WM-Reformpläne | Wenger: „Ich bin bereit, dieses Risiko einzugehen“

Arsene Wenger
News

News | Die FIFA steht einmal mehr in den Schlagzeilen. Momentan wird darüber debattiert, ob die Weltmeisterschaft künftig alle zwei statt vier Jahre stattfinden soll. Arsene Wenger gilt dabei als ein Befürworter der Reformpläne.

Wenger: „Wenn wir so weitermachen, fahren wir gegen die Wand“

Arsene Wenger ist einer der großen Befürworter in der aktuellen Debatte um die WM-Reform. Bei der FIFA ist der 71-Jährige für die globale Entwicklung zuständig, diskutiert Ideen und Pläne, wie sich der Fußball in Zukunft ausrichten soll. Gegenüber der BBC erklärte die Arsenal-Legende nun seine Argumente für die Reform. So sehe sein Plan vor, die Weltmeisterschaft der Männer künftig alle zwei Jahre auszurichten und dafür die Länderspiele während der Saison zu minimieren. Er sprach von einem Chaos und einer extremen Überbelastung für die Spieler, die durch die aktuellen Abstellperioden der Länderspiele verursacht werde. So sagte Wenger, der aktuelle Spielkalender bringe „keine Klarheit, keine Einfachheit, keine moderne Art, eine Saison zu organisieren“.



Aktuelle News und Stories rund um die Nationalmannschaften

Weiter warnte der langjährige Ex-Trainer von Arsenal: „Wenn wir so weitermachen, fahren wir gegen die Wand“. Er wies darauf hin, dass eine Weltmeisterschaft im Zwei-Jahres-Zyklus die Qualifikationszeit und damit auch die Länderspiele deutlich verringern würde.

Auf die Frage, ob die Weltmeisterschaft mit der Reform an Attraktivität verlieren könnte, antwortete Wenger, dass er nicht glaube, „dass es das Prestige schmälern wird. Man will der Beste der Welt sein, und das jedes Jahr.“ Überdies sagte Wenger, dass kleinere Nationen von dieser Reform profitieren würden. Er betonte, er sei „bereit, das Risiko einzugehen […] um das Spiel besser zu machen“. Dabei werden er und der Weltverband noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten müssen. Die UEFA wie viele ihrer Mitgliedsverbände wehren sich vehement gegen die Reform.

Photo by Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Offiziell: FIFA WM 2022 beginnt einen Tag früher

Offiziell: FIFA WM 2022 beginnt einen Tag früher

12. August 2022

News | Die Fußball Weltmeisterschaft der Männer im Winter 2022 in Katar startet einen Tag früher als geplant. Das Gastgeberland Katar bestreitet am 20. November das Eröffnungsspiel gegen Ecuador. FIFA bestätigt Vorverlegung Wie die FIFA offiziell bestätigte, wird der Beginn der Weltmeisterschaft 2022 in Katar um einen Tag vorverlegt und startet somit bereits am 20. […]

Kostic in Turin angekommen – Wechsel zu Juventus steht bevor

Kostic in Turin angekommen – Wechsel zu Juventus steht bevor

11. August 2022

News | Der Wechsel von Filip Kostic zu Juventus steht vor dem Abschluss. Am Mittwoch fehlte der Serbe bereits beim Supercup, als Eintracht Frankfurt Real Madrid mit 0:2 unterlag.  Kostic: Wechsel zu Juventus vor dem Abschluss Ein langer Transferpoker in diesem Sommer findet sein Ende. Filip Kostic (29) steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Juventus. […]

WM 2022: Beginn womöglich vorverlegt – Katar soll Eröffnungsspiel bestreiten

WM 2022: Beginn womöglich vorverlegt – Katar soll Eröffnungsspiel bestreiten

10. August 2022

News | Laut Medienberichten soll der WM-Gastgeber Katar nun doch das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft 2022 bestreiten. Dafür startet die erste Winter-WM womöglich bereits einen Tag früher am 20. November.  WM-Beginn womöglich einen Tag früher als geplant Einem Bericht des Athletic zufolge, wird die FIFA den Beginn der ersten Winter-Weltmeisterschaft 2022 in Katar um einen Tag […]


'' + self.location.search