UEFA plant Reformen beim Financial Fairplay – Klubs sollen Eigenkapital verbessern

UEFA
News

News | Das Financial Fairplay der UEFA wurde in den letzten Jahren häufig kritisiert, da es den Klubs gewisse Schlupflöcher bietet und die Konsequenzen bei Nichtbeachten gewisser Regeln sehr unterschiedlich ausfielen. Aktuell denkt der europäische Verband über Revolutionen nach. 

Financial Fairplay: UEFA plant Anpassungen

Laut einem Bericht von RMC Sport, einer sehr guten Quelle aus Frankreich, denkt die UEFA darüber nach, das Financial Fairplay zu reformieren. Neue Regeln sollen eingeführt werden, deren Ziel es ist, die Kontrolle über die Finanzen der Klubs zu verbessern. Die Vereine werden aufgefordert, ihr Eigenkapital zu verbessern. Sollte dieses negativ sein, müssen sie es jährlich um 10 % verbessern oder mit Sanktionen rechnen. Ziel ist es, die Verantwortung der Anteilseigner zu stärken, die Solidität der Vermögenswerte zu erhöhen und sicherzustellen, dass Verluste durch Eigenkapital gedeckt werden, um die Aufnahme von Schulden zu vermeiden.



Weitere News und Berichte rund um den europäischen Fußball 

Zu den neuen Maßnahmen gehört, dass die Konten der Vereine nun für das laufende Jahr und nicht mehr für das vorangegangene Jahr bewertet werden. Insbesondere werden Ablösesummen, Vermittlungsprovisionen und Gehaltsabrechnungen überwacht. Investitionen dürfen zu einem bestimmten Prozentsatz des Umsatzes getätigt werden.

Das Defizit, dass die Klubs über einen Zeitraum von drei Jahren aufrecht erhalten dürfen, wird von 30 auf 60 Millionen verdoppelt, um die finanziellen Folgen einer Nichtqualifikation für den Europapokal zu minimieren. Details müssen laut dem Bericht noch diskutiert werden, eine offizielle Mitteilung der UEFA gibt es noch nicht. Am 10. Mai findet jedenfalls eine Sitzung des Exekutivkomitees statt.

(Photo by FABRICE COFFRINI/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„Die Magie des besten Wettbewerbs der Welt“ – Expertenrunde zur Champions League 2021/22

„Die Magie des besten Wettbewerbs der Welt“ – Expertenrunde zur Champions League 2021/22

26. Mai 2022

Spotlight | Am Samstagabend stehen sich der FC Liverpool und Real Madrid im Finale der Champions League gegenüber. Sie krönen eine Königklassen-Saison, die jede Menge Spektakel, Überraschungen und Dramen bot. Wir sprachen mit Martin Schneider (SZ) und Zach Lowy (u.a. Breaking The Lines und talkSPORT) rückblickend über die abgelaufene Saison und das anstehende Finale. „Ich […]

Zaniolo lässt Mourinho jubeln: Die Roma gewinnt die Conference League gegen Feyenoord

Zaniolo lässt Mourinho jubeln: Die Roma gewinnt die Conference League gegen Feyenoord

25. Mai 2022

News | Im Endspiel der Conference League trafen am Mittwochabend die AS Roma und Feyenoord aufeinander. Ein Tor von Nicolo Zaniolo reichte zum 1:0-Sieg für die Italiener.  Zaniolo bringt die Roma in Führung Feyenoord begann sehr offensiv und aktiv. Die Niederländer im typischen 4-3-3 wollten das Mittelfeld schnell überbrücken und versuchen, die gut gestaffelte Abwehrreihe der Roma […]

Roma gegen Feyenoord: Aufstellungen zum 1. Endspiel der Conference League

Roma gegen Feyenoord: Aufstellungen zum 1. Endspiel der Conference League

25. Mai 2022

News | Am Mittwochabend findet das Endspiel in der Conference League statt. Mit der AS Rom und Feyenoord stehen zwei Traditionsklubs aus Europa im Finale. Die Aufstellungen der Teams sind mittlerweile nominiert.  Conference League: Die Aufstellungen zum Endspiel Am heutigen Mittwochabend (21:00 Uhr) wird das Endspiel der Conference League ausgetragen. Die Roma empfängt Feyenoord, José […]


'' + self.location.search