Nations League | Frankreich wendet den Abstieg ab, Kroatien knackt Dänemark, Niederlande souverän

Nations League Frankreich Österreich
News

News | Der Donnerstagabend des 5. Nations-League-Spieltags! Unter anderem mit Franzosen, die den Worst Case Abstieg vorerst abwenden konnten, souveränen Niederländern – und einem kroatischen Joker, der sofort sticht.

Frankreich sucht nach dem Durchbruch, Niederlande führt, Belgien dominant

Die meisten Blicke richteten sich auf das Stade de France, in dem Ralf Rangnicks Österreicher gastierten. Im Hinspiel erkämpfte man sich – nach Treffern von Andreas Weimann und Kylian Mbappé – ein 1:1, wodurch die Franzosen gegen den Abstieg in Liga B kämpfen. Frankreich zeigte sich in der Anfangsphase drückend überlegen, ohne aber den Durchbruch zu finden. Es dauerte 24 Minuten bis zu ersten Chance der Österreicher – Xaver Schlager trieb den Ball nach vorne und legte für Marcel Sabitzer ab, dessen Abschluss aus 20 Metern nur knapp vorbeiging. Die besseren Gelegenheiten hatte allerdings Frankreich. So wie in Minute 36: Aurélien Tchouaméni traf per Fallrückzieher nur den Querbalken. Der Rebound sprang zu Antoine Griezmann, dessen Versuch Philipp Pentz grandios entschärfte. Mit dem Halbzeitpfiff – 45’+2 – war Kylian Mbappé auf und davon, umrundete Pentz und passte in die Mitte. Der dort postierte Youssouf Fofana brachte es aber tatsächlich fertig, die Kugel am leeren Tor vorbeizuschieben. So ging es mit dem 0:0 in die Pause.

 



 

Den Treffer gab es stattdessen in Gruppe A4, zwischen Polen und der Niederlande: 14. Minute, Memphis Depay spielte Denzel Dumfries frei. Dessen Hereingabe schob Cody Gakpo im Zentrum ein. Zwar wurden die Polen gegen Ende der ersten Hälfte etwas aktiver. Zur Pause blieb es jedoch beim 0:1.

Überhaupt nichts anbrennen ließ Belgien im Parallelspiel der Gruppe A4 gegen Wales. 10. Minute, Der Dortmunder Thomas Meunier steckte über rechts hervorragend für den Ex-Dortmunder Michy Batshuayi durch, der noch zwei Übersteiger machte und mit viel Übersicht zu Kevin De Bruyne rüberlegte. Manchester Citys Kapellmeister platzierte die Kugel perfekt aus 16 Metern mit der Innenseite ins kurze Eck.

Bis zur Pause war es reiner Einbahnstraßenfußball. Das 2:0 in Minute 37 war nur folgerichtig. Erneut war ein Steckpass Meuniers der Ausgangspunkt, diesmal mit vertauschten Rollen. De Bruyne war rechts frei und legte für Batshuayi auf, der nur noch aus kürzester Distanz einschieben musste.

Mehr News und Stories rund um die Nationalmannschaften

Mbappé und Giroud lassen Frankreich aufatmen, Majer sticht sofort, Traumtor lässt Kuntz-Elf aufsteigen

Das erste Ausrufezeichen der zweiten Hälfte setzten die Kroaten gegen Dänemark: 49. Minute, die Gastgeber spielten einen Eckball kurz aus. Marcelo Brozović legte für Luka Modrić ab. Real Madrids Mittelfeldspieler hob die Kugel vor das Tor. Joakim Mæhle köpfte den Ball auf den Elfmeterpunkt. So konnte Andrej Kramarić nachsetzen. Joachim Andersen konnte nur bis rund 18 Metern vors Tor klären. Von dort machte der Stuttgarter Borna Sosa kurzen Prozess und knallte überlegt unten links ins Eck. 1:0!

Derweil verkürzten die Waliser fünf Minuten nach Wiederanpfiff: Brennan Johnson flankte perfekt auf Kieffer Moore, der höher als Zeno Debast stieg und aus fünf Metern einköpfte.

In Minute 56 gelang auch den Franzosen die Führung, weil Marcel Sabitzer die Kugel versprang. Kylian Mbappé war auf und davon, setzte sich gegen drei Mann in weiß durch und vollendete!

Nach einer Stunde legte die Niederlande nach. Zwar zeigten sich die Polen in dieser zweiten Hälfte druckvoller – bis Steven Bergwijn einen Doppelpass mit Vincent Janssen und schloss frei vor Wojciech Szczęsny ins rechte Eck ab. 0:2!

Nations League Belgien Wales

Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

In Paris wollte Ralf Rangnick noch versuchen, auf den Punkt zu gehen und brachte Christoph Baumgartner und Michael Gregoritsch für Karim Onisiwo und Marko Arnautovic. Stattdessen setzte es das postwendende 2:0. Frankreich fuhr einen Angriff über rechts, Antoine Griezmann flankte butterweich ins Zentrum. Dort setzte sich Olivier Giroud gegen Philipp Lienhart durch und köpfte ins linke Eck ein. Damit haben sie den direkten Abstieg nach menschlichem Ermessen abgewendet. Mit einer Niederlage am heutigen Abend wäre dieser besiegelt gewesen.

Im Maksimir zu Zagreb ließen die Kroaten eigentlich nichts anbrennen. Minute 77, Josip Šutalo produzierte einen Fehlpass, genau zu Mæhle, der sofort Christian Eriksen bediente. Aus 22 Metern vollendete Dänemarks Spielmacher in den linken Winkel. 1:1!

