Es rumort bei Juventus – Allegri-Entlassung nicht vorstellbar

Allegri Juventus
News

News | Juventus Turin legte in der Champions League einen absoluten Fehlstart hin und auch in der Liga stehen nach bereits sechs Spieltagen lediglich zehn Punkte zu Buche. Es häufen sich Berichte über Unruhe innerhalb der Kabine und Spieler, die Trainer Massimiliano Allegri nicht mehr erreichen kann. Warum Juventus weiterhin auf Allegri setzt, beziehungsweise gar keine andere Wahl hat, das lest ihr hier.

Juve kann sich Allegri-Entlassung wohl nicht leisten

Juventus Turin hat den Start in die Saison gehörig verpatzt. Mit der 1:2-Niederlage gegen Benfica Lissabon war der Fehlstart in der Champions League perfekt. Neben zwei Niederlagen in der Königsklasse ist man in der Liga zwar noch ungeschlagen, allerdings gewann die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri (55) nur zwei der ersten sechs Spiele und spielte vier Mal Unentschieden. In der Tabelle findet sich Juve derzeit auf dem achten Platz wieder. Die Fans des italienischen Rekordmeisters fordern bereits lautstark die Entlassung des 55-Jährigen. Im Stadion kommen dem Trainer wiederholt Buhrufe und Pfiffe entgegen, während im Internet der Hashtag #Allegriout kursiert.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Mehreren Medienberichten zufolge hat Allegri wohl seinen Einfluss in der Umkleidekabine verloren und mehrere Spieler stehen nicht mehr zu 100% zum ehemaligen Erfolgstrainer der Bianconeri (5-Mal italienischer Meister, 4-Mal italienischer Pokalsieger). Zudem fehlt dem Trainer die Unterstützung von starken Persönlichkeiten und Führungsspielern wie beispielsweise Gigi Buffon (44) und Giorgio Chiellini (38).

Weitere News und aktuelle Berichte rund um die Serie A

Massimiliano Allegri war bereits von 2014 bis 2019 Trainer bei Juventus und kehrte im Sommer 2021 an seine alte Wirkungsstätte zurück. Er unterzeichnete einen hoch dotierten und dazu noch langfristigen Vertrag bis 2025. Und genau dieser könnte den Juve-Verantwortlichen jetzt zum Problem werden, denn wie Sky Sport Italia berichtet, würde eine weitere vorzeitige Entlassung, wie bei Maurizio Sarri (63) und Andrea Pirlo (43), die finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Der finanzielle Aspekt scheint ein Grund dafür zu sein, dass Allegri nicht um seinen Job zittern muss und weitermachen darf. Auch in der letzten Saison lief bei Juventus nicht alles nach Plan, am Ende gelang jedoch trotzdem noch die Champions League-Qualifikation.

(Photo by Jonathan Moscrop/Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Topduelle, spannende Spiele und jede Menge Titelkampf: Das Programm am Wochenende

Topduelle, spannende Spiele und jede Menge Titelkampf: Das Programm am Wochenende

3. Februar 2023

Auch an diesem Wochenende steht der Ligabetrieb in allen Topligen in Europa wieder auf dem Programm. Gespielt wird in allen Tabellenregionen, spannende Duelle stehen an. Bayern muss zum Beispiel nach Wolfsburg, Manchester City zu Tottenham und in der 2. Bundesliga wird ein Derby gespielt.  Freitag: Ruhiger Start in das Wochenende Am Freitagabend herrscht noch nicht […]

Ein Kopfball & viel Defensive: Juventus nach Sieg gegen Lazio im Coppa-Halbfinale!

Ein Kopfball & viel Defensive: Juventus nach Sieg gegen Lazio im Coppa-Halbfinale!

2. Februar 2023

News | In der Coppa Italia kämpften Juventus und Lazio um den Einzug in das Halbfinale. Die Laziali waren bemüht, konnten aber nicht treffen und mussten sich mit 0:1 geschlagen geben.  Juventus tut sich schwer, trifft dann aber Lazio begann in Turin extrem fokussiert und presste früh sehr intensiv. Entsprechend stand Juventus sehr tief und […]

Darmian verlängert bei Inter

Darmian verlängert bei Inter

2. Februar 2023

News | Am Mittwoch schoss er das goldene Tor im Viertefinale gegen Bergamo. Heute verlängert Abwehrspieler Matteo Darmian um ein Jahr bei Inter Mailand. Nach Siegtor in der Coppa – Darmian verlängert Wie Inter Mailand heute auf ihrem Twitter Account bekannt gab, verlängert Matteo Darmian (33) bis 2024 beim italienischen Pokalsieger. Am Dienstag schoss der […]