SSC Napoli | Folgt Januzaj auf Insigne?

Adnan Januzaj könnte bei der SSC Napoli auf Lorenzo Insigne folgen.
News

News | Die SSC Napoli liegt weiterhin aussichtsreich im Rennen um den Scudetto. Die Planungen für die neue Saison laufen aber bereits auf Hochtouren. Neben Adnan Januzaj sollen zwei weitere Akteure kommen.

SSC Napoli mit Matias Oliveira schon einig

Nur zwei Zähler trennen die SSC Napoli von der Spitze der Serie A. Die Chance auf den ersten Scudetto seit 32 Jahren ist durchaus vorhanden. Kaum noch zu nehmen ist die Qualifikation für die Champions League – gleichverbunden mit einer verbesserten Einnahmesituation.

Somit kann die Gli Azzurri im Sommer vermehrt Investitionen auf dem Transfermarkt tätigen. Ersetzt werden muss Lorenzo Insigne (30), den es in die MLS zum Toronto FC zieht. Ein Ersatz steht  nach Informationen der Gazzetta dello Sport schon bereit. Der flexible, aber längst nicht so torgefährliche Adnan Januzaj (27) soll ablösefrei von Real Sociedad nach Süditalien wechseln.

 

Darüber hinaus beschäftigt sich die SSC Napoli intensiv mit einem weiteren Akteur aus La Liga. Sie sei sich sogar bereits sowohl mit Mathías Oliveira (24) als auch dem FC Getafe einig. Der uruguayische Linksverteidiger werde für eine Leihgebühr von einer Millionen Euro für vorerst ein Jahr losgeeist. Anschließend gebe es eine Kaufverpflichtung von elf Millionen Euro, die durch mögliche Boni noch um drei Millionen Euro ansteigen kann. Dafür werde der Vertrag von Faouzi Ghoulam (30) nicht verlängert.

Mehr News und Stories rund um die Serie A

Ebenfalls nicht über den Sommer hinaus werde Axel Tuanzebe (24) dem aktuellen Serie-A-Drittplatzierten erhalten bleiben. Verletzungsbedingt absolvierte er erst zwei Pflichtspiele seit seiner Ankunft im Winter. Der ausgeliehene Innenverteidiger steht vor einer Rückkehr zu Manchester United.

Seine Position im Kader könnte Min-jae Kim (25) einnehmen. Napoli wolle die Gespräche mit Fenerbahce hinsichtlich eines Transfers aufnehmen. Die Verhandlungen könnten aufgrund der Ablöseforderungen, bis zu 15 Millionen Euro, kompliziert verlaufen. Zudem seien Vereine wie Lazio ebenfalls am Koreaner interessiert.

(Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90Plus-Ticker: DFB-Elf vor der Entscheidung!

90Plus-Ticker: DFB-Elf vor der Entscheidung!

1. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 01. Dezember 2022. Die WM 2022 in Katar befindet sich noch in der Gruppenphase, doch schon bald steht die KO-Runde auf dem Programm und die Tage der Entscheidung sind da.  90PLUS-Ticker für den 01. Dezember Schon an den vergangenen Abenden wurde es teilweise dramatisch, wenn sich an Gruppenspieltag Drei der WM […]

Sergio Busquets: Zukunft bei Barcelona noch unklar

Sergio Busquets: Zukunft bei Barcelona noch unklar

30. November 2022

News | Sergio Busquets weiß noch nicht, wo er nächste Saison spielen wird. Der Vertrag des Routiniers läuft nächsten Sommer aus. Interesse besteht wohl aus der MLS. Sergio Busquets will nächstes Jahr über Zukunft entscheiden Wie der spanische Mittelfeld-Routinier Sergio Busquets in einem Interview gegenüber dem spanischen Sender El Larguero angab, will er Anfang 2023 […]

WM 2022 | Inter Mailand scoutet bei WM – Thuram auf Liste ganz oben

WM 2022 | Inter Mailand scoutet bei WM – Thuram auf Liste ganz oben

30. November 2022

News | Inter Mailand hält während der Fußball-WM in Katar die Augen nach neuen Talenten offen. Berichten zufolge steht auch Marcus Thuram auf dem Zettel der Nerazzurri. Inter Mailand will Thuram verpflichten Inter Mailand überwintert während der WM-Pause auf Rang fünf der Serie A. Elf Punkte hinter Tabellenführer Neapel. Die Liga-Pause nutzt der Verein nach […]


'' + self.location.search