Gleich im Anschluss brachte Zlatko Dalić Lovro Majer. Keine Minute auf dem Platz spielte Mislav Oršić einen Doppelpass mit ihm und bediente Bruno Petković, der abermals auf Oršić klatschen ließ. Dinamo Zagrebs Angreifer bekam den Ball allerdings nicht mehr kontrolliert. So schnappte sich Lovro Majer die Kugel und vollendete aus rund 18 Metern unten rechts. 2:1!

Das spektakulärste Spiel ereignete sich allerdings in Istanbul. Stefan Kuntz‘ Türken empfingen Luxemburg. Bereits zur Pause stand es 2:2. In Minute 69 brachte Gerson Rodrigues die Gäste zum zweiten Mal in Führung. Bis hierhin hatte die Türkei noch kein Gegentor kassiert. An diesem Abend gleich deren drei. Auch Luxemburgs Trainer Luc Holtz kam zum Feiern nach vorne. Das letzte Wort, beziehungsweise der letzte Jubel gehörte jedoch Stefan Kuntz: In Minute 87 schlenzte İsmail Yüksek die Kugel aus rund 25 Metern ins rechte Eck. Mit diesem Ergebnis hat die Türkei vor dem letzten Spieltag fünf Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze und ist somit in Liga B aufgestiegen! Die Ergebnisse.

Gruppe A1

Kroatien 2:1 Dänemark
Tore: 1:0 B. Sosa (49′), 1:1 C. Eriksen (77′), 2:1 L. Majer (79′)

Frankreich 2:0 Österreich
Tore: 1:0 Mbappé (56′), 2:0 Giroud (65′)

Gruppe A4

Belgien 2:1 Wales
Tore: 1:0 De Bruyne (10′), 2:0 Batshuayi (37′), 2:1 K. Moore (50′)

Polen 0:2 Niederlande
Tore: 0:1 C. Gakpo (14′), 0:2 Bergwijn (60′)

Gruppe C1

Litauen 1:1 Färöer
Tore: 0:1 Jákup Biskopstø Andreasen (22′), 1:1 Vykintas Slivka (41′)

Türkei 3:3 Luxemburg
Tore: 0:1 Marvin Martins (8′), 1:1 Cengiz Ünder (16′, Elfm.), 1:2 Daniel Sinani (37′), 2:2 Maxime Chanot (ET, 39′), 2:3 Gerson Rodrigues (69′), 3:3 İsmail Yüksek (87′)

Gruppe C3

Kazakhstan 2:1 Belarus (16:00)
Tore: 1:0 Mikhail Gabyshev (29′), 1:1 Pavel Savitski (45’+3), 2:1 Baktiyar Zaynutdinov (79′)
Bes. Ereignisse: Gelb-Rot Ashkat Tagybergen (90’+4)

Slowakei 1:2 Azerbaijan
Tore: 0:1 Renat Dadashov (44′), 1:1 Erik Jirka (90’+3, Elfm.), 1:2 Hojjat Haghverdi (90’+5)

Gruppe D1

Lettland 1:2 Moldawien (18:00)
Tore: 0:1 Joan-Calin Revenco (26′), 0:2 Ion Nicolaescu (45′), 1:2 Jānis Ikaunieks (55′)

Liechtenstein 0:2 Andorra
Tore: 0:1 Albert Rosas (4′), 0:2 Joan Cervós (80′)

Photo by FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Victor Catalina

 

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Elf wird nicht als Gast an der EM-Qualifikation teilnehmen

DFB-Elf wird nicht als Gast an der EM-Qualifikation teilnehmen

29. September 2022

News | Die deutsche Nationalmannschaft verzichtet auf eine Gast-Rolle in der Qualifikation zur Heim-EM 2024 und wird seine Testspielgegner somit selbst auswählen können, bestätigt Oliver Bierhoff. Bierhoff bestätigt: DFB-Elf verzichtet auf Gast-Regelung Die deutsche Nationalelf wird in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2024 im eigenen Land lediglich Testspiele bestreiten . Damit verzichtet die DFB-Elf auf […]

WM-Trikot: Dänemark-Ausrüster Hummel mit klarem Statement zu Katar

WM-Trikot: Dänemark-Ausrüster Hummel mit klarem Statement zu Katar

28. September 2022

News | Die meisten Beteiligten legen den Mantel des Schweigens über die höchst umstrittene Menschenrechtslage im WM-Gastgeberland Katar. Sportartikelhersteller Hummel sendet mit dem Trikot der dänischen Nationalmannschaft nun aber eine klare Botschaft. Wasserzeichen auf WM-Trikot: Hummel zeigt Haltung Heute Mittag stellte Hummel die WM-Trikots der dänischen Nationalmannschaft vor. Auffällig: Verband- und Ausrüsterlogos sind auf sämtlichen Jerseys nur […]

DFB-Elf: Florian Wirtz könnte Flicks Geheimwaffe werden

DFB-Elf: Florian Wirtz könnte Flicks Geheimwaffe werden

28. September 2022

News | Florian Wirtz befindet sich nach seinem erlittenen Kreuzbrandriss auf dem Weg der Besserung. Der 19-Jährige steht bereits wieder auf dem Fußballplatz und schraubt seine Belastung nach und nach immer weiter hoch. Trotz seiner langen Ausfallzeit scheint Bundestrainer Hansi Flick auf den offensiven Mittelefeldspieler zu setzen und würde ihn gerne mit zur WM nach […]


'' + self.location.search