Hoeneß „fassungslos“ über Zustand der DFB-Elf

22. November 2023 | Nationalmannschaften | BY sid

Nach der 0:2-Pleite in Österreich hagelt es von allen Seiten Kritik am DFB. Nun äußerte sich auch Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß.

Hoeneß sieht von Kritik an Einzelspielern ab

Uli Hoeneß blickt sieben Monate vor der Heim-EM entsetzt auf den Zustand der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. „Ich bin fassungslos über diese Entwicklung und wüsste nicht, an welchen Schrauben man drehen muss, um dieses Chaos kurzfristig zu beseitigen“, sagte der Ehrenpräsident von Bayern München dem kicker am Mittwoch nach dem blamablen 0:2 (0:1) gegen Österreich in Wien.



Mit dem 90PLUS-Ticker immer auf dem Laufenden

Sorge bereite ihm besonders die lange Pause bis zum nächsten Länderspielfenster im März, da in dieser Zeit nichts korrigiert werden könne. Kritik an Einzelspielern äußerte Hoeneß nicht – die Mannschaft gewinne einfach viel zu wenige Zweikämpfe. (sid)

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)