DFB | Hansi Flick wollte Toni Kroos halten

Weiteres

News | Mit Toni Kroos hat eine weiterer Weltmeister seine Laufbahn beim DFB für beendet erklärt obwohl Neu-Trainer Hansi Flick  den Mittelfeldmann gerne gehalten hätte.

Flick wollte mit Kroos arbeiten

Toni Kroos (31) hat am Freitag bekanntgegeben, dass er nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen werde. Dies tat er in einem Instagram-Post, dort äußerte er sich auch zu den Gründen. Er wolle mehr Zeit für die Familie haben, aber auch mit Real Madrid noch einiges erreichen. Deshalb sei das Kapitel beim DFB für ihn beendet. gegenüber der BILD-Zeitung gab der Mittelfeldmann noch einige weitere Informationen preis. So habe sein Entschluss schon lange vor dem Turnier festgestanden. Als Jogi Löw (61) Kroos über seinen Abgang als Trainer informierte, habe der Spieler ihm gesagt, dass es „gut sein könnte, dass wir gleichzeitig gehen.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Die Verantwortlichen beim DFB waren dementsprechend früh informiert über die Pläne eines ihrer Superstars. Auch mit Neu-Trainer Hansi Flick (56) habe sich Kroos ausgetauscht. Flick hätte gerne mit dem zentralen Spieler zusammengearbeitet, ließ ihn dies auch wissen. Doch umstimmen konnte der ehemalige Bayern-Coach Kroos nicht. „Durch die Pausen, die ich in Zukunft bekomme, glaube ich, dass ich meinen Akku besser und vor allem wieder vollständig aufladen kann.“, so Kroos. In der nächsten Saison geht es für ihn unter Rückkehrer Carlo Ancelotti (62) darum, die Königlichen zurück zu Titeln zu führen, die letzte Saison blieben diese tatsächlich aus.

Photo by Imago

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FIFA und UN planen globales Netzwerk zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs im Sport

FIFA und UN planen globales Netzwerk zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs im Sport

6. Dezember 2021

News | Nach mehreren aufgedeckten Skandalen wollen die FIFA und UN ein globales Ermittlungsnetzwerk gründen, um gegen sexuellen Übergriffe im Sport vorzugehen.  FIFA und UN wollen konsequent gegen Sexualstraftaten vorgehen Immer wieder werden auch noch heutzutage sexuelle Missbrauchsfälle im Sport vermeldet. Zuletzt deckte der Guardian solche Vorgänge in Haiti und Afghanistan aus. Nun berichtete, dass Blatt […]

FC Barcelona: Memphis heiß auf Revanche gegen den FC Bayern

FC Barcelona: Memphis heiß auf Revanche gegen den FC Bayern

6. Dezember 2021

News | Der FC Barcelona ist vor dem Duell mit dem FC Bayern München sehr motiviert. Memphis Depay glaubt an Barças „letzte Chance“.

Italien bereitet Bewerbung für die EM 2028 vor

Italien bereitet Bewerbung für die EM 2028 vor

6. Dezember 2021

News | Italien will sich als Ausrichterland für die EM 2028 in Stellung bringen. Es bleibt allerdings nicht viel Zeit um baufällige Stadien in Schuss zu bringen. Italien will EM 2028 ausrichten Noch bis in den März des nächsten Jahres können sich Länder als Ausrichter der EM 2028 bei der UEFA bewerben. Eines der Länder, […]


'' + self.location.search