Derby della Madonnina: Inter und Milan treffen sich in altem Glanze

Tomari und Lautaro kämpfen im Derby um den Ball
Spotlight

Am Samstagabend steht das Derby della Madonnina zwischen Inter und Milan an. Und endlich hat dieses prestigeträchtige Duell wieder etwas vom alten Glanze, beide Teams befinden sich in der Spitzengruppe der Serie A. 

San Siro als baufälliger Schauplatz

Das legendäre Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand, auch San Siro genannt, wird am Samstagabend erneut Austragungsort des Stadtderbys zwischen Inter und der AC Milan sein. Nur noch wenige Jahre verbleiben dem baufälligen Koloss, 2027 soll ein neues Stadion in der Stadt eröffnet werden. Im Gegensatz zum Spielort haben sich die Stadtrivalen allerdings schon jetzt verjüngt und sind so erfolgreich wie lange nicht mehr.

Das San Siro wird, trotz aller Baufälligkeit, ein Derby della Madonnina im alten Glanze bekommen. Mit Inter ist nicht nur der amtierende Meister, sondern auch der jetzige Tabellenführer beteiligt. Auf der anderen Seite steht mit der AC der Tabellendritte, nur vier Punkte hinter Inter, die allerdings auch ein Spiel weniger absolviert haben. Ein Stadtderby und gleichzeitig ein Topspiel mit Einfluss auf die Meisterschaft. Man könnte es kaum schöner planen.

Dabei war diese Ausgangssituation vor gar nicht langer Zeit nicht mehr vorstellbar. Sowohl die Rossoneri als auch die Nerazzurri taumelten zuweilen im bedeutungslosen Mittelfeld hin und her. Inter, immerhin Italiens einziger Triple-Gewinner, war genau wie Milan insbesondere in Europa zum kleinen Licht geworden. Die großen Erfolge der 2000er, in denen beide Mannschaften den Fußball des Kontinents mitprägen konnten, verblassten immer weiter. Im letzten Jahr traten dann beide Mailänder Teams wieder in der Champions League an.

Innenraum des San Siro

Photo by Marco Luzzani/Getty Images

Mehr News rund um die Serie A

Inter holt den Scudetto – AC kehrt in die Königsklasse zurück

Die blaue Seite Mailands wurde maßgeblich von Antonio Conte wachgeküsst. Als der Italiener den Posten als Cheftrainer übernahm, war Juventus Turin mit dem Dauer-Abo auf den Scudetto ausgestattet, als er abtrat, tat er dies mit dem Titel in der Hand. Auch deshalb ist es besonders bemerkenswert, dass der Klub auch in dieser Spielzeit wieder die Tabelle anführt. Nicht nur Conte verließ immerhin den Verein, mit Romelu Lukaku ging gleich auch noch der beste Torschütze und vermeintlich größte Superstar. Ersetzt wurde dieser vom alternden Edin Dzeko, doch der Plan ging auf. Auch das Duo bestehend aus dem Bosnier und Lautaro Martinez strahlt Torgefahr aus und hat in dieser Saison schon 20 Treffer erzielt.

Mit Hakan Calhanoglu wurde zudem die Reizfigur dieses Derbys im Sommer verpflichtet. Direkt vom Stadtkonkurrenten ging es für den ehemaligen Bundesligaspieler ablösefrei zu Inter. Ein Wechsel, der für Unverständnis sorgte, sich für die Nerazzurri aber ausgezahlt hat. Immerhin lieferte der Mittelfeldspieler neben acht Vorlagen auch schon sechs Treffer in dieser Saison. Gemeinsam mit Nicolo Barella und Marcelo Brozovic bildet er das wohl stärkste Zentrum der Liga.

Auf der anderen Seite die AC. Ein Meistertitel blieb dem Verein seit 2011 verwehrt, mit dem Scudetto des letzten Jahres zieht Inter auch in der Gesamtstatistik vorbei, hat nun 19 Ligatitel errungen, während die AC weiter bei 18 Titeln steht. Das Derby dürfte wohl die letzte Chance für die Rossioneri sein, sich noch einmal wirklich in den Titelkampf zu begeben und gleichzeitig dem Konkurrenten ein Bein zu stellen.

