Sheffield United | Nach fünf Jahren: Chris Wilder geht

News

News | Chris Wilder ist für viele das Gesicht der letzten erfolgreichen Jahre von Sheffield United. Der Coach, der die Blades nach zwei Aufstiegen in die Premier League führte, hat nun den Verein verlassen. 

Vereinsikone Wilder verlässt Tabellenletzten Sheffield United

Sheffield United und Trainer Chris Wilder (53) gehen getrennte Wege. Der Tabellenletzte der Premier League gab die Entscheidung, die im beidseitigen Einvernehmen getroffen wurde, am Samstagabend bekannt. In der Mitteilung bedankte sich die Vereinsführung für die Dienste des Erfolgstrainers.

Wilder selbst gab zu Protokoll: „Trainer von Sheffield United zu sein, ist eine besondere Reise gewesen und eine, die ich nie vergessen werde. Ich war erfreut, 2016 diese Gelegenheit zu erhalten und war erfreut über die Erfolge, die wir erreichten. Dazu zählen zwei Aufstiege und unsere beste Platzierung in der Premier League. Ich würde gerne jedem danken, der auf dem Weg zu den Errungenschaften beigetragen hat, dazu gehören die Spieler, Mitarbeiter und besonders die Fans.“

Nach zwei Aufstiegen in Folge hatte der Coach seine Mannschaft aus der Bedeutungslosigkeit 2019 zurück in die Premier League geführt. Darüber hinaus war auch die letzte Saison in der Beletage ein voller Erfolg. Die Blades sicherten sich erstaunlich souverän den Klassenerhalt. Wilder, der eine enge Bindung an den Verein hat, überraschte auch etablierte Klubs mit seiner innovativen, taktischen Ausrichtung. Doch der Überraschungsmoment ging nach und nach verloren. 2020/2021 belegt Sheffield United nach 28 Spielen den letzten Platz, hat zwölf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Am Sonntag (15 Uhr) steht ein Auswärtsspiel gegen Leicester City auf dem Programm.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Photo by Imago / Nick Potts

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

29. November 2021

News | Es war das 1:4 beim FC Watford, das zum Ende der Zusammenarbeit von Ole Gunnar Solskjaer und Manchester United führte. Michael Carrick betreute die Mannschaft im Anschluss, bis zum Saisonende hält nun Ralf Rangnick das Zepter in der Hand. 

Manchester United | Rangnick-Start genauso wie Pogba-Zukunft unklar

Manchester United | Rangnick-Start genauso wie Pogba-Zukunft unklar

29. November 2021

News | Ralf Rangnick wird Manchester United bis Saisonende trainieren. Doch sein Amtsantritt zögert sich noch hinaus. Ebenfalls unrund laufen die Verhandlungen mit Paul Pogba. Manchester United: Pogba zeigt sich von Rangnick-Verpflichtung angetan Ralf Rangnick (63) soll bis zum Ende der laufenden Spielzeit die Geschicke von Manchester United lenken. Am gestrigen Sonntag gab es unter Interimscoach […]

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

29. November 2021

News | Ferran Torres will Manchester City in Richtung FC Barcelona verlassen. Ein baldiger Wechsel rückt angesichts der Ablöseforderungen in weite Ferne. Barcelona: Manchester City verlangt für Torres 80 Millionen Euro Der FC Barcelona soll sich mit Ferran Torres (21) bereits über einen Wechsel einig sein. In der vergangenen Woche reisten Sportdirektor Mateu Alemany (58) […]


'' + self.location.search