Juventus hält an Super League fest: Serie-A-Rauswurf droht

Juventus Serie A Super League
Super League

News | Am Samstag bekannten sich in einem gemeinsamen Statement Real Madrid, der FC Barcelona und Juventus Turin zur Super League. Für die Vecchia Signora könnte dies erhebliche Konsequenzen haben, wie etwa den Ausschluss aus der Serie A.

FIGC-Chef Gravina: „Wenn Juventus in der nächsten Saison noch Teil der Super League ist, kann es nicht an der Serie A teilnehmen“

Vor rund drei Wochen zerfiel die Super League binnen 48 Stunden, da sich gleich neun Vereine von ihr distanzierten. Sie wurden jüngst von der UEFA verhältnismäßig milde bestraft. Anders könnte es Real Madrid, dem FC Barcelona und Juventus Turin ergehen. Das Trio steht weiter zu den Gründungsplänen einer europäischen Eliteliga, was sie am Samstag in einer gemeinsamen Mitteilung verdeutlichte. Besonders große Schwierigkeiten erwarten die auch sportlich aktuell arg gebeutelte Bianconeri. Gabriele Gravina (67), der Präsident des italienischen Fußballverbandes (FIGC), teilte gegenüber dem neapolitanischen Radiosender „Kiss Kiss“ (via Sky Sports) mit, dass der italienischen Rekordmeister eine Entscheidung treffen müsse.

 

Denn „wenn Juventus in der nächsten Saison immer noch Teil der Super League ist, kann es nicht an der Serie A teilnehmen.“ Gravina verdeutliche seinen Standpunkt: „Es würde mir für die Fans leid tun, aber Regeln sind Regeln und sie gelten für alle. Ich hoffe, dass diese Aussetzung bald endet.“ Erst vor zwei Wochen verabschiedet die Serie A Regelungen, die einen Ausschluss vorsehen, wenn Vereine in privaten Wettbewerben antreten wollen. Dieser Passus würde im Fall der Vecchia Signora – deren Präsident Andrea Agnelli (45) einer der Super-League-Antreiber ist – greifen.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Juventus | Bayern mit Interesse an Danilo, Ablöse aber zu hoch

Juventus | Bayern mit Interesse an Danilo, Ablöse aber zu hoch

4. August 2021

News | Der FC Bayern München soll bei Juventus Turin bezüglich einer Verpflichtung von Danilo vorgefühlt haben. Die Ablösesumme, die Juve für den Außenverteidiger aufruft, ist dem deutschen Rekordmeister allerdings zu hoch. Juventus: Nagelsmann soll Danilo für Bayern vorgeschlagen haben Bereits seit Wochen wird berichtet, dass der FC Bayern München ohne Verkäufe keine größeren Transfers […]

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku zu Chelsea?

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku zu Chelsea?

4. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo by Imago

Inter | Lukaku will zu Chelsea – So viel soll er kosten

Inter | Lukaku will zu Chelsea – So viel soll er kosten

4. August 2021

News | Starstürmer Romelu Lukaku soll bereit sein, für viel Geld zum FC Chelsea zurückzukehren, sollten die „Blues“ Inter eine nicht auszuschlagende Ablöse zahlen. Chelsea: Inter verlangt 120 Millionen Euro für Lukaku Eigentlich hatte Romelu Lukaku (28) in diesem Sommer keinen Vereinswechsel geplant. Der belgische Mittelstürmer fühlt sich grundsätzlich bei Inter wohl, in der vergangenen […]


'' + self.location.search