Serie A | Neapel mit Big Points im Topspiel – Atalanta stark, aber ohne Spielglück

Atalanta Neapel
Serie A

Spielbericht | Im ersten Topspiel des 13. Spieltags der Serie A gewann die SSC Neapel 2:1 bei Atalanta und landete damit weitere Big Points.

Atalanta mit gutem Auftritt, aber Rückstand zur Pause

Das Spiel begann rassig. Keine drei Minuten waren auf der Uhr, da hatte Rasmus Hojlund sein zweites Saisontor auf dem Fuß, scheiterte aber am stark reagierenden Alex Meret. Auf der anderen Seite schnupperte Victor Osimhen an der Führung (5.). Wieder die andere Seite: Eine Ecke verlängerte Rafael Toloi per Kopf, im Durcheinander vor dem Tor kam Osimhen mit der Hand an den Ball (16.). Nach VAR-Check gab es Elfmeter, den Ademola Lookmann rechts trocken unter die Latte schweißte (19.). Für den Ex-Leipziger war es das fünfte Tor in den letzten sechs Serie-A-Spielen.

Neapel verlor nach ordentlicher Anfangsphase allmählich den Faden zum Spiel, doch mit der ersten richtig guten Torchance trafen die „Azzurri“ zum Ausgleich: Piotr Zielinski flankte butterweich in den Strafraum, wo Osimhen höher als seine Bewacher stieg und einnickte (23.). Atalanta ließ sich nicht beirren, arbeitete gut gegen den Ball und war über weite Strecken die griffigere Mannschaft, während die Gäste oft zu hektisch in ihren Offensivbemühungen waren.

Allerdings wollte es der Spielverlauf nicht so recht mit „La Dea“, denn Napoli machte mit der nächsten richtigen Chance auch das nächste Tor. Merih Demiral ließ sich zu leicht von Osimhen abkochen, der im Zentrum Eljif Elmas bediente. Der Nordmazedonier hatte das leere Tor vor sich und etwas Glück, dass Teun Koopmeiners abfälschte und der Ball unter der Latte landete (35.). Die Hausherren konnten sich hier wenig vorwerfen lassen, machten eigentlich ein gutes Spiel und hatten auch die vielversprechenderen Offensivaktionen. Dennoch ging man mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Atalanta Neapel

(Photo by ISABELLA BONOTTO/AFP via Getty Images)

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Bergamaschi können Überlegenheit nicht ausnutzen – Big Points für Napoli

Auch nach dem Seitenwechsel machte es Atalanta keinesfalls schlecht, war sogar tonangebend. Joakim Maehle marschierte über die linke Seite bis in den Strafraum und zwang Meret zu einem starken Reflex, im Nachschuss traf Lookmann mit Hilfe von Mathias Oliveras Kopf die Latte (55.). Das Spielglück schien heute schlicht und ergreifend nicht mit den Bergamaschi sein zu wollen. Wenige Minuten später verpasste Höjlund im Zentrum um einen halben Meter (63.). Von den Gästen kam im zweiten Durchgang derweil noch weniger als im ersten, mittlerweile blieben auch Kontergelegenheiten aus. Die beste hatte der eingewechselte Giovanni Simeone, der nach starker Vorbereitung von Elmas jedoch knapp verfehlte (78.).

Auf der anderen Seite hatte Atalanta weiterhin seine Annäherungen, die ganz großen Chancen fehlten aber mittlerweile. Problem: Allmählich rannte die Zeit davon. Man merkte der Mannschaft von Gian Piero Gasperini durchaus an, dass ihr das Umschaltspiel besser liegt als eigener Ballbesitz. Am Ende blieb es beim knappen 1:2, das den Neapolitanern drei Big Points beschert. Die Süditaliener bauen ihren Tabellenvorsprung vorerst auf acht Punkte aus.

Atalanta – SSC Neapel 1:2 (1:2)

Atalanta: Musso –Toloi, Demiral, Scalvini – Hateboer (86. Soppy), Pasalic (71. Malinovskiy), Koopmeiners (81. de Roon), Maehle – Ederson – Lookman (81. Boga), Höjlund (71. Zapata)

SSC Neapel: Meret –Di Lorenzo, Kim, Juan Jesus, Olivera –Zambo Anguissa (90.+3 Gaetano), Lobotka, Zielinski (64. Politano) –Lozano (64. Ndombele), Osimhen (75. Simeone), Elmas (90.+3 Zerbin)

Tore: 1:0 Ademola Lookman (19., Handelfmeter), 1:1 Victor Osimhen (23.), 1:2 Eljif Elmas (35.)

(Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

AS Rom | Zaniolo zu Galatasaray? Daran hakt es aktuell

AS Rom | Zaniolo zu Galatasaray? Daran hakt es aktuell

6. Februar 2023

News | Mit der AS Rom befindet sich Nicolo Zaniolo eigentlich auf Kurs Champions League, war bis vor kurzem sogar Stammmspieler. Aber das Tuch zwischen Spieler und Verein riss, der Offensivmann will den Serie-A-Klub verlassen. Zaniolo will die Roma verlassen Nachdem die AS Rom ein erstes Angebot in Höhe von 22 Millionen Euro abgelehnt hat, gehen die Verhandlungen mit […]

Serie A | Milano rimane Nerazzurro! Lautaro Martínez sorgt für Inters nächsten Derbysieg

Serie A | Milano rimane Nerazzurro! Lautaro Martínez sorgt für Inters nächsten Derbysieg

5. Februar 2023

News | Am Sonntagabend des 21. Serie-A-Spieltags stand das Derby della Madonnina an, Inter gegen AC Milan. Lautaro Martínez erzielte den einzigen Treffer des Tages für ein hochüberlegenes Inter. Lautaro Martínez belohnt hochüberlegenes Inter im dritten Versuch Buonasera e Benvenuti dall’Opera del Calcio, il San Siro di Milano! Inter befand sich zuletzt im Aufwind. Im […]

Inter empfängt Milan: Aufstellungen zum Derby della Madonnina

Inter empfängt Milan: Aufstellungen zum Derby della Madonnina

5. Februar 2023

News | Am Sonntagabend findet in der Serie A noch ein echter Kracher statt. Inter empfängt Milan, das Derby della Madonnina steht auf dem Programm.  Inter gegen Milan: Die Aufstellungen Inter gegen Milan ist eines der größten Spiele in der Serie A. Das Derby della Madonnina in Mailand zieht die Massen in ihren Bann. Beide […]