Statt Sancho ? – Manchester United interessiert sich für Sporting-Star Goncalves

Weitere Ligen

News | Manchester United stand schon im Sommer kurz vor der Verpflichtung von Jason Sancho. Der Flügelspieler steht weiterhin auf der Liste der Red Devils – genauso wie Pedro Goncalves, der sich bei Sporting Lissabon in den Fokus der europäischen Spitzenvereine gespielt hat.

Man United könnte Goncalves-Ausstiegsklausel von 51 Millionen Pfund ziehen

In der Vorwoche installierte Manchester United mit John Murtough erstmals einen Director of Football, der in seiner Arbeit vom technischen Direktor Darren Fletcher (38) unterstützt wird. Das Duo kümmert sich bereits um die Kaderplanung für die kommende Saison und kann höchstwahrscheinlich mit einem Champions-League-Startplatz locken. Laut dem Telegraph habe man bereits erste Transferziele ins Visier genommen. Ein Innenverteidiger, zentraler Mittelfeldspieler sowie ein Rechtsaußen sollen zur Mannschaft dazu stoßen.

Naheliegend wäre auf der Flügelposition der Name von Jason Sancho (20). Schon im vergangenem Sommer stand der Engländer kurz vor einem Wechsel ans Old Trafford. Der Transfer scheiterte letztlich an mangelnder Einigkeit bei der Ablösesumme. United gehe davon aus, dass Sancho beim Dortmunder Verpassen der Königsklasse definitiv zu haben sei.

Der Verein habe jedoch auch eine preiswertere Lösung auf der Liste stehen. Pedro Goncalves (22) bot in seiner ersten Saison bei Sporting Lissabon herausragende Leistungen. 15 Tore und vier Vorlagen stehen bei 21 Liga-Einsätzen zu Buche, womit er erheblichen Anteil an der womöglich ersten Meisterschaft seit 2002 hat. Goncalves kam dabei sowohl im Mittelfeldzentrum als auch auf Außen zum Einsatz und besitzt zudem eine Ausstiegsklausel von 51,7 Millionen Pfund, die für die Red Devils problemlos zu stemmen sei.

Schon einmal machte der aktuelle Tabellenzweite der Premier League gute Erfahrungen mit einem Akteur von Sporting. Vor rund eineinhalb Jahren kam Bruno Fernandes (26) für über 50 Millionen Pfund. Er schlug direkt ein. Nach 43 Ligaspielen steht er bei beeindruckenden 41 Scorerpunkten.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Manchester City | Verletzung im Länderspiel: Torres „wird zweieinhalb, drei Monate ausfallen“

Manchester City | Verletzung im Länderspiel: Torres „wird zweieinhalb, drei Monate ausfallen“

15. Oktober 2021

News | Ferran Torres spielte absolvierte angeschlagen die Nations-League-Partien für Spanien. Manchester City steht er 2021 nicht mehr zur Verfügung. Manchester City: Ferran Torres fehlt länger und reist zur Reha nach Spanien Manchester City wird in Zukunft erstmal nicht auf Ferran Torres (21) zurückgreifen können. Trainer Pep Guardiola (50) berichtete auf der Pressekonferenz vor dem […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]


'' + self.location.search