Serie A | Milan gewinnt bei der Fiorentina!

Spieltag

Spieltag | In der Serie A hat die AC Milan am Sonntagabend bei der ACF Fiorentina mit 3:2 gewonnen. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Erick Pulgar und Franck Ribery, für die Gäste waren Zlatan Ibrahimovic, Brahim Diaz und Hakan Calhanoglu erfolgreich.

Fiorentina verliert trotz Führung gegen Milan

Die AC Milan hat nach drei Pflichtspielen in Serie ohne Sieg bei der ACF Fiorentia gewinnen können. Die Treffer von Erick Pulgar und Franck Ribery reichte den Gastgebern nicht, da Zlatan Ibrahimovic, Brahim Diaz und Hakan Calhanoglu für Milan trafen und damit den zweiten Tabellenplatz festigten.

In der neunten Minute gingen die Gäste bereits in Führung. Ein langer Ball von Innenverteidiger Simon Kjaer fand Zlatan Ibrahimovic, der mit dem linken Fuß zur Führung einnetzte. Die Antwort der Fiorentina ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Milans Diogo Dalot foulte Gaetano Castrovilli an der Strafraumkante. Den fälligen Freistoß verwandelte Erick Pulgar direkt (17.).

Nach einer Ecke traf German Pezzella die Latte (29.), auf der Gegenseite scheiterte Ibrahimovic mit einem Heber am Querbalken (35.). Kurz vor der Halbzeit war die Fiorentina dann noch gezwungen, den Torwart zu wechseln. Bei einem Abstoß verletzte sich Bartlomiej Dragowski am Knöchel, für ihn wurde Pietro Terracciano eingewechselt (43). Dann war Pause.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Zweite Hälfte: Die Fiorentina dreht das Spiel – Milan auch

Die zweite Halbzeit war erst fünf Minuten alt, da hatten die Gastgeber das Spiel gedreht. Dusan Vlahovic wurde im Strafraum angespielt und legte auf Franck Ribery ab, der den Ball mit der linken Innenseite im Tor versenkte (51.). Der erneute Ausgleich ließ wieder nicht lange auf sich warten. Nach einer Ecke von Hakan Calhanoglu köpfte Kjaer zu Brahim Diaz, der das 2:2 erzielte (57.).

Milan legte daraufhin sogar noch einmal nach. Ibrahimovic traf nur den Pfosten (65.), Calhanoglu machte es besser und erzielte nach Vorlage von Franck Kessie die 3:2-Führung für die Gäste (72.). Dieser Treffer war gleichbedeutend mit dem Endstand. Dank der Niederlage von Juventus gegen Benevento (0:1) am heutigen Tag festigte Milan mit dem Sieg zudem den zweiten Tabellenplatz.

(Photo by Matteo Papini LiveMedia/ via Imago)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Später Elfmeter rettet Juventus einen Punkt bei Inter

Später Elfmeter rettet Juventus einen Punkt bei Inter

24. Oktober 2021

News | Am Sonntagabend stieg das Derby d’Italia zwischen Inter und Juventus. Über weite Strecken hatte die Nerazzurri die Nase vorn, doch ein Strafstoß sorgte letztlich für den 1:1-Endstand. Calhanoglu an den Pfosten, Dzeko staubt zur Inter-Führung ab Eine der bedeutendsten Begegnungen Italiens erlebte einen couragierten Auftakt der Hausherren, die direkt den Weg nach vorne suchten. Doch […]

Nullnummer! Dezimiertes PSG holt einen Punkt in Marseille

Nullnummer! Dezimiertes PSG holt einen Punkt in Marseille

24. Oktober 2021

Spielbericht | Im Topspiel des elften Spieltags der Ligue 1 trafen am Sonntagabend Olympique Marseille und PSG aufeinander. In einer hitzigen Partie trennten sich die Mannschaften torlos. VAR nimmt Marseille und PSG je einen Treffer Bei den Gastgebern stand im Vergleich zum ungefährdeten 4:1 gegen Lorient am vergangenen Wochenende fast dieselbe Elf auf dem Feld. […]

Kuriosität bei AS Rom gegen Neapel: Beide Trainer mit Platzverweisen

Kuriosität bei AS Rom gegen Neapel: Beide Trainer mit Platzverweisen

24. Oktober 2021

News | Die AS Roma und die SSC Neapel trennten sich im Topspiel der Serie A Remis. Beim 0:0 war auf dem Feld nicht allzu viel los, allerdings an der Seitenlinie.  Beide Trainer sehen die rote Karte bei Roma vs. Neapel José Mourinho (58) und Luciano Spalletti (62) haben eines gemeinsam. Sie sind beide sehr […]


'' + self.location.search