Bologna vs Juventus – Champions League oder nix!

Juventus
Serie A

Vorschau | Die Gäste haben die Qualifikation für die Champions League nicht mehr in der eigenen Hand. Juventus muss bei Bologna unbedingt gewinnen und gleichzeitig auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 20:45 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Bologna: Auslaufen gegen den Rekordmeister
  • Juventus: Champions League auf dem Spiel
  • Richtungsweisendes Spiel für Pirlo?

Bologna

Seit der Rückkehr in die Serie A zur Saison 2014/15 tummelt sich der Klub in den unteren Tabellenregionen. Der Abstieg konnte in den ersten Jahren nach dem Wiederaufstieg mehrmals nur knapp vermieden werden. In den letzten drei Spielzeiten entwickelte sich der FC Bologna von einem Kellerkind zu einer grauen Maus. Mit dem Abstieg hatte man wenig zu tun und fuhr gesichert auf den Plätzen 12 und 10 über Ziellinie ein. Dieser Trend hält auch in der laufenden Runde an. Derzeit liegt der Verein auf dem elften Platz in der Liga.

Bologna Mihajlovic

(Photo by IMAGO: xLiveMedia EttorexGriffonix xIPAx xLiveMediax 0)

Die Runde verlief insgesamt wenig spektakulär. Nach einem schwachen Start fing sich Bologna und fuhr konstant Punkte ein. In die Nähe der unteren Regionen kam das Team von Coach Sinisa Mihajlovic (52) über die gesamte Saison nie wirklich. Für größere Sprünge nach oben trat man wiederum nicht konstant genug auf. Eine bessere Platzierung wäre dennoch fraglos möglich gewesen, denn gerade zum Ende ging den Rossoblu die Luft aus. Aus den letzten neun Spielen gelang lediglich ein einziger Sieg. Insgesamt können die Verantwortlichen dennoch mit den Entwicklungen in den letzten Jahren zufrieden sein.

Darauf muss Bologna nun aufbauen. Fraglich ist dabei, ob die Leistungsträger gehalten werden können. So dürften auch andere Klubs die Leistungen von Musa Barrow (22/acht Tore, zehn Vorlagen), Roberto Soriano (30/neun Tore, sieben Assists) oder Ricardo Orsolini (24/sechs Treffer, vier Vorlagen) registriert haben. Gerade der Verlust von Barrow könnten den klammen Verein richtig treffen – und im nächsten Jahr womöglich den Status als graue Maus in negativer Weise entziehen. Ausgerechnet Soriano wird Bologna heute Abend gegen Juventus fehlen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Juventus

Die Saisonbewertung des Rekordmeisters wird unabhängig vom heutigen Verlauf enttäuschend ausfallen. Die zehnte Meisterschaft in Folge und damit das Mindestmaß hat Juventus meilenweit verpasst. In der Champions League schied der Verein bereits im Achtelfinale gegen den FC Porto aus. Wenigstens konnten die Bianconeri unter der Woche den italienischen Pokal gegen Atalanta gewinnen. Nach diesen Ausführungen würde das Resümee wahrscheinlich in die Richtung „durchschnittlich“ gehen. Doch es gibt noch einen entscheidenden Faktor zu klären.

(Photo by IMAGO: IMAGExPHOTO BB210519ZA002)

Denn nach derzeitigen Stand ist Juventus in der Saison 2021/22 nicht einmal in der Königsklasse vertreten – und dieses Szenario dürfte auch für Trainer Andrea Pirlo (42) bei einem Eintreffen zum Verhängnis. Der Titelverteidiger liegt momentan lediglich auf dem fünften Platz mit 75 Punkten in der Serie A. Somit hat man das Erreichen der Champions League nicht mehr in der eigenen Hand und muss zitternd auf die Konkurrenz schauen. Atalanta (78), Milan und Napoli (je 76) belegen die begehrten Plätze. Meister Inter (88) ist sowieso schon seit Wochen außer Reichweite. Den Gegner aus dem Coppa-Italia-Finale kann die Vecchia Signora ebenso aufgrund des um zehn Tore schlechteren Torverhältnisses eigentlich nicht mehr einholen.

Daher geht der Blick vor allem in Richtung SSC Napoli (zeitgleich gegen Hellas) und vor allem nach Bergamo, wo Milan den Vorsprung gegen Atalanta über die Ziellinie bringen muss. Ein personeller Umbruch der Juventus könnte unabhängig vom Saisonverlauf anstehen. Die Zukunft von beispielsweise Cristiano Ronaldo (36), der heute wahrscheinlich Torschützenkönig 2020/21 der Serie A wird, dürfte bei einem Verpassen der CL wohl nicht mehr in Turin liegen. Die Saison hat deutlich gezeigt, dass das Team eine Frischzellenkur benötigt, umso wichtiger sind dafür die Einnahmen aus der Königsklasse. Juventus-Coach Pirlo muss heute in Bologna immerhin lediglich auf Rodrigo Bentancur (23) verzichten. 

 

 

 

Prognose

Die Gäste haben gegen vermeintliche Außenseiter in dieser Saison schon zahlreiche Punkte liegen lassen. Auch aus diesen Gründen bangt der Rekordmeister überhaupt um das Mindestsaisonziel. Heute wird Juventus in Bologna seine Hausaufgaben machen – und gleichzeitig bangend auf die anderen Plätze schauen.

 

Mögliche Aufstellungen:

Bologna: Skorupski – Tomiyasu, Soumaoro, De Silvestri, Mbaye – Schouten, Poli – Orsolini, Vignato, Barrow – Palacio

Juventus: Szczesny – Danilo, De Ligt, Chiellini, Alex Sandro – Cuadrado, Arthur, Rabiot, Chiesa – Kulusevski, Ronaldo

(Photo by IMAGO: IMAGExPHOTO BB210519BB963)

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Juventus empfängt die Roma: Ärgert Mourinho Allegri?

Juventus empfängt die Roma: Ärgert Mourinho Allegri?

17. Oktober 2021

Vorschau | Juventus empfängt die AS Rom zum Topspiel in der Serie A. Zwei gute Mannschaften und vor allem zwei große Trainerpersönlichkeiten treffen aufeinander. Es deutet vieles auf eine packende Partie hin.  Anstoß des Spiels ist am Sonntagabend um 20:45 Uhr,  Live auf DAZN (registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat) Juventus findet langsam […]

Drama in Mailand! Milan schlägt Hellas nach 0:2-Rückstand

Drama in Mailand! Milan schlägt Hellas nach 0:2-Rückstand

16. Oktober 2021

News | Nach einem starken Saisonstart hatten es die Rossoneri von Milan am heutigen Samstagabend mit Hellas Verona zu tun. Nach Rückstand drehte Milan die Partie noch und gewann mit 3:2 (0:2).  Milan erwischt schlechten Start gegen Hellas Milan ging als haushoher Favorit in das Spiel, musste aber einen frühen Rückschlag hinnehmen. Gianluca Caprari brachte Hellas […]

Lazio dreht das Spiel und schlägt Meister Inter!

Lazio dreht das Spiel und schlägt Meister Inter!

16. Oktober 2021

News | In einem Topspiel der italienischen Serie A traf Lazio am Samstagabend auf Inter. Die Gastgeber konnten das Spiel knapp mit 3:1 (0:1) für sich entscheiden.  Perisic bringt Inter bei Lazio in Führung Beide Mannschaften wollten zu Beginn schon in der Offensive Akzente setzen. Ein erster Kopfball von Edin Dzeko ging aber über das […]


'' + self.location.search