Siegesserie beendet – Southampton erkämpft Punkt gegen Manchester City

News

News | Am 23. Spieltag empfing der FC Southampton den amtierenden Meister. Nach zwölf Premier-League-Siegen in Folge kommt Manchester City in Southampton nicht über ein Remis hinaus.

Gegen schwaches City: Southampton geht früh in Führung

Die Saints zeigten einen mutigen Beginn und kamen gut in die Partie. Schon früh störten sie das Aufbauspiel von Manchester City und trauten sich auch in eigenem Ballbesitz etwas zu. Die Belohnung dafür gab es prompt mit der ersten ernstzunehmenden Torannäherung. Nach starker Hereingabe von Nathan Redmond war es Kyle Walker-Peters, der mit dem Außenrist gekonnt ins lange Eck vollendete.

In der Folge flachte das Spiel etwas ab. City war anzumerken, dass sie den frühen Gegentreffer erst einmal verarbeiten mussten. Trotz hoher Ballbesitzwerte fiel ihnen kaum etwas gegen diszipliniert verteidigende Gastgeber ein. In der 23. Minute erzielte Armando Broja sogar noch einen Treffer, der wegen knapper Abseitsstellung allerdings zurückgenommen wurde. Auch ein 2:0 wäre zu diesem Zeitpunkt nicht gänzlich unverdient gewesen.

Walker-Peters Southampton

(Photo by GLYN KIRK/AFP via Getty Images)

Nach einer halben Stunde gelang es der Mannschaft von Pep Guardiola, das Spiel zunehmend zu beruhigen und zu kontrollieren. Erst in der 35. Minute gab es dann eine erste größere Chance durch Raheem Sterling, der den Schlenzer jedoch etwas zu hoch ansetzte. Drei Minuten später scheiterte der Engländer erneut völlig freistehend vor Fraser Forster. City wurde gegen Ende der ersten Halbzeit etwas stärker. Gegen gut eingestellte Saints taten sich die Citizens aber weiterhin schwer, ihren Ballbesitz in Torchancen umzumünzen.

Weitere News und Berichte rund um den internationalen Fußball 

City gleicht aus und dominiert das Spiel

Auch nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild. Manchester City hatte weiterhin vornehmlich den Ball, konnte aus dieser zahlenmäßigen Überlegenheit aber kein Kapital schlagen. Vielmehr waren es erneut die Gastgeber, die eine Großchance auf das 2:0 hatten. Nach einer Ecke köpft der starke Broja zunächst an den Pfosten, den Abpraller setzte Jan Bednarek über das Tor. Es entwickelte sich nun ein rasantes Spiel. Die Saints nutzten die immer größer werdenden Räume für punktuelle gefährliche Konter, während City den Druck peu á peu erhöhen konnte.

(Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

In der 65. Minute wurde den Druck dann zu groß. Nach feiner Freistoßflanke von Kevin De Bruyne kam Aymeric Laporte freistehend zum Kopfball und nickt zum 1:1 ein. Mit diesem Tor ging ein Bruch durch das Spiel von Southampton. Es spielte ausschließlich Manchester City, die zuvor so gefährlichen Konter wurden von Citys Gegenpressing im Keim erstickt. Nur fünf Minuten nach dem Ausgleich setzte zunächst De Bruyne den Ball aus 20 Metern an den Pfosten. Einen Angriff später traf auch Gabriel Jesus nach einem Kopfball nur das Aluminium.

Trotz klarer Überlegenheit Citys im zweiten Durchgang blieb es schlussendlich beim 1:1. Insgesamt war Manchester City klar spielbestimmend und erarbeitete sich einige große Torchancen. Dennoch ist das Remis aufgrund der starken Defensivleistung der Gastgeber nicht ganz unverdient. Wie im Hinspiel (0:0) konnte die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl durch eine disziplinierte Leistung einen Punkt gegen den großen Favoriten erkämpfen.

(Photo by Bryn Lennon/Getty Images)

Kilian Thullen

Bosz, Rose & Co. im Herzen, die Bundesliga im Blick. Seinen Durst nach Gegenpressing und dynamischem Offensivspiel stillt Kilian vor allem in Deutschland. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea | „Nicht das erste Mal“: Tuchel über kurzfristigen Christensen-Ausfall

Chelsea | „Nicht das erste Mal“: Tuchel über kurzfristigen Christensen-Ausfall

18. Mai 2022

News | Andreas Christensen verpasste zuletzt einige Spiele kurzfristig, jüngst sogar das FA-Cup-Finale gegen Liverpool. Nun sprach Trainer Thomas Tuchel über die Gründe. Wird Christensen nochmal für Chelsea auflaufen? Im FA-Cup-Finale gegen Liverpool vergangenen Samstag sollte Andreas Christensen (26) eigentlich in der Startelf von Chelsea stehen. Doch daraus wurde nichts. Wie der Guardian berichtet, klagte […]

Nach Kopfnuss für Spieler in England: Debatte über Strafen für Platzstürme

Nach Kopfnuss für Spieler in England: Debatte über Strafen für Platzstürme

18. Mai 2022

News | Nach dem Spiel um den Einzug in das Endspiel der EFL-Playoffs zwischen Nottingham Forest und Sheffield United wurde Billy Sharp von einem der auf das Feld stürmenden Zuschauern mit einer Kopfnuss zu Boden gebracht. Das heizt Debatten über die Platzstürme in England an.  Debatte über Bestrafung für Platzstürme In Deutschland kam es zuletzt […]

Tottenham hat John McGinn von Aston Villa im Visier

Tottenham hat John McGinn von Aston Villa im Visier

18. Mai 2022

News | Antonio Conte will den Kader der Tottenham Hotspurs im Sommer auf mehreren Positionen verändern. Im Mittelfeld könnte mit John McGinn ein Spieler von Aston Villa zu den Spurs stoßen.  McGinn bei Tottenham auf der Liste Die Tottenham Hotspurs haben gute Chancen, in die UEFA Champions League einzuziehen. Selbst wenn es nur die Europa […]


'' + self.location.search