Dreierpack Osimhen – Neapel fertigt Sassuolo ab

News

News | Den 12. Spieltag der Serie A eröffnete standesgemäß der Tabellenführer aus Neapel. Gegen völlig überforderte Gäste aus Sassuolo führten die Partenopei bereits zur Halbzeit mit 3:0. Victor Osimhen schnürte im zweiten Durchgang den Dreierpack und erhöhte auf den 4:0-Endstand.

3:0 zur Pause – Neapel mit Gala-Vorstellung

Spitzenreiter der Serie A, Tabellenführer der Gruppe A in der Champions League. Die SSC Neapel ist aktuell so etwas wie die Mannschaft der Stunde im europäischen Vereinsfußball, und diesen Status untermauerten sie gegen Sassuolo schon früh in der Partie. Bereits nach vier Minuten zappelte der Ball das erste Mal im Netz der Gäste, Victor Osimhen traf nach Hereingabe von rechts zum frühen 1:0 für die Neapolitaner. Deren hohes und mannorientiertes Pressing stellte Sassuolo vor große Probleme, was in vielen Ballverlusten und einem enormen Druck durch die Gastgeber resultierte.

Nach einer Viertelstunde gelang es ihnen, sich etwas aus dem Klammergriff Neapels zu befreien und das Spiel etwas zu beruhigen. In der 16. Minute hätte Andrea Pinamonti sogar das 1:1 erzielen können, er setzte den Ball nach einem zielstrebigen Angriff jedoch knapp rechts neben das Tor. Deutlich besser machte es nur drei Minuten später Osimhen, der nach starker Vorarbeit von Khvisha Kvaratskhelia nur noch einschieben musste. Längst war es ein einseitiges Spiel, in dem es nur noch um die Höhe des Sieges der SSC ging. Immer wieder suchte das stark aufgelegte Mittelfeld um Zielinski und Lobotka den schnellen Ball in die Tiefe, der die Gäste ein ums andere Mal in die Bredouille brachte. Eben auf diese Art und Weise erhöhte Kvaratskhelia noch vor der Halbzeit auf 3:0, als er mustergültig von Mario Rui bedient wurde und mit einem trockenen Abschluss ins kurze Eck vollendete (36.).

Es war eine nahezu perfekte Halbzeit für die Mannschaft von Luciano Spalletti, die alles auf den Platz brachte, was sie aktuell so stark macht. Die Gäste hatten lediglich eine nennenswerte Torannäherung vorzuweisen und waren in jeder Spielphase deutlich unterlegen.

Neapel Osimhen Kvaratskhelia

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Mehr News und Stories zur italienischen Serie A

Neapel verwaltet die Führung, Osimhen schnürt den Dreierpack

Es stellte sich die Frage, wie die Gäste aus der Kabine kommen. Legen sie den Fokus eher auf Schadensbegrenzung oder blasen sie zur großen Aufholjagd? Zweiteres traf letzlich zu, was in gute Torchancen durch Pinamonti (49.) und Frattesi (60.) mündete. Es gehörte jedoch auch zur Wahrheit, dass die SSC Neapel mindestens einen Gang zurückschaltete, die erste Verteidigungslinie weiter zurückzog und den Gästen zunehmend den Ball überließ. Diese wussten mit den neu gewonnenen Freiheiten allerdings herzlich wenig anzufangen und so entwickelte sich ein Spiel, das im Gegensatz zu Durchgang eins eher zäh und arm an Highlights war.

Es schien, als hätten sich alle Beteiligten mit dem 3:0 abgefunden, doch einer hatte etwas dagegen. Nach einem hohen Ballgewinn war es wieder Osimhen, der mit einem herrlichen Lupfer ganz lässig den Dreierpack schnürte (77.). Spätestens jetzt war das Spiel natürlich entschieden und so passierte in der letzten Viertelstunde nicht mehr viel. Neapel untermauerte in eindrucksvoller Art und Weise die Tabellenführung und ließ zu keinem Zeitpunkt Zweifel darüber aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen würde. Der Abstand auf Milan beträgt nun sechs Punkte, die ihrerseits am Sonntagabend beim FC Turin eine schwierige Aufgabe zu bewältigen haben.

(Photo by ALBERTO PIZZOLI/AFP via Getty Images)

Kilian Thullen

Bosz, Rose & Co. im Herzen, die Bundesliga im Blick. Seinen Durst nach Gegenpressing und dynamischem Offensivspiel stillt Kilian vor allem in Deutschland. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

AS Rom | Zaniolo zu Galatasaray? Daran hakt es aktuell

AS Rom | Zaniolo zu Galatasaray? Daran hakt es aktuell

6. Februar 2023

News | Mit der AS Rom befindet sich Nicolo Zaniolo eigentlich auf Kurs Champions League, war bis vor kurzem sogar Stammmspieler. Aber das Tuch zwischen Spieler und Verein riss, der Offensivmann will den Serie-A-Klub verlassen. Zaniolo will die Roma verlassen Nachdem die AS Rom ein erstes Angebot in Höhe von 22 Millionen Euro abgelehnt hat, gehen die Verhandlungen mit […]

Serie A | Milano rimane Nerazzurro! Lautaro Martínez sorgt für Inters nächsten Derbysieg

Serie A | Milano rimane Nerazzurro! Lautaro Martínez sorgt für Inters nächsten Derbysieg

5. Februar 2023

News | Am Sonntagabend des 21. Serie-A-Spieltags stand das Derby della Madonnina an, Inter gegen AC Milan. Lautaro Martínez erzielte den einzigen Treffer des Tages für ein hochüberlegenes Inter. Lautaro Martínez belohnt hochüberlegenes Inter im dritten Versuch Buonasera e Benvenuti dall’Opera del Calcio, il San Siro di Milano! Inter befand sich zuletzt im Aufwind. Im […]

Inter empfängt Milan: Aufstellungen zum Derby della Madonnina

Inter empfängt Milan: Aufstellungen zum Derby della Madonnina

5. Februar 2023

News | Am Sonntagabend findet in der Serie A noch ein echter Kracher statt. Inter empfängt Milan, das Derby della Madonnina steht auf dem Programm.  Inter gegen Milan: Die Aufstellungen Inter gegen Milan ist eines der größten Spiele in der Serie A. Das Derby della Madonnina in Mailand zieht die Massen in ihren Bann. Beide […]