Serie A | Stefano Pioli moniert niedrige effektive Spielzeit

Pioli (Milan) schaut kritisch
News

News | Stefano Pioli, Trainer der AC Milan, hat nach dem Duell gegen Juventus Turin Kritik an den Schiedsrichtern und der Spielzeit geübt. 

Pioli: „Zu viel lamentieren und protestieren“

Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten. So lautet eine allgemeine Fußballweisheit. Dem ist allerdings schon seit langer Zeit nicht mehr so. Häufig dauern Spiele mittelweile 94 Minuten oder sogar länger. Stefano Pioli (55), Trainer der AC Milan, hat nun Kritik an den Schiedsrichtern und der tatsächlich gespielten Zeit geäußert (via gianlucadimarzio).



„Gegen Juventus haben wir effektiv nur 48 Minuten gespielt“, echauffierte sich Pioli. „Diejenigen von uns, die ständig nur am lamentieren und protestieren sind, sind das Problem“, erklärte er und fügte hinzu, dass die Schiedsrichter seiner Meinung nach „viel zu viel“ pfeifen würden. „Wir müssen die effektive Spielzeit erhöhen, wenn wir (die Serie A, Anm.d.Red.), uns mit anderen Ligen messen wollen. Dort sind Mentalität und Fußballkultur einfach anders“, betonte Pioli.#

Mehr News zur italienischen Serie A

In der Tat ist vor allem die englische Premier League dafür bekannt, viel laufen zu lassen. Allerdings betont die Redaktion von Di Marzio, dass die Fakten Piolis Aussage widersprechen. Demnach soll eine Studie zeigen, dass in der Serie A „nur“ 17,6 Prozent der Spielzeit der Ball nicht im Spiel sei. Die Werte anderer Ligen sind angeblich deutlich höher. Der ehemalige Milan-Coach Marco Van Basten (56) springt Pioli zur Seite. „Die Leute wollen nicht sehen, wie die Spieler Zeit schinden, Einwürfe verzögern oder auf dem Boden liegen bleiben“, erklärte der Niederländer. „Es gibt zu viele Szenen, in denen nichts passiert, das ist nicht gut für den Sport“, konstatierte der ehemalige Weltklasse-Profi.

Photo: Simon Stacpoole/Offside Offside / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Inter | Marotta gibt Updates zu Verhandlungsstand bei Brozovic, Martinez und Barella

Inter | Marotta gibt Updates zu Verhandlungsstand bei Brozovic, Martinez und Barella

23. Oktober 2021

News | Inter erlebte im Sommer einen großen Umbruch. Vorstandschef Guiseppe Marotta will den Verlust weiterer Leistungsträger wie Marcelo Brozovic, Lautaro Martinez oder Nicoló Barella verhindern. Inter-Boss Marotta über personelle Zukunft: „Ich bin zuversichtlich“ Mit Romelu Lukaku (28) und Achraf Hakimi (22) verlor Inter im Sommer zwei prägende Figuren. Die Verkäufe waren angesichts der finanziellen Lage jedoch […]

Inter | Dzeko über geplatzten Juventus-Wechsel: „Wusste nichtmal, dass verhandelt wurde“

Inter | Dzeko über geplatzten Juventus-Wechsel: „Wusste nichtmal, dass verhandelt wurde“

23. Oktober 2021

News | Am Sonntag trifft Inter im Derby d’Italia auf Juventus. Beinahe für den ewigen Kontrahenten aufgelaufen, wäre Edin Dzeko, der einen tollen Start bei der Nerazzurri hinlegte. Dzeko blieb 2020 bei der Roma, „weil sie keinen Ersatz fand“ Edin Dzeko (35) folgte bei Inter auf Romelu Lukaku (28) und legte einen prächtigen Start hin. Er […]

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

22. Oktober 2021

News | Nach dem Abgang von Romelu Lukaku im Sommer soll Lautaro Martinez mit einer Vertragsverlängerung an Inter Mailand gebunden werden. Der Geschäftsführer der Mailänder gibt sich überaus optimistisch. Marotta sieht Verlängerung von Lautaro Martinez als sicher an In der letzten Saison konnte Inter Mailand endlich die Vorherrschaft von Juventus Turin in der Serie A […]


'' + self.location.search