Vlahovic-Doppelpack bringt Juventus Zittersieg beim FC Empoli

Vlahovic
News

News | Im Kampf um die Champions League bekam es Juventus heute auswärts mit dem FC Empoli zu tun. Am Ende gewannen die Bianconeri mit 3:2. 

Kean und Vlahovic bringen Juventus in Führung

Juventus bestimmte die Partie beim FC Empoli von Beginn an. Nach einem Eckball hatte Danilo nach nur vier Minuten die erste Chance, köpfte aber knapp drüber. Es dauerte nur weitere vier Minuten, ehe Denis Zakaria, hervorragend bedient von Stürmer Dusan Vlahovic, die nächste gute Chance hatte. Doch der Schweizer scheiterte an Empoli-Schlussmann Vicario. Juventus war das bessere Team, dominierte Empoli und hatte wenig Probleme, den Gastgeber vom eigenen Tor fernzuhalten. Erste Möglichkeiten nach hohem Pressing den Ball schnell in die Spitze zu spielen blieben ungenutzt. 

Nach etwa 20 Minuten gelang es Empoli, das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Kurioserweise traf Juventus genau in dieser Phase zur Führung. Adrien Rabiot flankte perfekt auf die lange Ecke und dort wartete Moise Kean, der aus kurzer Distanz problemlos einköpfen konnte. Kurz danach mussten die Gäste, ohnehin schon verletzungsgeplagt in das Spiel gegangen, auch noch wechseln. Zakaria musste angeschlagen raus, Manuel Locatelli kam in die Partie. In der 39. Minute erhielt der Gastgeber einen Eckball zugesprochen. Die Kugel flog in den Strafraum und dort begann ein unglaubliches Durcheinander, aus dem Szymon Zurkowski den Ausgleich erzielte.

Juventus Serie A

(Photo by ALBERTO PIZZOLI/AFP via Getty Images)

Juventus hatte leichte Vorteile im Verlauf der ersten Halbzeit, aber insgesamt war es kein überragender Auftritt. Als es aussah, als würde das Spiel mit 1:1 in die Kabine gehen, traf Vlahovic in der Nachspielzeit nach einem schönen Angriff zum 2:1. Bedient von Juan Cuadrado blieb er im Strafraum cool, verzögerte noch kurz und schoss dann ein.

Weitere News und Berichte rund um die Serie A

Juventus bringt den Sieg über die Zeit

Zu Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich auf dem Feld wenig. Juventus hatte mehr vom Spiel, aber Empoli wirkte nicht sehr weit weg. Locatelli hatte nach einer Rabiot-Flanke eine gute Chance per Kopf, setzte diesen aber drüber. Ansonsten hatte Juventus primär Ballbesitz, kam aber nicht zu den ganz großen Chancen.In der 66. Minute zeigte Vlahovic erneut seine gesamte Klasse. Der Angreifer nahm den Ball fantastisch mit, setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch, lief auf den Torhüter zu und überlupfte diesen zum 1:3.

Die Gastgeber gaben sich aber nicht auf. Empoli kam noch einmal zu einer Torchance und Angreifer Andrea La Mantia schloss auf die kurze Ecke ab, überraschte damit Wojciech Szczesny offenbar und der Ball schlug zum 2:3 im Tor ein. La Mantia war jetzt auf den Geschmack gekommen und hätte in der 80. Minute beinahe den Ausgleich erzielt. Juventus wackelte jetzt! Empoli warf alles nach vorne und hatte noch die ein oder andere Chance, aber die Bianconeri überstanden dies.

(Photo by ALBERTO PIZZOLI/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Serie A | SSC Napoli an Miralem Pjanic interessiert

Serie A | SSC Napoli an Miralem Pjanic interessiert

20. Mai 2022

News | Miralem Pjanic könnte in die Serie A zurückkehren. Der SSC Napoli ist offenbar an einer Leihe des bosnischen Mittelfeldspielers interessiert. Miralem Pjanic: Serie-A-Rückkehr denkbar Der SSC Napoli ist wohl an einer Verpflichtung von Miralem Pjanic (32) interessiert. Der bosnischer Mittelfeldspieler scheint in den Planungen des FC Barcelona keine Rolle mehr zu spielen. Die […]

Serie A | Juventus Turin wird die Kaufoption für Alvaro Morata wohl nicht ziehen

Serie A | Juventus Turin wird die Kaufoption für Alvaro Morata wohl nicht ziehen

20. Mai 2022

News | Alvaro Morata wird wohl vorerst zu Atletico Madrid zurückkehren müssen. Juventus Turin ist offenbar nicht bereit, die festgeschrieben Ablösesumme für den spanischen Angreifer zu zahlen. Ein Transfer ist aber noch nicht vom Tisch. Zu teuer: Juventus Turin trennt sich wohl von Alvaro Morata – vorerst Juventus Turin wird die Kaufoption für Alvaro Morata […]

Pokalfinale und Meister-Entscheidungen: Programm am Wochenende

Pokalfinale und Meister-Entscheidungen: Programm am Wochenende

20. Mai 2022

An diesem Wochenende endet der Ligabetrieb in zahlreichen Ländern. Das heißt natürlich auch, dass noch einige Entscheidungen anstehen, in zwei Topligen geht es gar noch um den Meistertitel, in Deutschland findet das Pokalfinale statt. Entsprechend packend könnte der letzte Spieltag und das Wochenende ansich werden.  Freitag: Der Aufgalopp für das Wochenende  Am Freitag halten sich die […]


'' + self.location.search