Serie A: Atalanta überrollt Udinese Calcio, Neapel mit Pflichtsieg

Atalanta Serie A
News

News | Am Sonntagnachmittag waren in der Serie A zwei Topteams parallel im Einsatz. Die SSC Napoli musste gegen Sampdoria ran, Atalanta war auswärts bei Udinese Calcio gefordert. Beide gewannen ihre Partien, aber nach völlig unterschiedlichen Spielverläufen. 

Serie A: Atalanta und Neapel bleiben auf Kurs

Die SSC Napoli begann dominant und druckvoll und wollte Sampdoria gleich in die Defensive drücken. Viele Chancen gab es zu Beginn aber nicht. Nach einem Freistoß, der kurz ausgeführt wurde, flankte Matteo Politano nach 36 Minuten auf Juan Jesus, der den Ball per Kopf einnickte. Der VAR hatte aber etwas dagegen und entschied auf Abseits. Wenig später klingelte es dann aber doch. Andrea Petagna verwertete einen Ball aus der Luft sehr gut mit dem linken Fuß und schoss ihn in die lange Ecke.

Auch im zweiten Spielabschnitt hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, taten sich aber schwer, große Chancen herauszuspielen. Sampdoria hatte indes immer mal wieder einen Nadelstich in petto. In der Folge passierte vor den Toren nicht allzu viel, Neapel feierte am Ende einen wichtigen und weitgehend ungefährdeten Sieg.

Hier geht es zur Tabelle der Serie A 

Atalanta ging nach gut 15 Minuten auswärts bei Udinese Calcio in Führung. Eine Flanke von der linken Seite sorgte dafür, dass Mario Pasalic an den Ball kam und ihn aus kurzer Distanz einköpfen konnte. Das war durchaus verdient, denn La Dea begann sehr zielstrebig. Nach 21 Minuten fiel auch schon das 0:2, als Luis Muriel nur wenig Gegenwehr erhielt, sich durch die Defensive dribbelte und einschob. Die Gastgeber waren defensiv überfordert, Ruslan Malinovskyi erhöhte kurz vor der Pause noch auf 0:3.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb Atalanta gefährlich, aber Udinese Calcio erzielte durch einen abgefälschten Schuss das 1:3. Nahuel Molina war der Torschütze nach einer guten Stunde. Eine Viertelstunde vor dem Ende lief Udinese Calcio dann aber in einen Konter und Muriel erzielte das 1:4. Ein kurzer Haken reichte, um den Verteidiger auszuspielen. Als Beto die Gastgeber noch einmal heranbrachte, legte Atalanta noch einmal kurz den Turbo ein und erzielte durch Joakim Maehle das 2:5. Matteo Pessina erzielte sogar noch mit einem präzisen Linksschuss das 2:6.

Die Spiele im Überblick

Udinese Calcio 2:5 Atalanta

Tore: 0:1 Pasalic (16.); 0:2 Muriel (22.); 0:3 Malinovskyi (44.); 1:3 Molina (59.); 1:4 Muriel (74.); 2:4 Beto (87.); 2:5 Maehle (89.); 2:6 Pessina (90.+2)

SSC Neapel 1:0 Sampdoria

Tore: 1:0 Petagna (44.)

(Photo by Getty Images/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Atalanta: Duvan Zapata hat Vertrag wohl vorzeitig verlängert

Atalanta: Duvan Zapata hat Vertrag wohl vorzeitig verlängert

19. Mai 2022

News | Duvan Zapata hat seinen Vertrag bei Atalanta offenbar vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. Bislang war der 31-jährige Stürmer bis zum 30. Juni 2023 mit der Option auf eine weitere Saison an den Verein gebunden. Atalanta: Duvan Zapata verlängert vorzeitig bis 2025 Wie die Gazetta dello Sport berichtet, hat Duvan Zapata (31) seinen […]

Shakthar Donetsk: Marcos Antonio vor Wechsel zu Lazio

Shakthar Donetsk: Marcos Antonio vor Wechsel zu Lazio

19. Mai 2022

News | Marcos Antonio steht vor einem Wechsel von Shakhtar Donetsk zu Lazio. Beim Verein aus der italienischen Serie A soll der 21-Jährige im Mittelfeld Lucas Leiva ersetzen. Lazio Rom unmittelbar vor Verpflichtung von Marcos Antonio von Shakhtar Donetsk Wie die Redaktion des italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio berichtet und sich dabei auf einen Beitrag […]

Liverpool: Divock Origi vor Wechsel zur AC Milan

Liverpool: Divock Origi vor Wechsel zur AC Milan

19. Mai 2022

News | Divock Origi steht vor einem Wechsel vom FC Liverpool zur AC Milan. Der Belgier steht damit nach sieben Jahren vor einem ablösefreien Abschied aus England. AC Milan vor Verpflichtung von Divock Origi vom FC Liverpool Wie The Guardian berichtet, steht Divock Origi (27) vor einem Wechsel vom FC Liverpool zur AC Milan. Da […]


'' + self.location.search