SSC Napoli | Bleibt Mertens? – Es geht nicht nur ums Geld

SSC Napoli: Wie geht es weiter mit Dries Mertens?
News

News | Dries Mertens läuft seit fast neun Jahren für die SSC Napoli auf. Ob die Zusammenarbeit über den Sommer verlängert wird, dürfte sich schon bald klären.

Napoli: Mertens will regelmäßig spielen

Nur einen von möglichen neun Punkten sammelte die SSC Napoli zuletzt ein. Spätestens seit der verspielten 2:0-Führung in Empoli steht fest, dass der Zug im Rennen um den Scudetto abgefahren ist. Zumindest wird am Saisonende aber die Teilnahme an der Champions League herausspringen.

Nicht mehr zum Kader zählen wird dann Lorenzo Insigne (30), den es in die MLS zieht. Trotz der garantierten Einnahmen aus der Königsklasse scheint ein Abgang von Victor Osimhen (23) derzeit ebenfalls wahrscheinlich, weshalb sich die Blicke vieler Fans auf den seit 2013 dem Verein angehörenden Dries Mertens (34) richten, dessen Kontrakt ausläuft.

Mehr Informationen zur Serie A

Nach Informationen der Gazzetta dello Sport würde der Belgier gerne bleiben, doch die Verhandlungen gestalten sich weiterhin sich schwierig. Mertens, mit 146 Treffern Rekordtorschütze der Gli Azzurri, müsse allerdings Gehaltseinbußen in Kauf nehmen. Sein aktuelles Salär von fünf Millionen Euro netto jährlich würde Napoli gerne halbieren wollen.

Doch nicht nur auf finanzieller Ebene herrscht noch Unklarheit. Auch die sportliche Rolle des Offensivakteurs müsste geklärt werden, denn er würde gerne möglichst viel Spielzeit erhalten, sodass er für Belgien bei der Weltmeisterschaft in Katar an den Start gehen kann. In der laufenden Saison pendelte Mertens zwischen Startelf und Einwechslung. Insgesamt stehen elf Tore sowie zwei Vorlagen zu Buche.

Wie viele Scorerpunke noch dazukommen, hinge auch von Trainer Luciano Spalletti (63) ab, der sich bei dieser Personalie bislang vornehmlich zurückhielt. Spätestens im Mai sollte jedoch ein endgültiges Verhandlungsergebnis zu Buche stehen.

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Vorbereitung auf die Rückkehr des Ligaalltags

90PLUS-Ticker: Vorbereitung auf die Rückkehr des Ligaalltags

29. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 29. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 29. September Schon seit vorgestern ist die Nations League vorüber. Die Teams bereiten sich auf den Ligaalltag vor und schon am […]

Italien: Hitlergruß, kommunistische Faust und warum der Neofaschismus nicht aus dem Nichts kommt

Italien: Hitlergruß, kommunistische Faust und warum der Neofaschismus nicht aus dem Nichts kommt

28. September 2022

Spotlight | In Italien wurde gewählt und vielerorts zeigt man sich entsetzt darüber, dass mit Giorgia Meloni wohl eine Faschistin bald das Land anführen wird. Dabei zeigt auch ein Disput um politische Torjubel im Jahr 2005, wie lange dem Faschismus schon der Weg geebnet wurde. Berlusconi als Wegbereiter – Auch im Fußball Die nächste Premierministerin […]

Inter bereitet sich auf Skriniar-Abgang vor: Söyüncü und Chalobah auf der Liste

Inter bereitet sich auf Skriniar-Abgang vor: Söyüncü und Chalobah auf der Liste

27. September 2022

News | Im Sommer 2023 endet der Vertrag von Milan Skriniar bei Inter. Der Defensivspieler könnte den Klub verlassen, möglicherweise schon im Wintertransferfenster. Die Nerazzurri bereiten sich auf einen Abgang vor.  Falls Skriniar wechselt: Inter sondiert den Transfermarkt Die Zukunft von Milan Skriniar (27) bei Inter ist offen. Sein Vertrag bei den Nerazzurri endet im Sommer […]


'' + self.location.search