Trotz Reds-Vergangenheit? Everton offenbar an Benítez interessiert

Rafa Benitez grüßt Fans
News

News | Der FC Everton ist nach dem überraschenden Abgang von Carlo Ancelotti zu Real Madrid auf Trainersuche. Nun soll Everton sogar über ein Engagement von Rafa Benítez nachdenken, der lange Jahre den Stadtrivalen FC Liverpool trainierte.

Benítez: Trotz Liverpool-Vergangenheit bei Everton auf dem Zettel?

Seit dem überraschenden Abgang von Carlo Ancelotti (62) zu Real Madrid ist der Trainerposten beim FC Everton wieder vakant. Während zuletzt Nuno Espírito Santo (47) und David Moyes (58) gehandelt wurden, steht nun offenbar ein neuer Name ganz oben auf der Liste. Laut dem Telegraph soll sich Everton mit einem Engagement von Rafa Benítez (61) beschäftigen.

 

Dem Bericht zufolge ist der Spanier immer noch hungrig und strebt eine Rückkehr in die Premier League an. Pikant: Benítez war von 2004 bis 2010 Trainer bei Evertons Stadtrivalen FC Liverpool. Der mittlerweile 61-Jährige war auf der Insel bei insgesamt drei Vereinen. Nach seinem Engagement bei den Reds verschlug es ihn zu Inter Mailand, ehe er 2012 beim FC Chelsea anheuerte. Dieses Arbeitsverhältnis hielt nicht lange. Stationen bei SSC Neapel und Real Madrid folgte ein längerfristiges Engagement bei Newcastle United.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Wie bereits erwähnt sind mit Espírito Santo und Moyes auch zwei weitere Kandidaten im Gespräch bei den Toffees. Die Verhandlungen mit dem Portugiesen sollen allerdings zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis geführt haben. Bei Moyes, der von 2002 bis 2013 bereits Trainer im Goodison Park war, ist die Sache kompliziert.

Der Schotte steht aktuell bei West Ham United unter Vertrag, qualifizierte sich mit seiner Mannschaft für die Europa League. Zudem soll Everton-Besitzer Farhad Moshiri (66) ein gutes Verhältnis zu den Verantwortlichen der Hammers haben. Benítez ist seit Ende Januar 2021 ohne Job, trainierte zuletzt den chinesischen Klub Dalian Professional.

Photo: Owen Humphreys / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

29. November 2021

News | Es war das 1:4 beim FC Watford, das zum Ende der Zusammenarbeit von Ole Gunnar Solskjaer und Manchester United führte. Michael Carrick betreute die Mannschaft im Anschluss, bis zum Saisonende hält nun Ralf Rangnick das Zepter in der Hand. 

Manchester United | Rangnick-Start genauso wie Pogba-Zukunft unklar

Manchester United | Rangnick-Start genauso wie Pogba-Zukunft unklar

29. November 2021

News | Ralf Rangnick wird Manchester United bis Saisonende trainieren. Doch sein Amtsantritt zögert sich noch hinaus. Ebenfalls unrund laufen die Verhandlungen mit Paul Pogba. Manchester United: Pogba zeigt sich von Rangnick-Verpflichtung angetan Ralf Rangnick (63) soll bis zum Ende der laufenden Spielzeit die Geschicke von Manchester United lenken. Am gestrigen Sonntag gab es unter Interimscoach […]

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

29. November 2021

News | Ferran Torres will Manchester City in Richtung FC Barcelona verlassen. Ein baldiger Wechsel rückt angesichts der Ablöseforderungen in weite Ferne. Barcelona: Manchester City verlangt für Torres 80 Millionen Euro Der FC Barcelona soll sich mit Ferran Torres (21) bereits über einen Wechsel einig sein. In der vergangenen Woche reisten Sportdirektor Mateu Alemany (58) […]


'' + self.location.search