Juventus souverän: Deutlicher Sieg gegen Sampdoria in der Coppa Italia

Juventus
News

News | Am Dienstagabend musste Juventus in der Coppa Italia zuhause gegen Sampdoria antreten. Am Ende gewannen die Gastgeber mit 4:1 (1:0). 

Juventus benötigt Anlaufzeit, trifft dann aber

Juventus musste erst einmal in die Partie finden, versuchte das Spiel zu kontrollieren und Sampdoria vor Probleme zu stellen. Doch die Gastgeber machten zu Beginn wenig Fehler, konnten gute Abschlusschancen des Favoriten in der Anfangsphase verhindern. Es dauerte, bis Juventus die Kontrolle und den Zugriff in diesem Spiel erhielt. Rund 25 Minuten, dann gab es einen Freistoß für die Bianconeri in guter Position. Juan Cuadrado trat an und schoss den Ball mit dem Vollspann auf das Tor. Der Torhüter der Gäste sah nicht gut aus, der Ball schlug im Netz ein – 1:0! Nur zwei Minuten später erzielte Alvaro Morata das vermeintliche 2:0 für die Gastgeber, das Tor wurde aber aufgrund eines Foulspiels im Mittelfeld zurückgenommen.

Juventus Sampdoria

(Photo by Valerio Pennicino/Getty Images)

Die Vecchia Signora hatte durch die Führung aber nun bedeutend mehr Sicherheit im eigenen Spiel. Die Kontrolle war vorhanden, Abschlüsse gab es auch, wie durch Dejan Kulusevski nach 36 Minuten. Auch Arthur schloss kurz danach ab, verzog aber deutlich. Juventus arbeitete am 2:0, Sampdoria war die Verunsicherung anzumerken. Die Einschläge kamen in der Folge auch wieder deutlich näher. Kurz vor der Halbzeit hätte Morata dann beinahe das 2:0 erzielt, diesmal war er nicht im Abseits. Allerdings scheiterte er aus lukrativer Position mit einem flachen Abschluss aus kurzer Distanz. Mit dem 1:0 ging es in die Halbzeit.

Weitere News und Berichte rund um den italienischen Fußball 

Juventus entscheidet die Partie

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Juventus die Nase vorn. Die technische Überlegenheit lag ohnehin auf der Hand, aber auch die ersten zielführenden Angriffe kamen von der Vecchia Signora. In der 52. Minute war es dann soweit, das nahezu überfällige Tor zum 2:0 fiel. Daniele Rugani verwandelte eine Hereingabe von der rechten Seite mit einem platzierten Kopfball in die lange Ecke. Danach ließ der Druck von Juventus ein wenig nach, was Sampdoria prompt nutzte. Andrea Conti traf in der 63. Minute zum 2:1, ließ einen schönen Schuss mit dem rechten Vollspann los, der vom Innenpfosten in das Netz fiel.

In der 68. Minute war die Hoffnung aber schon wieder dahin. Paulo Dybala nutzte einen Ballgewinn im Pressing und schloss eiskalt ab. Sein Linksschuss aus kurzer Distanz war für den Gäste-Torhüter nicht zu parieren, es stand nun 3:1. Die Gastgeber waren nun das deutlich bessere Team und kamen noch zum 4:1. Monate traf vom Punkt und belohnte sich für eine sehr engagierte Leistung. Das 4:1 war auch der Endstand.

(Photo by Valerio Pennicino/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ibrahimovic über Leidenszeit: „6 Monate ohne linkes vorderes Kreuzband gespielt“

Ibrahimovic über Leidenszeit: „6 Monate ohne linkes vorderes Kreuzband gespielt“

26. Mai 2022

News | Nach dem Gewinn des Scudetto in der italienischen Serie A wurde bekannt, dass Stürmer Zlatan Ibrahimovic operiert werden muss und viele Monate ausfällt. In den sozialen Medien sprach der Schwede nun über seine Leidenszeit.  Ibrahimovic: „Knie ist seit sechs Monaten geschwollen“ Aktuell ist unklar, wie es mit Zlatan Ibrahimovic (40), dessen Vertrag bei […]

AS Roma will in allen Mannschaftsteilen nachlegen

AS Roma will in allen Mannschaftsteilen nachlegen

26. Mai 2022

News | Die AS Roma gewann am Mittwochabend das Finale der Conference League. Doch viel Zeit zum Feiern blieb für die Verantwortlichen nicht, denn der Transfermarkt läuft an. AS Roma: Matic und Xhaka sind Optionen für das zentrale Mittelfeld 14 Jahre musste die AS Roma auf einen Titel warten, doch am gestrigen Mittwochabend entschied sie das […]

André Onana schließt sich Inter an

André Onana schließt sich Inter an

26. Mai 2022

News | André Onana kam nach seiner Dopingsperre bei Ajax kaum noch zum Zug. Ein neues Kapitel in seiner Karriere will er bei Inter aufschlagen. Onana befindet sich bereits auf Inter-Gelände Inter verpasste nur hauchdünn den Scudetto, gewann dafür die Coppa Italia. Samir Handanovic (37) gab zwischen den Pfosten erneut eine gute Figur ab, obwohl er sich […]


'' + self.location.search