Doppelpack Dykes: Schottland siegt klar gegen die Ukraine

News

Spielbericht | In einem sehr einseitigen Spiel gewann Schottland völlig verdient mit 3:0 gegen die Ukraine. Trotz drückender Überlegenheit dauerte es bis zur 70. Minute, ehe die Schotten durch McGinn in Führung gingen, Dykes machte anschließend mit einem Doppelpack alles klar.

Am Mittwochabend war die Nationalmannschaft der Ukraine zu Gast in Schottland. Das Spiel sollte ursprünglich bereits am 1. Spieltag der Nations League stattfinden, konnte aber aufgrund des Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine nicht stattfinden. An Brisanz hat dieses Spiel dadurch definitiv gewonnen, denn die beiden Teams der Gruppe 1 in der Liga B kämpfen um den Aufstieg in die A-Liga. Der Sieger dieses Spiels würde sich an die Tabellenspitze schieben und einen großen Schritt in Richtung Aufstieg machen.

Schottland klar überlegen – McGinn und Dykes machen alles klar

Dementsprechend intensiv war auch die Anfangsphase des Spiels. Beide Teams waren sehr bemüht, das Heft des Handels in die eigene Hand zu nehmen, was allerdings zu vielen Ballverlusten und Fehlpässen führte. Nach elf Spielminuten hatte Schottland in Person von Southampton-Angreifer Che Adams die erste Torannäherung zu verbuchen, sein Abschluss war jedoch deutlich zu unplatziert. Deutlich gefährlicher wurde es in der 22. Minute, als Stuart Armstrong von der Strafraumkante zum Abschluss kam und Trubin mit einem satten Schuss prüfte. Dieser konnte den Ball zwar nur nach vorne abtropfen lassen, Adams konnte diese Unsicherheit jedoch nicht ausnutzen. Trotz eines klaren Chancenplus der Schotten gegen harmlose Ukrainer ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Mehr News und Stories rund um die Nationalmannschaften

Eben dieses Bild setzte sich im zweiten Durchgang nahtlos fort, es spielten weiterhin nur die Schotten. Gegen eine teilweise überforderte ukrainische Defensive waren es erneut Armstrong (59., 61) und Adams (65.), die gute Gelegenheiten nicht nutzen konnten und das Spiel so weiterhin offen hielten. In der 70. Minute wurden die „Bravehearts“ dann endlich erlöst. Nach einer unübersichtlichen Abwehraktion kam der Ball zu John McGinn, der sich im Zweikampf stark gegen Valeriy Bondar durchsetzte und den Ball trocken rechts neben den Pfosten setzte. Nur zehn Minuten später machte Lyndon Dykes dann per Kopfball nach einer Ecke alles klar und erzielte das 2:0 für Schottland. In der 87. Minute gelang Dykes sogar der Doppelpack, er traf erneut per Kopfball. Die Schotten ziehen somit in der Tabelle an der Ukraine vorbei und führen die Gruppe nun zwei Spieltage vor Schluss an.

(Photo by Ian MacNicol/Getty Images)

Kilian Thullen

Bosz, Rose & Co. im Herzen, die Bundesliga im Blick. Seinen Durst nach Gegenpressing und dynamischem Offensivspiel stillt Kilian vor allem in Deutschland. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Domenico Tedesco Kandidat für den Posten als Nationaltrainer Belgiens

Domenico Tedesco Kandidat für den Posten als Nationaltrainer Belgiens

28. Januar 2023

News | Nach einer schwachen WM 2022 in Katar sucht Belgien einen neuen Nationaltrainer. Einige Kandidaten stehen zur Auswahl, der perfekte Coach soll gefunden werden. Auch Domenico Tedesco gehört zu den Kandidaten.  Coacht Tedesco in Zukunft Belgien? Die belgische Nationalmannschaft verfügt über einige talentierte Spieler, allerdings bahnt sich nach der WM 2022 in Katar ein […]

Copa America 2024 wird in den USA ausgetragen: 16 Teilnehmer aus ganz Amerika

Copa America 2024 wird in den USA ausgetragen: 16 Teilnehmer aus ganz Amerika

27. Januar 2023

News | Die Copa America im Jahr 2024 wird in den USA ausgetragen. Das gaben die Verbände am heutigen Freitag bekannt.  Copa America 2024 in den USA Die Copa America wird zum zweiten Mal in den USA mit Teams aus ganz Amerika ausgetragen. Wie der nord- und mittelamerikanische Kontinentalverband CONCACAF am Freitag bekannt gab, nehmen […]

DFB-Elf testet im März gegen Peru und Belgien

DFB-Elf testet im März gegen Peru und Belgien

27. Januar 2023

News | Im März finden die ersten Länderspiele nach der WM 2022 in Katar statt. Die Gegner der DFB-Elf stehen nun auch fest.  DFB-Elf im März gegen Peru und Belgien Die deutsche Nationalmannschaft startet ihren langen Weg zur Heim-EM 2024 mit Länderspielen gegen Peru und Belgien. Der Test gegen die Südamerikaner findet am 25. März […]