Serie A: Juventus im Stadtderby mit Unentschieden gegen den FC Torino

Andrea Belotti (vorne) vom FC Turin im Zweikampf mit Alex Sandro (hinten) von Juventus
Spieltag

Spieltag | In der Serie A haben sich Juventus und der FC Torino im Stadtderby mit einem 1:1(1:0)-Unentschieden getrennt. Den Führungstreffer von Matthijs de Ligt glich Andrea Belotti aus.

Serie A: de Ligt köpft Juventus gegen den FC Torino früh in Führung

Am Freitagabend trennten sich Juventus und der FC Torino mit einem 1:1(1:0)-Unentschieden. Matthijs de Ligt sorgte mit einem Kopfballtreffer (13.) früh für die Führung der Gastgeber, die Andrea Belotti (62.) nach dem Seitenwechsel ausgleichen konnte.

Die erste Chance hatten die Gäste des FC Torino, ein Schuss von Mondragora hielt Szczesny allerdings fest. Auf der Gegenseite kam Rabiot für Juventus zum Abschluss, setzte den Ball aber neben das Tor (11.). Besser machte es kurze Zeit später Matthijs de Ligt. Nach einer Ecke von Juan Cuadrado köpfte der Niederländer zur Führung für die Heimmannschaft ein (13.). Juve war danach besser und hatte durch Paulo Dybala die Möglichkeit zum 2:0, seinen zu zentralen Schuss konnte Milinkovic-Savic allerdings halten (23.).

Danach entwickelte sich ein Spiel ohne wirkliche Tormöglichkeiten. Stattdessen kam es zu vielen kleineren Fouls, die keinen Spielfluss zuließen und eine zerfahrene Partie zur Folge hatten. Letztendlich ging es also mit dem 1:0 aus der 13. Minute in die Halbzeitpause.

Mehr News und Stories rund um die Serie A

Zweite Halbzeit: Belotti gleicht für den FC Torino gegen Juventus aus

In der zweiten Hälfte erhöhten die in Rückstand liegenden Gäste den Druck. Bei einem erneuten Abschluss von Mondragora blieb Szczesny allerdings erneut Sieger (49.). Andrea Belotti machte es daraufhin besser. Der Stürmer des FC Torino kam nach einer Hereingabe von Brekalo an den Ball und beförderte diesen zum 1:1-Ausgleich ins Tor von Juventus (62.).

In der Folge hatte der auffällige Mondragora die nächste Schusschance (65.). Wenn das Unentschieden zu diesem Zeitpunkt für eine Mannschaft eher als glücklich anzusehen war, dann mittlerweile für Gastgeber Juventus. In der Schlussphase kam es allerdings zu keinen gefährlichen Chancen und damit auch zu keinem Siegtreffer mehr. Juventus verbleibt in der Serie A damit auf Tabellenplatz vier, der FC Torino auf dem Rang zehn.

 (Photo by FILIPPO MONTEFORTE/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bevor Chelsea-Konkurrenz droht: Tottenham will Perisic schnell verpflichten

Bevor Chelsea-Konkurrenz droht: Tottenham will Perisic schnell verpflichten

28. Mai 2022

News | Ivan Perisic ist im Sommer ablösefrei. Inter will den Vertrag mit dem Kroaten gerne verlängern, aber mittlerweile hat sich vor allem Tottenham im Werben um den Spieler entsprechend positioniert.  Perisic: Zukunftsentscheidung könnte schnell fallen Die Tottenham Hotspurs legen bei Ivan Perisic (33) aktuell den Turbo ein. Eine Offerte von Inter liegt vor, die […]

AC Milan vor Verpflichtung von Noa Lang!

AC Milan vor Verpflichtung von Noa Lang!

28. Mai 2022

News: Nach dem Gewinn der italienischen Meisterschaft verkündet die AC Milan wohl in Kürze den ersten Neuzugang. Noa Lang soll nach Italien wechseln. Lang – Brügge will 22 Millionen von Milan Nach seinem Wechsel von Ajax zum Club Brügge ging Noa Lang (22) in der abgelaufenen Saison voll auf. In der Liga glänzte der 22-Jährige mit […]

Ivan Perisic: Tottenham hat ebenfalls Interesse am Inter-Spieler

Ivan Perisic: Tottenham hat ebenfalls Interesse am Inter-Spieler

27. Mai 2022

News | Ivan Perisic könnte im Sommer eine Luftveränderung vornehmen. Inter will den Spieler zwar halten, aber es gibt Konkurrenz, auch aus dem Ausland.  Perisic: Auch Tottenham im Rennen  Im Sommer läuft der Vertrag von Ivan Perisic (33) bei Inter aus. Der Kroate ist heiß begehrt, denn Juventus soll Interesse am Spieler haben, aber auch Inter […]


'' + self.location.search