Tottenham | Kane hat „reines Gewissen“ nach City-Transferdrama

kane tottenham city
Premier League

News | Harry Kane erklärt, er habe ein „reines Gewissen“, nachdem ein möglicher Wechsel von Tottenham Hotspur zu Manchester City nicht zustande gekommen ist.

Kane habe nie das Tottenham-Training verweigert

Es hätte ein weiterer großer Transfer dieses Sommers werden sollen – wenn es nach dem Spieler und Manchester City gegangen wäre. Letztendlich platzte der Wechsel von Harry Kane (28) zu City aber, da Tottenham Hotspur bei seiner Ablöseforderung hart blieb. City war sehr daran interessiert, den 28-Jährigen zu verpflichten. Dieser glaubte, ein Gentleman’s Agreement mit dem Vorsitzenden Daniel Levy zu haben, die Spurs im Sommer zu verlassen. Nun bleibt Kane, der nach vorne schauen will und nicht glaubt, dass sein Ruf in diesem Transferdrama beschädigt wurde.

„Ich habe schon einmal gesagt, dass die Fans ein Recht auf ihre Meinung haben“, sagte Kane dem BBC Radio. „Natürlich bekommen sie manchmal nicht die ganze Geschichte mit, aber von meinem Standpunkt aus habe ich ein reines Gewissen und muss einfach weiter machen, was ich tue.“ Dass der Kapitän der englischen Nationalmannschaft das Training bei den Spurs verweigert hätte, dementiert er. „Ich tue alles, was ich kann: „Ich tue alles, was der Klub von mir verlangt und worum ich gebeten wurde.“ Er konzentriere sich nun auf die Zukunft.

Weitere Informationen rund um die Premier League 

„Natürlich ist alles, was mit dem Verein passiert ist, eine Sache zwischen mir und dem Verein, und so wird es auch bleiben“, stellte Kane klar. Der Vertrag des 28-Jährigen bei Tottenham ist noch bis 2024 gültig. Ein neues Vertragsangebot hat Kane wohl abgelehnt.

Foto: xMikexEgertonx/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FA: Ex-Profis sollen mit Lehrprogramm zum Schiedsrichtern überzeugt werden

FA: Ex-Profis sollen mit Lehrprogramm zum Schiedsrichtern überzeugt werden

27. September 2021

News | Die FA hat zusammen mit Schiedsrichterverbänden ein Lehrprogramm entwickelt, das Ex-Profis zu Spielleitern ausbilden soll. FA: Ex-Profis haben die nötige körperliche Fitness und das Wissen Für den kommenden Monat plant die englische Football Association (FA) zusammen mit der Professional Footballers Association (PFA) und den Professional Game Match Officials Ltd (PGMOL) der Times zufolge einen […]

Cavani ein Thema für Barca?

Cavani ein Thema für Barca?

27. September 2021

News | Medienberichten zufolge soll Edinson Cavani bei Barca im Fokus stehen, es wird über einen Wechsel schon im Win der spekuliert. Doch die Gerüchte sind mit Vorsicht zu genießen. Cavani bleibt angeblich bei Barca im Gespräch Edinson Cavani (34) ist in der Hackordnung bei seinem Klub Manchester United weiter zurückgefallen. Zwar zeigte der Uruguayer […]

Guardiola lobt Bernardo Silva: „Einer der besten der Welt“

Guardiola lobt Bernardo Silva: „Einer der besten der Welt“

27. September 2021

News | Die Gerüchte rund um einen Abgang von Bernardo Silva von Manchester City reißen nicht ab. Sein Trainer betonte nun, dass er nur das Beste für seinen Schützling will.  Guardiola über Bernardo Silva: „Einer der besten der Welt“ Bernardo Silva (27) war in den letzten Jahren eine Schlüsselfigur bei Manchester City. Dennoch kamen in […]


'' + self.location.search