Milan erlebt Debakel und geht bei Lazio komplett unter

Milan verliert bei Lazio deutlich
News

News | In der italienischen Serie A kam es am Dienstagabend zu einem prominenten Duell. Lazio empfing im Stadio Olimpico die Rossoneri von Milan. Die Gastgeber setzten sich souverän mit 4:0 (2:0) durch. 

Lazio schlägt eiskalt zu, Milan schaut nur zu

Lazio gegen Milan, zwei klangvolle Namen standen sich am Dienstagabend in der Serie A in Rom gegenüber. Den Inter-Patzer vom Montag wollten natürlich beide ausnutzen, die Motivation war folglich hoch. Vor allem bei den Gastgebern, denn schon in der Anfangsphase brachte Sergej Milinkovic-Savic die Laziali, die einen sehr wachen Start hinlegten, in Führung. Milan war erstaunlich passiv, Lazio kombinierte sich nicht einmal schnell durch das Mittelfeld. Ein Pass von der linken Seite fand dann den Serben, nachdem zwei Spieler durchließen. Sein Linksschuss war unhaltbar, 1:0. Ansonsten war nicht besonders viel los. Milan hatte ganz leichte Vorteile im Ballbesitz, aber wirklich gefährliche Abschlüsse gab es nicht. Mehr als Halbchancen und Flanken kamen nicht herum – auf beiden Seiten.

Lazio schaffte es zwischendurch dann aber doch, für Gefahr zu sorgen. In der 38. Minute traf Mattia Zaccagni zum 2:0. Adam Marusic schob den Ball an den Pfosten, anschließend war es Zaccagni, der aus kurzer Distanz einschob. Milan zeigte sich wieder mitunter entsetzlich passiv. Die Rossoneri wollten Kontrolle ausüben, bissen sich aber am situativen Pressing der Gastgeber die Zähne aus. Und so ging es mit dem 2:0 für Lazio in die Kabine.



 

Lazio erhöht und erhöht…

Die erste Möglichkeit der zweiten Halbzeit hatte Ismael Bennacer für Milan, der einen Freistoß mit seinem starken linken Fuß in Richtung Tor beförderte. Die nachfolgende Ecke brachte nichts ein. Ansonsten blieb die Partie ähnlich der in der ersten Halbzeit. Milan hatte zwar etwas mehr Zugriff, dennoch fehlte es an den Ideen. Für Milan ging es weiter mit negativen Erlebnissen. Weiterhin fehlte die Struktur, weiterhin fehlte die Geschwindigkeit im Spiel. Lazio bekam nach 66 Minuten einen Elfmeter zugesprochen, den Luis Alberto eiskalt verwandelte. Das war das 3:0 und damit die Entscheidung.

Trotzdem war das noch nicht das Ende. Felipe Anderson erzielte das 4:0 nach einer herausragenden Kombination. Und wieder ging es über links, Milans rechte Defensivseite erlebte einen absolut schlechten Tag. Die Gastgeber ließen das Spiel in der Folge weitgehend austrugen. Am Ende konnten die Rossoneri froh sein, dass das Spiel vorbei war. Nachdem es zuletzt eine deutliche 0:3-Niederlage in der Supercoppa gegen Inter gab, musste das Team die nächste derbe Pleite hinnehmen. Es blieb beim 0:4.

 

Das Spielschema im Überblick

Lazio: Provedel – Hysaj, Casale, Romagnoli, Marusic (78. Lazzari) – Cataldi (87. Marcos Antonio), Milinkovic-Savic (83. Basic), Luis Alberto – Pedro (78. Romero), Zaccagni, Felipe Anderson 

AC Milan: Tatarusanu – Calabria, Kalulu, Tomori (24. Kjaer), Dest – Tonali, Bennacer, Messias (58. Saelemaekers), Brahim (58. de Ketelaere), Rafael Leao (79. Rebic) – Giroud (58. Origi)

Tore: 1:0 Milinkovoc-Savic (5.); 2:0 Zaccagni (38.); 3:0 Luis Alberto (67., E.); 4:0 Felipe Anderson (74.)

(Photo by ANDREAS SOLARO/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Wegen Skriniar-Abgang: Inter beschäftigt sich mit Kehrer und Lindelöf

Wegen Skriniar-Abgang: Inter beschäftigt sich mit Kehrer und Lindelöf

30. Januar 2023

News | Milan Skriniar könnte Inter im Winter noch in Richtung PSG verlassen. Das erste Angebot wurde abgelehnt, aber es könnten weitere folgen. Eine Alternative für den Slowaken bei Inter ist offenbar Thilo Kehrer. Skriniar-Abgang: Kehrer die Alternative? Milan Skriniar (27) wird Inter spätestens im Sommer verlassen und zu Paris Saint-Germain wechseln. Der Spieler würde […]

AS Roma: Leeds-Verteidiger Diego Llorente im Anflug

AS Roma: Leeds-Verteidiger Diego Llorente im Anflug

30. Januar 2023

News | Die Roma verlor am Sonntagabend das Spitzenspiel bei der SSC Neapel mit 1:2. Am Montag tauchten nun Meldungen auf, wonach die Giallorossi einen neuen Verteidiger holen werden: Diego Llorente.  Llorente vor Wechsel zur Roma Etwas überraschend wird die Roma kurz vor dem Ende der Transferperiode noch einmal tätig. Diego Llorente (29), Innenverteidiger von […]

Serie A | Napoli-Traumtore bei spätem Sieg über die AS Roma

Serie A | Napoli-Traumtore bei spätem Sieg über die AS Roma

29. Januar 2023

News | Die Serie A rundete den Sonntag mit dem Derby del Sole ab. Die SSC Napoli rang die AS Roma in einem packenden, teils hochklassigen Spitzenspiel mit 2:1 nieder. Osimhen-Traumtor bringt Napoli auf Kurs Im stimmungsvollen Stadio Diego Maradona setzten die Hausherren den ersten Akzent durch Shootingstar Khvicha Kvaratskhelia, der trickreich nach innen zog und aus […]