Übernahme des FC Everton steht auf der Kippe

Der FC Everton stand vor einem Eigentümerwechsel.
News

News | Der FC Everton stand vor einem Führungswechsel hin zu einem von Peter Kenyon geführten Konsortium. Doch der bisherige Eigentümer Farhad Moshiri bringt den Deal ins Wanken.

FC Everton: Moshiri bricht Verhandlungen über Eigentümerwechsel ab

Die vom US-Geschäftsmann Maciek Kaminski finanzierte Kenyon Group, deren Namensgeber Peter Kenyon (67), galt als ausgemachter neuer Eigentümer des FC Everton. Rund 500 Millionen Pfund sollte die Übernahme Kosten, dazu der Bau des neuen Stadions finanziert und Trainer Frank Lampard (44) mit Transfermitteln ausgestattet werden.

Doch der Deal steht seit dem gestrigen Freitagabend auf der Kippe, wie der Telegraph erfuhr. Dies würden Quellen aus dem Umfeld des bisherigen Mehrheitseigentümers Farhad Moshiri (67) behaupten. Vertreter der mit einem Exklusivitätsrecht ausgerichteten Kenyon Group wiederum wüssten nichts von einer Unterbrechung der laufenden Verhandlungen. Ihre Anwälte hätten weiter versucht, eine Einigung zu erzielen und den Nachweis der Finanzierung zu erbringen.

Mehr News und Stories rund um die Premier League 

Die Kenyon Group habe gehofft, bis zum 21. Juli für Klarheit zu sorgen. Doch Moshiris Lager wolle die Gespräche wohl nicht mehr aufnehmen. Stattdessen wolle sich der Eigentümer selbst auf die Stadionfinanzierung und die Verstärkung des Kaders fokussieren.

Eine verbesserte Mannschaft ist dringend von Nöten, denn der FC Everton schaffte in der vergangenen Spielzeit als Tabellen-16. nur knapp den Klassenerhalt. Zudem wechselte mit Richarlison (25) der auffälligste Akteur zu den Tottenham Hotspur.

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea: Chalobah darf wohl auf Leihbasis wechseln

Chelsea: Chalobah darf wohl auf Leihbasis wechseln

18. August 2022

News | Beim FC Chelsea ist nach wie vor Action auf dem Transfermarkt geboten. Die „Blues“ werden mit einigen hochkarätigen Spielern in Verbindung gebracht, gleichzeitig könnte sich aber auch auf der Abgangsseite noch etwas tun. Bei Chelsea kommt Chalobah kaum zum Zug Wie The Athletic berichtet, ist man beim FC Chelsea wohl bereit, Trevoh Chalobah (23) auf Leihbasis ziehen […]

90PLUS-Transferticker: Chelsea bietet für Aubameyang – bleibt Fofana bei Leicester?

90PLUS-Transferticker: Chelsea bietet für Aubameyang – bleibt Fofana bei Leicester?

18. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

ManUnited will Offensive verstärken – Carrasco von Atletico eine Option

ManUnited will Offensive verstärken – Carrasco von Atletico eine Option

18. August 2022

News | Bei ManUnited geht es dieser Tage drunter und drüber. Nach den blamablen Auftaktniederlagen gegen Brighton (1:2) und Brentford (0:4) stöbern die „Red Devils“ wild auf dem Transfermarkt. ManUnited will auf Fehlstart reagieren Offenbar ist auch Yannick Carrasco (28) eine ernsthafte Option für ManUnited. Wie der Telegraph berichtet, hat der Flügelspieler die Freigabe erhalten, Atletico […]


'' + self.location.search