Xhaka über Beinahe-Abschied von Arsenal: „Taschen waren gepackt“

Granit Xhaka im Trikot von Arsenal
News

News | Nach den Pfiffen der eigenen Fans gegen seine Person stand Granit Xhaka im Winter 2019/2020 kurz vor einem Abschied von Arsenal, wie er nun in einem Interview verriet.

Granit Xhaka: „Ich war fertig mit Arsenal“

In einem Interview mit The Players Tribune hat sich Granit Xhaka (29) zu seinem eigentlich schon beschlossenen Abschied von Arsenal im Winter 2019/2020 geäußert. Im Oktober 2019 war der Mittelfeldspieler nach seiner Auswechslung in der Partie gegen Crystal Palace als damaliger Kapitän von den eigenen Fans ausgebuht worden.

Von den Ereignissen an diesem Tag sei der 29-Jährige derart „schockiert“ gewesen, dass er seinen Abschied bereits beschlossen hatte: „Meine Taschen waren gepackt. Die Pässe waren draußen. Ich war fertig mit Arsenal. Aus und vorbei. Es lag ein Vertrag von einem anderen Verein auf dem Tisch, und ich musste nur noch unterschreiben. Ich hatte mit meiner Frau Leonita gesprochen, und wir hatten beschlossen, zu gehen.“

Xhakas Meinung änderte sich jedoch nach der Ernennung von Mikel Arteta (40) zum Cheftrainer im Dezember 2019: „Als Mikel im Dezember ernannt wurde, habe ich ihm gesagt, dass ich gehen möchte. Er hatte dafür volles Verständnis. Wir hatten ein paar Tage später ein zweites Gespräch, und als ich reinkam, hatte ich es mit meiner Frau besprochen. Unsere Koffer wurden buchstäblich an die Tür gestellt.“

Arteta brachte den Mittelfeldspieler allerdings noch zum Umdenken: „Dann begann Mikel zu erzählen, dass ich ein wichtiger Teil seiner Pläne sei. Ich mochte seine Herzlichkeit. Er war ehrlich, geradeheraus. Klare Pläne. Ich spürte, dass ich ihm vertrauen konnte. Er sagte mir, ich solle ihm sechs Monate Zeit geben, um mir das Gegenteil zu beweisen, und wenn ich dann immer noch gehen wolle, sei das kein Problem.“

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Ein halbes Jahr später war ein Abgang dann endgültig vom Tisch: „Mikel und ich haben nicht mehr über meine Zukunft gesprochen, denn nach sechs Monaten war ich glücklich. Heute weiß ich, dass ich absolut die richtige Entscheidung getroffen habe, denn ich bin immer noch hier. Aber ich kann nicht behaupten, dass meine Beziehung zu den Fans jemals wieder dieselbe sein wird, denn dieser Moment wird immer in meinem Herzen bleiben.“

(Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: DFB-Elf zum Abschluss der Nations League gegen England

90PLUS-Ticker: DFB-Elf zum Abschluss der Nations League gegen England

26. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Montag, den 26. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, auch jetzt in der Länderspielzeit, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 26. September Die Nations League ist noch in vollem Gange. Am gestrigen Sonntag fielen einige Entscheidungen, denn der […]

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

25. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Sonntag, den 25. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, auch jetzt in der Länderspielzeit, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 25. September Die Nations League ist in vollem Gange. Am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag fanden […]

Inter | Lukaku denkt nicht an Chelsea-Rückkehr

Inter | Lukaku denkt nicht an Chelsea-Rückkehr

25. September 2022

News | Nach nur einem Jahr beim FC Chelsea kehrte Romelu Lukaku auf Leihbasis zu Inter zurück. Der Angreifer würde gerne länger in Mailand verweilen. Inter: Verlängerung der Lukaku-Leihe gilt als wahrscheinlich Über 100 Millionen Euro ließ sich der FC Chelsea die Dienste von Romelu Lukaku (29) kosten, der seine Stelle bei Inter im Sommer 2021 nach […]


'' + self.location.search