Premier League | Erstmals Transferbeschränkungen für Klubs

premier league
News

News | Die Vereine der Premier League müssen sich erstmals auf Einschränkungen bei den Ausgaben für Transfers und Gehälter einstellen, da Englands höchste Spielklasse den neuen Finanzregeln der Uefa folgen will.

Premier League will weniger streng als Uefa sein

Nach der neuen Uefa-Regel für Kaderkosten, die im nächsten Jahr in Kraft tritt, dürfen die Vereine in einem Kalenderjahr nur noch 70 Prozent ihrer Einnahmen für Spielergehälter, Transfers und Vermittlungsgebühren ausgeben. Mit Einnahmen aus dem Verkauf von Spielern können die Vereine jedoch mehr ausgeben.

Die Premier League möchte eine ähnliche Regelung einführen, allerdings mit einem höheren Prozentsatz, um den Vereinen die Möglichkeit zu geben, mehr zu investieren, um in den Wettbewerb um Europa einzutreten. Das berichtet The Times. Dem Artikel zufolge müssen sich die Mitgliedsvereine allerdings noch auf das Prinzip einigen und dann eine schrittweise Einführung festlegen.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Regelung mit unteren Ligen muss ebenfalls gefunden werden

Dies könnte auch Teil einer Vereinbarung mit der EFL sein, wonach die drei Spielklassen unterhalb des Oberhauses nur dann mehr Geld erhalten, wenn sie sich zu ähnlichen Ausgabenbeschränkungen bereit erklären. Einige Championship-Klubs geben bereits mehr aus, als sie an Gesamteinnahmen erhalten, sodass es für sie schwierig wäre, die Auflagen zu erfüllen, wenn sie nicht schrittweise eingeführt würden.

Die Premier League hat in diesem Sommer den Transfermarkt erneut dominiert und bisher Rekordausgaben in Höhe von 2,1 Milliarden Euro getätigt. Aber auch unter dem neuen System dürfte die Liga einen Wettbewerbsvorteil haben, da die Einnahmen der Vereine im Durchschnitt viel höher sind als die ihrer europäischen Konkurrenten.

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Offiziell: Newcastle United verpflichtet Anthony Gordon

Offiziell: Newcastle United verpflichtet Anthony Gordon

29. Januar 2023

News | Newcastle United hat einen wichtigen Transfer getätigt und Anthony Gordon vom FC Everton unter Vertrag genommen. Die Magpies bestätigten den Deal nun offiziell.  Anthony Gordon unterschreibt bei Newcastle United Newcastle United hat sich kurz vor dem Ende der Wintertransferphase noch einmal verstärkt und Anthony Gordon (21) vom FC Everton verpflichtet. Die Magpies bestätigten […]

Mitoma-Masterclass! Brighton wirft Liverpool aus dem FA-Cup

Mitoma-Masterclass! Brighton wirft Liverpool aus dem FA-Cup

29. Januar 2023

Spielbericht | Am Sonntagmittag emfping Brighton & Hove Albion in der 4. Runde des FA-Cups den Liverpool FC. In einer ausgeglichenen Partie setzten sich die Hausherren durchaus verdient mit 2:1 (1:1) durch. Brighton und Liverpool liefern sich ansprechende Partie Beide Mannschaften begannen wie gewohnt offensivfreudig. Die erste Chance hatten die Reds. Über Naby Keita kam […]

Bestätigt: Leicester City verpflichtet Offensivspieler Tete

Bestätigt: Leicester City verpflichtet Offensivspieler Tete

29. Januar 2023

News | Leicester City verstärkt den eigenen Kader für die restliche Saison weiter. Der brasilianische Offensivspieler Tete wechselte nun zu den Foxes.  Leicester verpflichtet Tete Leicester City hat sich einen neuen Offensivspieler gesichert. Am heutigen Sonntag gaben die Foxes offiziell bekannt, dass der Brasilianer Tete (22) verpflichtet werden konnte. Bisher war der Spieler von Shakhtar […]