Nach Jahren der Fehlinvestitionen und falschen Entscheidungen hat sich auch der zweite Verein Mailands wieder gefangen. Unter Stefano Pioli erreichte man zuletzt endlich wieder die Königsklasse und auch in dieser Spielzeit ist die Qualifikation für die Teilnahme am größten europäischen Wettbewerb gut möglich. Denn die AC und Pioli haben endlich die richtige Balance im eigenen Kader gefunden. Toptorjäger der Saison ist der ewige Zlatan Ibrahimovic, flankiert wird er in dieser Statistik allerdings vom jungen Superstar Rafael Leao. Fünf Tore beigetragen hat Olivier Giroud, ebenfalls ein Spieler im gehobenen Alter. Im Mittelfeld sorgt Franck Kessie für Furore. Der 25-Jährige ist einer der begehrtesten zentralen Mittelfeldspieler des Kontinents, sein Vertrag endet im Sommer.

Auf dem Weg zu alter Größe

Den Mailänder Klubs kam nicht unbedingt zu Gute, dass sie genau in einer Zeit, in der die Fußballwelt sich immer schneller zu Drehen begann und immer mehr Geld durch die Champions League in Umlauf kam, nicht mehr zur europäischen Spitze gehörten. Doch obwohl man in der jüngeren Vergangenheit eher hämisch oder mitleidig auf die Domstadt geblickt hat, sollte man nicht vergessen, dass beide Vereine zu den erfolgreichsten Europas zählen. Zudem haben beide es geschafft, mit einer klugen Strategie einen Kader aufzubauen, der nicht nur kurzfristig Erfolg haben kann, sondern auch nachhaltig ist.

Triple-Sieger Inter gegen den siebenfachen Champions-League-Sieger AC Milan in der Serie A. Noch einmal im alten San Siro, noch einmal im alten Glanze. Die Bühne für das Derby am Samstagabend (18:00 Uhr) ist bereitet.

Photo by Tiziana FABI / AFP

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Lautaro-Doppelpack: Inter hält mit Sieg bei Cagliari die Scudetto-Hoffnungen aufrecht

Lautaro-Doppelpack: Inter hält mit Sieg bei Cagliari die Scudetto-Hoffnungen aufrecht

15. Mai 2022

News | Für Cagliari Calcio und Inter stand am direkten Duell eine Menge auf dem Spiel. Die favorisierten Gäste kontrollierten das Geschehen über weite Strecken und setzten sich mit 3:1. Inter dominiert, lässt aber viel liegen Beiden Mannschaften half nur ein Sieg weiter. Der individuell wesentlich stärker besetzten Nerazzurri war dies vom Start weg anzumerken. […]

Serie A | Traumtor Theo Hernandez! Milan schlägt Atalanta und steht der Meisterschaft zum Greifen nah

Serie A | Traumtor Theo Hernandez! Milan schlägt Atalanta und steht der Meisterschaft zum Greifen nah

15. Mai 2022

Spielbericht | Am vorletzten Spieltag der Serie A empfing die AC Milan Atalanta. Während die Hausherren einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft machen wollten, ging es für die Gäste um wichtige Punkte im Kampf um die europäischen Plätze. Milan gewann die Partie mit 2:0 (0:0), die Meisterschaft ist damit nur noch Formsache. Geduldsspiel zwischen Milan und […]

SSC Neapel verschärft mit deutlichem Sieg Abstiegssorgen des FC Genua

SSC Neapel verschärft mit deutlichem Sieg Abstiegssorgen des FC Genua

15. Mai 2022

News | Die SSC Neapel hatte am Sonntag ein Heimspiel gegen den FC Genua. Die Gastgeber gewannen dieses Spiel, das nicht einfach war, mit 3:0 und haben Genua noch tiefer in den Abstiegsstrudel geschickt.  Neapel bezwingt Genua Die SSC Neapel galt vor dem Spiel gegen Genua als klarer Favorit. Platz drei wollten die Partenopei auf […]


'' + self.location.search