Last-Minute-Drama: Arsenal und Crystal Palace teilen Punkte

Alexandre Lacazette feiert das späte 2:2 des FC Arsenal gegen Crystal Palace
News

News | Der FC Arsenal musste zum Abschluss des zwölften Spieltags der Premier League ein 2:2 (1:0)-Unentschieden gegen Crystal Palace hinnehmen. Es gab zwei Führungswechsel und ein Last-Minute-Tor. 

Aubameyang bringt Arsenal in Führung

Die Partie FC Arsenal gegen Crystal Palace bedeutete auch die Rückkehr von Gunners-Legende Patrick Vieira an seine alte Wirkungsstätte. Gastgeschenke wurden jedoch nicht verteilt. Zunächst. Die Hausherren gaben von Anfang an den Ton an und gingen auch früh in Führung. Nach einer Ecke kombinierte sich Nicolas Pépé auf dem rechten Flügel mit Takehiro Tomiyasu durch und setzte zum Schlenzer. Vicente Guaita parierte stark, allerdings vor die Füße von Pierre-Emerick Aubameyang, der zum 1:0 abstaubte (8.).



Arsenal verpasste es während des dominanten Beginns, weitere Chancen herauszuspielen. Damit nicht genug. Nach einer halben Stunde nahm die Mannschaft von Mikel Arteta auch noch das Tempo raus, verlor den Rhythmus und machte Crystal Palace somit stark. Doch auch die Eagles wussten bis auf den ein oder anderen Distanzversuch keine entscheidenden Akzente zu setzen.

Die Partie plätscherte in der Folge Richtung Pause. Einen Aufreger gab es aber noch vor dem Halbzeitpfiff. Nach einem Standard lauerte James McArthur am Strafraumrand auf einen Nachschuss. Bukayo Saka kam dazwischen und klärte. McArthur, der das aus nächster Nähe mit ansah, holte dennoch mit voller Wucht aus und trat Saka in die Wade. Der Mittelfeldspieler der Gäste war mit Gelb sehr gut bedient.

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Gunners werden eiskalt bestraft

Der Hauptprotagonist der ersten fünf Minuten nach Wiederanpfiff war Thomas Partey. Erst setzte der Nationalspieler Ghanas einen fantastischen Distanzschuss aus 30 Metern knapp neben das Tor (48.). Dann leitete er durch eine Leichtsinnigkeit das 1:1 ein. Beim Aufbauspiel im Mittelfeld sorgte er für einen unnötigen Ballverlust. Crystal Palace schaltete um, Christian Benteke zog in den Strafraum und verwandelte souverän zum 1:1 (50.).

Arsenal musste sich kurz schütteln, übernahm nach einer Stunde dann aber wieder die Kontrolle über die Partie. Die erste Großchance folgte in der 71. Minute. Aubabemeyang steckte hervorragend auf den eingewechselten Alexandre Lacazette durch, Guaita reagierte stark. Quasi im Gegenzug schlugen die Eagles wie aus dem Nichts eiskalt zu. Dieses Mal ließ sich Sambi Lokonga im Mittelfeld den Ball abluchsen, die Eagles konterten und Odsonne Édouard drosch den Ball zum 2:1 unter das Gebälk (73.).

Die Hausherren waren geschockt, bäumten sich aber auf. Kieran Tierney traf zunächst nur die Latte (87.), in der fünften Minute der Nachspielzeit fiel der Ausgleich dann doch: Nach einem Getümmel im Strafraum landete der Ball bei Laczaette, der zum 2:2-Endstand einschob. Arsenal spielt nach drei Siegen in Folge nun zum zweiten Mal in Serie Remis und tritt auf der Stelle.

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

 

 

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Dank Salah: Liverpool gewinnt wildes Derby gegen Everton

Dank Salah: Liverpool gewinnt wildes Derby gegen Everton

1. Dezember 2021

Der FC Liverpool hat das Merseyside Derby für sich entschieden. Am 14. Spieltag der Premier League gewannen die Reds mit 4:1 (2:1) beim FC Everton.

Chelsea siegt nach Notfall – West Ham kassiert spektakulären Ausgleich

Chelsea siegt nach Notfall – West Ham kassiert spektakulären Ausgleich

1. Dezember 2021

Der FC Chelsea hat am 14. Spieltag der Premier League mit 2:1 beim FC Watford gewonnen.

Watford – Chelsea | Medizinischer Notfall im Stadion – Fan stabilisiert

Watford – Chelsea | Medizinischer Notfall im Stadion – Fan stabilisiert

1. Dezember 2021

Die Partie zwischen dem FC Watford und dem FC Chelsea am 14. Spieltag der Premier League musste am Mittwochabend unterbrochen werden. Auf der Tribüne kam es zu einem medizinischen Notfall.


'' + self.location.search