Tottenham | Trainer Conte plant mit bis zu sechs Neuzugängen im Sommer

Antonio Conte bei einem Tottenham-Spiel an der Seitenlinie
News

News | Antonio Conte möchte bei Tottenham Hotspur im Sommer den Kader nach seinen Vorstellungen verstärken. Die Ausländerregel der UEFA verkompliziert dieses Vorhaben derzeit allerdings immens.

Tottenham: Antonio Conte fordert mehr Tiefe im Kader – bis zu sechs Neuzugänge?

Wie The Telegraph berichtet, fordert Antonio Conte (52) für den Kader von Tottenham Hotspur im Sommer gleich mehrere Neuzugänge. Damit sollen höhere Ziele als in der aktuellen Spielzeit anvisiert werden. Aktuell belegt Tottenham in der Premier League den vierten Platz und kämpft um den Einzug in das internationale Geschäft. Unabhängig davon, ob es in der kommenden Saison in der Champions oder Europa League an den Start geht, benötigt der Kader aus Contes Sicht mehr Qualität in der Breite.

Dabei würde ein Verbleib auf Platz vier und die damit verbundene Qualifikation für die Champions League ein höheres Transferbudget ermöglichen. Problematisch ist bei der Planung allerdings, dass in den europäischen Wettbewerben nur 17 ausländische Spieler in den Kadern erlaubt sind. Anders als in der Premier League zählen  nach UEFA-Regeln auch Eric Dier, Matt Doherty, Ben Davies und Joe Rodon du diesen.

Mit den Leihrückkehrern Bryan Gil, Giovani Lo Celso und Tanguy Ndombele haben die Spurs nach aktuellem Stand in der kommenden Saison 19 ausländische Spieler unter Vertrag. Bei dem Ziel, einen Ersatztorhüter, einen Innenverteidiger, einen Rechtsverteidiger, zwei Mittelfeldspieler und einen Stürmer zu holen, sind also kreative Lösungen gefragt. Der ablösefreie Transfer von Sam Johnstone von West Bromwich Albion als Ersatztorhüter und ein Abgang von Pierluigi Gollini im Gegenzug würde zumindest einen Platz schaffen.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Statt Wilfried Singo vom Torino FC könnte auf der Rechtsverteidigerposition mit Djed Spence von Nottingham Forest ebenfalls Abhilfe geschaffen werden, ohne auf ausländische Spieler zurückgreifen zu müssen. Eine Alternative auf dieser Position stellt ansonsten der Verkauf von Emerson nach nur einem Jahr dar.

Über eine mögliche Festverpflichtung von Dejan Kulusevski, wird allerdings ebenso spekuliert wie über die Zugänge von Gleison Bremer (Torino FC), Christian Eriksen (Brentford) und Youri Tielemans (Leicester City). Um Platz für diese potenziellen Neuzugänge zu schaffen, steht Joe Rodon auf der Verkaufsliste. Dem Bericht zufolge könnte allerdings auch bei Steven Bergwijn oder Lucas Moura ein Abgang notwendig werden.

(Photo by Ryan Pierse/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: DFB-Elf zum Abschluss der Nations League gegen England

90PLUS-Ticker: DFB-Elf zum Abschluss der Nations League gegen England

26. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Montag, den 26. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, auch jetzt in der Länderspielzeit, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 26. September Die Nations League ist noch in vollem Gange. Am gestrigen Sonntag fielen einige Entscheidungen, denn der […]

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

25. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Sonntag, den 25. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, auch jetzt in der Länderspielzeit, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 25. September Die Nations League ist in vollem Gange. Am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag fanden […]

Inter | Lukaku denkt nicht an Chelsea-Rückkehr

Inter | Lukaku denkt nicht an Chelsea-Rückkehr

25. September 2022

News | Nach nur einem Jahr beim FC Chelsea kehrte Romelu Lukaku auf Leihbasis zu Inter zurück. Der Angreifer würde gerne länger in Mailand verweilen. Inter: Verlängerung der Lukaku-Leihe gilt als wahrscheinlich Über 100 Millionen Euro ließ sich der FC Chelsea die Dienste von Romelu Lukaku (29) kosten, der seine Stelle bei Inter im Sommer 2021 nach […]


'' + self.location.search