Champions League: Roger Schmidt und Benfica setzen sich durch – Die ersten Playoff-Entscheidungen

Champions League
News

News | In der Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Champions League fanden heute die ersten drei Rückspiele in den Playoffs statt. Roger Schmidt und Benfica hatten wenig Mühe mit Dynamo Kiew. 

Champions League: Benfica locker weiter, Drama in Belgrad

Am heutigen Dienstag fanden die ersten drei Rückspiele in den Playoffs um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League statt. Im Fokus stand dabei auch der deutsche Trainer Roger Schmidt, der mit Benfica Dynamo Kiew empfing. Nach dem 2:0 im Hinspiel stellten die Portugiesen schon vor der Halbzeit die Weichen klar auf Gruppenphase. Nicolas Otamendi eröffnete, Rafa Silva legte nach und David Neres erhöhte schon vor der Pause auf 3:0. Damit waren die Dinge bereits früh erledigt. Das 3:0 war auch der Endstand.

Deutlich enger ging es zwischen Viktoria Pilsen und Qarabag zu. Nach einem 0:0 im Hinspiel gerieten die Tschechen sogar erst in Rückstand, konnten die Partie aber in der zweiten Halbzeit noch drehen. Damit heißt es auch für Viktoria Pilsen, dass die Gruppenphase fixiert werden konnte.

Dramatisch wurde es in Belgrad. Crvena Zvezda bekam es mit Maccabi Haifa zu tun. Schon das Hinspiel war torreich, damals gewann der Klub aus Israel mit 3:2. In der ersten Halbzeit des Rückspiel lief viel für die Serben. Mit 2:0 ging der Gastgeber kurz vor der Pause in Führung und wollte in der 2. Halbzeit natürlich dafür sorgen, dass nichts mehr anbrennt. Doch noch vor dem Seitenwechsel traf Daniel Sundgren zum 2:1. Auch im zweiten Spielabschnitt klingelte es spät. Ein Eigentor in der 90. Minute besiegelte das Aus der Serben, durch das 2:2 steht Maccabi in der Champions League. 

Weitere News und Berichte rund um den Europapokal 

Die Ergebnisse im Überblick

Viktoria Pilsen 2:1 Qarabag (Hinspiel 0:0)

Tore: 0:1 Ozobic (38.); 1:1 Kopic (58.); 2:1 Kliment (73.)

SL Benfica 3:0 Dynamo Kiew (Hinspiel 2:0)

Tore: 1:0 Otamendi (27.); 2:0 Rafa Silva (40.); 3:0 Neres (42.)

Crvena Zvezda 2:2 Maccabi Haifa (Hinspiel 2:3)

Tore: 1:0 Pesic (27.); 2:0 Ivanic (43.); 2:1 Sundgren (45.+5); 2:2 Pavkov (90., ET)

(Photo by Carlos Rodrigues/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

6. Januar 2023

News | Aleksander Ceferin ist aktuell UEFA-Präsident. Das wird der Slowene auch noch für die nächsten Jahre bleiben, wie die UEFA am heutigen Freitag in einer kurzen Pressemitteilung bestätigt hat.  Ceferin einziger Kandidat für das Amt des UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin (55) aus Slowenien ist seit einigen Jahren UEFA-Präsident. Nach einer Sitzung der UEFA wurde der […]

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

31. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die siebte und letzte Kategorie wirft noch einmal einen Blick zurück auf die schönsten Tore des Jahres.  Tore sind essenziell im Fußball. Fans schauen die Spiele einerseits um mitzufiebern, […]

Jahresawards 2022: Was war das Spiel des Jahres?

Jahresawards 2022: Was war das Spiel des Jahres?

29. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die 90PLUS-Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die fünfte Kategorie beschäftigt sich mit dem Spiel des Jahres.  Und hier wird es besonders knifflig. Fast jede Woche gibt es eine Partie, die heraussticht. Es muss auch nicht […]