen um über eine Milliarde Pfund

Zum ersten Mal seit Beginn des Wettbewerbs vor 30 Jahren wird die Premier League mehr Fernsehgelder auf dem ausländischen als auf dem inländischen Rechtemarkt erwerben. Laut AP News teilte die Liga bei einem Treffen der Spitzenmanager mit, dass innerhalb der nächsten drei Spielzeiten 5,3 Milliarden Pfund pro Saison aus dem Ausland generiert werden. Dem gegenüber stehen 4,1 Milliarden Pfund in der laufenden Spielzeit. Aus dem Inland werden künftig dagegen „nur“ 5,1 Milliarden Pfund generiert, also knapp 200 Millionen weniger als aus dem Ausland.



Aktuelle News und Storys rund um die Premier League

Die internationale Präsenz der Premier League wurde zuletzt durch einen Rekord-Deal in den USA nochmals verdeutlicht. Demnach hat sich der US-amerikanische TV-Sender NBC die Rechte für ganze 2,7 Milliarden Pfund gesichert. Die Gesamteinnahmen der Liga aus TV-Rechten und Sponsoring sollen sich künftig auf 10,5 Milliarden Pfund pro Saison belaufen. Im laufenden Zyklus verdient die Liga knapp 9,2 Milliarden Pfund.

Des Weiteren wurde den Klubchefs mitgeteilt, dass die Premier League in den nächsten drei Spielzeiten 120 Millionen Pfund aus kommerziellen Verträgen einnehmen wird, noch mehr könnte sogar durch den Verkauf digitaler Sammlerstücke in Form von NFTs (Non-Fungible-Tokens) eingenommen werden. Das bedeutet, dass die Klubs in Zukunft auch noch mehr TV-Gelder kassieren werden. Der Meister soll seine TV-Einnahmen künftig von 163 auf 170 Millionen Pfund pro Saison steigern können, während der Letztplatzierte sogar von 96 auf 106 Millionen Euro springt.

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Burnley: Cornet mit Ausstiegsklausel im Abstiegsfall

FC Burnley: Cornet mit Ausstiegsklausel im Abstiegsfall

16. Mai 2022

News | Der FC Burnley kämpft in der Premier League aktuell gegen den Abstieg. Für die Clarets sieht es alles andere als gut aus, bevor der letzte Spieltag ansteht. Bei einem Abstieg würde das Team zudem sehr wahrscheinlich Maxwel Cornet verlieren.  Burnley: Cornet bei Abstieg wohl weg Der FC Burnley kann die Klasse noch halten, […]

Finale im FA-Cup: Christensen nahm sich selbst aus Chelsea-Kader

Finale im FA-Cup: Christensen nahm sich selbst aus Chelsea-Kader

16. Mai 2022

News | Am Samstagabend fand das Endspiel im FA-Cup statt. Chelsea verlor wie schon im League Cup nach Elfmeterschießen gegen den FC Liverpool. Nicht mit dabei war Andreas Christensen.  Chelsea: Christensen nahm sich aus dem Kader Der FC Chelsea hat auch das zweite Endspiel in dieser Saison gegen Liverpool verloren. Nicht mit dabei war Andreas […]

Premier League | Doppelter Bowen ringt Manchester City in Nobles letztem Heimspiel Remis ab

Premier League | Doppelter Bowen ringt Manchester City in Nobles letztem Heimspiel Remis ab

15. Mai 2022

News | Am Sonntagnachmittag des 37. Premier League-Spieltags empfing West Ham United Tabellenführer Manchester City. Nach 96 Minuten stand ein äußerst unterhaltsames 2:2. Bowen schlägt doppelt zu – und macht den Titelkampf nochmal spannend? London Calling! West Ham empfing Manchester City. Für die Gastgeber war es ein Spiel um Europa, während sich die Mannschaft von […]


'' + self.location.search