Champions-League-Reform stockt – Streit um Rechtevermarktung

News

News | Ein großes Thema für den Profifußball ist die angedachte Champions-League-Reform. Diese stockt nun, es gibt Unstimmigkeiten zwischen der UEFA und den Vereinen.

Rechtevermarktung sorgt für Streit bei der Champions-League-Reform

Ab 2024 soll die Champions League anders aussehen. Das steht soweit fest. Die angedachte Champions-League-Reform sorgt zwar für Ärger bei Fangruppierungen, doch die Funktionäre sind sich einig. Schon an diesem Mittwoch sollte bei der UEFA abgestimmt, die letzten Weichen gestellt werden. Doch dieser Zeitplan ist jetzt dahin. Denn so wirklich harmonisch ist die Stimmung zwischen der Klubvertretung ECA und der UEFA wohl doch nicht, was die Änderungen angeht. zwar ist man sich bei Modus und Inhalt der Champions-League-Reform weitestgehend einig, allerdings nicht bei der Frage nach der zukünftigen Rechtevermarktung.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Wie The Athletic nun berichtet, wurde deshalb auch die Abstimmung der UEFA am Mittwoch gecancelt. Vorangegangen war ein Treffen der ECA, in dem die Vereinsvertreter keine Einigung über ein Vorgehen bei der Vermarktung von Rechten erzielen konnten. Die Klubs selber wollen in Zukunft deutlich mehr Einfluss auf diesen, kommerziellen Bereich. Die UEFA zeigt sich zwar durchaus kompromissbereit, ist aber nicht bereit die Kontrolle gänzlich abzutreten. Diese Positionen sorgen nun für einen Konflikt. Am Ende geht es, wie leider so oft im modernen Fußball, um die Frage, wer sich die größten Stücke vom Kuchen sichern kann. Obwohl schon die Champions-League-Reformen ein Entgegenkommen der UEFA gegenüber der ECA ist, scheint dies der Vereinigung nicht auszureichen. Und somit wird die Abstimmung wohl doch noch ein wenig länger auf sich warten lassen.

Photo by Imago

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Statement: Union verurteilt antisemitischen Angriff auf Maccabi-Fans

Statement: Union verurteilt antisemitischen Angriff auf Maccabi-Fans

1. Oktober 2021

News | Mit 3:0 gewann der FC Union am Donnerstag in der Conference League gegen Maccabi Haifa aus Israel. Das Spielergebnis rückte aufgrund der Vorfälle auf der Tribüne aber in den Hintergrund.  Union mit Statement bezüglich der antisemitischen Vorfälle Auf den Rängen kam es nämlich zu antisemitischen Angriffen gegenüber Fans der Gäste. Schon am späten […]

Rassismus-Vorfall: Glen Kamara in Prag von Kindern ausgebuht

Rassismus-Vorfall: Glen Kamara in Prag von Kindern ausgebuht

1. Oktober 2021

News | Glen Kamara ist beim Europa-League-Spiel der Glasgow Rangers bei Sparta Prag ausgebuht worden, obwohl nur Kinder im Stadion waren. Rangers-Profi Kamara hat in Prag erneut mit Anfeindungen zu kämpfen Bei der 0:1-Niederlage der Glasgow Rangers auswärts bei Sparta Prag in der Europa League am Donnerstag kam es erneut zu unschönen Szenen, wie unter […]

Europa League: Leverkusen siegt glatt bei Celtic, Lazio und West Ham jubeln ebenfalls

Europa League: Leverkusen siegt glatt bei Celtic, Lazio und West Ham jubeln ebenfalls

30. September 2021

News | Am Donnerstagabend stiegen acht weitere Begegnungen des zweiten Spieltags der Europa League. Bayer Leverkusen trat bei Celtic Glasgow an, behielt kühlen Kopf und gewann klar mit 4:0.  Europa League: Leverkusen lässt nichts anbrennen Bayer Leverkusen gastierte im traditionell stimmungsvollen Celtic Park. Beflügelt von der Atmosphäre legten beide Mannschaften eine engagierte sowie ausgeglichene Anfangsphase hin. […]


'' + self.location.search