Abstellungspflicht für Länderspiele sorgt für Streit zwischen FIFA und Ligen

FIFA World Leagues Forum Abstellungspflicht
News

News | Die FIFA verlängerte die anstehenden Länderspielfenster in Südamerika, um mehr Begegnungen austragen zu können. Dies sorgt für Aufruhr in den Ligen.

WM-Qualifikation: Mehr Spiele und Abstellungspflicht bei drohender Quarantäne

Die CONMEBOL sagte im März aufgrund der grassierenden Corona-Pandemie die WM-Qualifikationsspiele ab. Nun einigte sie sich mit der FIFA auf Nachholtermine. Im Herbst werden jeweils drei statt der zwei geplanten Spiele in den Länderspielfenstern ausgetragen. Da die An- und Abreise für zahlreiche Spieler viel Zeit in Anspruch nimmt, dauert die Abstellungsphase nun zwei Tage länger. Zudem müssen Vereine ihre Akteure auch freigeben, wenn nach der Rückkehr eine Quarantäne droht. Das World Leagues Forum, ein Zusammenschluss von 40 Profiligen, richtete daher klare Worte an den Weltverband (via Sportschau): „Diese Entscheidungen der Fifa werden sich negativ auf die nationalen Profiligen, Vereine, Spieler und Fans auswirken.“

 

Weiter fügte das Bündnis an: „Als Weltverband sollte die FIFA versuchen, die beste Lösung für die gesamte Fußballgemeinschaft zu finden. Stattdessen hat die FIFA beschlossen, praktisch ohne Vorankündigung die schlechteste Option zu verhängen. Dies stellt ein offensichtliches Verwaltungs-Problem dar, das angesprochen werden muss.“ Das World Leagues Forum werde alle Vereine, die eine Abstellung verweigern „uneingeschränkt unterstützen“, falls eine Quarantänepflicht bestehe oder der Spieler ein Pflichtspiel im Verein verpassen würde. Die FIFA sehe mit der beschlossenen Lösung dagegen „die negativen Folgen dieses intensiveren Spielplans abgemildert und gleichzeitig einen fairen Wettbewerb gewährleistet.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Leco Viana/Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

WM-Reformpläne | Wenger: „Ich bin bereit, dieses Risiko einzugehen“

WM-Reformpläne | Wenger: „Ich bin bereit, dieses Risiko einzugehen“

23. September 2021

News | Die FIFA steht einmal mehr in den Schlagzeilen. Momentan wird darüber debattiert, ob die Weltmeisterschaft künftig alle zwei statt vier Jahre stattfinden soll. Arsene Wenger gilt dabei als ein Befürworter der Reformpläne. Wenger: „Wenn wir so weitermachen, fahren wir gegen die Wand“ Arsene Wenger ist einer der großen Befürworter in der aktuellen Debatte um […]

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

23. September 2021

News | Der DFB präsentierte kurz nach dem Abgang von Stefan Kuntz mit Antonio Di Salvo einen neuen Chefcoach für die U21. Der vorherige Co-Trainer wird von Hermann Gerland unterstützt werden. U21: Bisheriger Co-Trainer Di Salvo folgt auf Kuntz Antonio Di Salvo (42) wird neuer Cheftrainer der deutschen U21-Nationalmannschaft. Der bisherige Assistent des in die Türkei […]

UEFA verdoppelt Preisgeld bei der Frauen-Europameisterschaft

UEFA verdoppelt Preisgeld bei der Frauen-Europameisterschaft

23. September 2021

News | Die UEFA bemüht sich um die Entwicklung des Frauenfußballs. Nun verdoppelte sie das Preisgeld für die anstehende Europameisterschaft. Im Vergleich zum Turnier der Männer handelt es sich dabei jedoch um Peanuts.  UEFA: 16 Millionen Euro Preisgeld bei Frauen-EM – Männer erhielten im Sommer 371 Mio. Euro Im kommenden Sommer steigt die Frauen-Europameisterschaft in England, […]


'' + self.location.search