Kessié-Zukunft bei AC Milan ungewiss – Keine Gespräche mit Inter

Franck Kessié im Dress der AC Milan.
Serie A

News | Die Vertragsverlängerung von Franck Kessié bei der AC Milan zieht sich weiter. Nun kamen Gerüchte auf, dass sein Berater ihn beim Stadtrivalen Inter angeboten habe.

Kessié-Berater: „Ein Fußballer seines Kalibers muss niemandem vorgeschlagen werden“

Franck Kessié (24) entwickelte sich in Reihen der AC Milan zum Leistungsträger. Da sein Kontrakt im kommenden Sommer ausläuft, ist er ein viel gefragter Akteur. Die Gespräche über eine Verlängerung schritten bislang kaum voran. Dafür soll sein Berater George Atangana ihn beim Stadtrivalen Inter angeboten haben.

Bei Calciomercato (via goal.com) widersprach er den Gerüchten deutlich: „Ein Fußballer vom Kaliber eines Franck muss niemandem vorgeschlagen werden. Auf jeden Fall habe ich nie mit Inter gesprochen.“

 

Dafür bestätigte er den schleppenden Verlauf der Verhandlungen mit der Rossoneri: „Für einen wichtigen Spieler braucht man immer einen Vertrag, der ihm würdig ist.“ Kessié solle in Zukunft rund 6,5 Millionen Euro jährlich verdienen. Die AC Milan wiederum habe ein Angebot unterbreitet, dass weit von der Wunschsumme entfernt sei.

Mehr News zur Serie A

In der laufenden Spielzeit zählte der zentrale Mittelfeldspieler infolge seiner Rückkehr aus einer Muskelverletzung zumeist zum Stammpersonal, dass 19 von 21 möglichen Punkten einsammelte. Womöglich kommt daher auch die Aufregung rund um Kessié.

„Es gibt Spieler, die bei Inter, Marseille, Napoli, Mönchengladbach, Turin und anderen Vereinen fällig sind, aber es wird nicht mit der gleichen Energie über sie gesprochen“, so sein Berater. Darüber hinaus habe er gelesen, dass sich Milan mit dem ein oder anderen ablösefreien Spieler beschäftige.

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Inter | Marotta gibt Updates zu Verhandlungsstand bei Brozovic, Martinez und Barella

Inter | Marotta gibt Updates zu Verhandlungsstand bei Brozovic, Martinez und Barella

23. Oktober 2021

News | Inter erlebte im Sommer einen großen Umbruch. Vorstandschef Guiseppe Marotta will den Verlust weiterer Leistungsträger wie Marcelo Brozovic, Lautaro Martinez oder Nicoló Barella verhindern. Inter-Boss Marotta über personelle Zukunft: „Ich bin zuversichtlich“ Mit Romelu Lukaku (28) und Achraf Hakimi (22) verlor Inter im Sommer zwei prägende Figuren. Die Verkäufe waren angesichts der finanziellen Lage jedoch […]

Inter | Dzeko über geplatzten Juventus-Wechsel: „Wusste nichtmal, dass verhandelt wurde“

Inter | Dzeko über geplatzten Juventus-Wechsel: „Wusste nichtmal, dass verhandelt wurde“

23. Oktober 2021

News | Am Sonntag trifft Inter im Derby d’Italia auf Juventus. Beinahe für den ewigen Kontrahenten aufgelaufen, wäre Edin Dzeko, der einen tollen Start bei der Nerazzurri hinlegte. Dzeko blieb 2020 bei der Roma, „weil sie keinen Ersatz fand“ Edin Dzeko (35) folgte bei Inter auf Romelu Lukaku (28) und legte einen prächtigen Start hin. Er […]

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

22. Oktober 2021

News | Nach dem Abgang von Romelu Lukaku im Sommer soll Lautaro Martinez mit einer Vertragsverlängerung an Inter Mailand gebunden werden. Der Geschäftsführer der Mailänder gibt sich überaus optimistisch. Marotta sieht Verlängerung von Lautaro Martinez als sicher an In der letzten Saison konnte Inter Mailand endlich die Vorherrschaft von Juventus Turin in der Serie A […]


'' + self.location.search