Nach Fiorentina-Aus – Zieht es Ribery zu Hellas?

1. September 2021 | News | BY Marc Schwitzky

News | Franck Ribery soll Hellas Verona bereits eine Zusage erteilt haben – das Italien-Abenteuer scheint also weiterzugehen.

Verona muss vor Ribery-Verpflichtung noch einen Spieler abgeben

Nach zwei Jahren bei der Fiorentina könnte Franck Ribery (38) seine prunkvolle Karriere bei Hellas Verona fortsetzen. Gianluca di Marzio berichtet, dass Hellas dem Franzosen ein Vertragsangebot vorgelegt haben soll, dass er bereits angenommen hat. Ribery soll von der Möglichkeit, weiter in der Serie A spielen zu können, begeistert sein.

Weitere News rund um die Serie A

Aktuell bleibt es aber nur bei den Gesprächen, da Verona zunächst noch einen Spieler abgeben müsste, um den Deal finanziell stemmen zu können. Demnach müsste Daniel Bessa (28) den Verein noch verlassen. Der vereinslose Ribery muss sich also noch gedulden.

Foto: xLiveMedia/AntonioxMoniacix/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.


Ähnliche Artikel