Pflichtsieg bei Spezia: Inter erobert vorerst die Tabellenspitze

Inter setzte sich bei Spezia Calcio durch.
News

News | Inter eröffnete den 33. Spieltag an Karfreitag bei Spezia Calcio. Der Zweitplatzierte nutzte die Möglichkeit, auf den Sprung an die Spitze, indem er die sich gut verkaufende Hausherren mit 3:1 bezwang.

Inter erst mit Mühe gegen agiles Spezia

Mit zwölf Punkten Vorsprung und damit sorgenfrei gingen die Hausherren in die Begegnung, was ihnen anzumerken war. Sie versteckten sich zu Beginn keineswegs. Fünf Minuten waren vorüber, als Samir Handanovic im letzten Moment vor dem heranstürmenden Emmanuel Gyasi klärte. Mit mehr Feldanteilen war standesgemäß die Nerazzurri ausgestattet. In der Anfangsphase blieb sie aber ohne nennenswerte Abschlüsse.

Erstmals gefährlich wurde es in der 20. Minute, nachdem Hakan Calhanoglu aus der Ferne abzog und den Kasten von Ivan Provedel knapp verfehlte. Insgesamt bekam Inter im prall gefüllten Stadio Alberto Picco mehr Kontrolle über das Geschehen, fand jedoch keinen Weg in den gegnerischen Strafraum hinein. Calhangolu probierte es daher erneut aus, setzte seinen Versuch allerdings erneut zu hoch an (27.).

 

Etwa 240 Sekunden später schaufelte Marcelo Brozovic den Ball in den Sechszehner, wo Danilo d’Ambrosio den Ball etwas glücklich direkt auf den Passgeber ablegte, Brozovic drosch den Ball daraufhin aus 14 Metern unhaltbar für Provedel unter die Latte – 0:1.

In Minute 39 hätte Joaquin Correa beinahe nachgelegt, doch Martin Erlic warf sich gleich zweimal kurz vor dem Einschlag mit letztem Einsatz dazwischen. In der Nachspielzeit befand sich Provedel gegen Denzel Dumfries auf dem Posten, sodass die Gäste einen knappen Vorsprung mit in die Pause nahmen.

Inter erhöht, Spezia gibt sich nicht auf

Kurz nach Wiederanpfiff leistete sich Brozovic einen üblen Fehlpass, der frisch eingewechselte Kevin Agudelo startete durch, aber Milan Skriniar blockte aufmerksam. 120 Sekunden darauf verfehlte Erlic nur hauchdünn per Kopf. Auf der Gegenseite bediente Calhanoglu den freistehenden Edin Dzeko, doch Ivan Perisic spritzte dazwischen und verzog überhastet (49.).

Der Beginn des zweiten Durchgangs hatte es in sich, da beide Mannschaften den Weg nach vorne suchten. Insbesondere Spezia zeigte sich sehr präsent, bot jedoch auch vermehrt Lücken im Abwehrverbund, die der knapp am Tor vorbei zielende Nicoló Barella in Minute 55 nicht zu nutzen wusste.

Die Tabelle der Serie A

Anschließend verlor die Partie etwas an Zug. Inter ließ das Spielgerät wieder sicherer durch die eigenen Reihen laufen. Nach längerer Passage erreichte eine Flanke von Perisic den am zweiten Pfosten lauernden Dumfries, der den Ball mit der Innenseite direkt nahm und in den Oberrang beförderte (69.). Keine Minute später fehlten Lautaro Martínez erst bei seinem abgefälschten Versuch nur wenige Zentimeter, ehe er infolge des Eckballs das gleiche Schicksal erlitt.

In der 73. Minute fälschte Martínez eine Hereingabe von Perisic schließlich entscheidend zum 0:2 ab. Die Führung verwalteten die Mailänder lange Zeit souverän, bis kurz vor Beendigung der regulären Spielzeit Giulio Maggiore ungestört aus 18 Metern zum Abschluss kam und den Ball höchst sehenswert ins linke obere Eck schlenzte – 1:2.

In den restlichen Minuten kreierte Spezia keine Möglichkeit mehr, dafür konterte Inter über Martínez, der den frischen und eiskalt vor Provedel vollendenden Alexis Sánchez in Szene setzte – 1:3. Somit fuhr die Auswahl von Simone Inzaghi den dritten Sieg am Stück ein. Der zuletzt strauchelnde Stadtrivale AC könnte mit einem Heimsieg gegen Genua (21.00 Uhr, live bei DAZN) noch am heutigen Freitagabend wieder vorbeiziehen.

(Photo by Gabriele Maltinti/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

All-Star-Spiel wird diskutiert: Auswahl aus der Premier League gegen Auswahl aus anderen Topligen?

All-Star-Spiel wird diskutiert: Auswahl aus der Premier League gegen Auswahl aus anderen Topligen?

29. September 2022

News | In Sportarten wie dem Basketball ist es nicht neu, dass am Ende einer Saison ein All-Star-Spiel ausgetragen wird. Im europäischen Fußball kann das auch bald der Fall sein, eine Auswahl der Premier League könnte dann gegen eine Auswahl aus anderen europäischen Ligen antreten.  Auswahl aus der Premier League gegen Resteuropa im All-Star-Spiel? Gibt […]

Udinese Calcio, FC Lorient, CA Osasuna: Europas kleine Überflieger

Udinese Calcio, FC Lorient, CA Osasuna: Europas kleine Überflieger

29. September 2022

Spotlight | Neben den üblichen Verdächtigen aus München und Dortmund bestimmen in Deutschland momentan vor allem Union Berlin und der SC Freiburg die Schlagzeilen. Doch welche kleinen Mannschaften überraschen eigentlich in den anderen Topligen? Wir stellen vor: Udinese Calcio, den FC Lorient und CA Osasuna. Udinese: Der Favoritenschreck aus Italien Fünf Siege in Serie, Platz […]

90PLUS-Ticker: Vorbereitung auf die Rückkehr des Ligaalltags

90PLUS-Ticker: Vorbereitung auf die Rückkehr des Ligaalltags

29. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 29. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 29. September Schon seit vorgestern ist die Nations League vorüber. Die Teams bereiten sich auf den Ligaalltag vor und schon am […]


'' + self.location.search