UEFA: Wann wird die Zukunft der Champions League geklärt?

UEFA CL/EL

News | Das Exekutiv-Komitee der UEFA hat bekanntgegeben, wann die Entscheidung bezüglich der Champions-League-Reform getroffen wird. 

UEFA: Zukunft der Champions League

Am heutigen Mittwoch hat die UEFA mitgeteilt, dass am 19. April über die Reformpläne für die Champions League entschieden wird. Das Exekutiv-Komitee hat sich darauf geeinigt und den neuen Zeitplan einstimmig beschlossen. Das bisherige Format der Gruppenphasen wird aller Voraussicht nach ab 2024 durch das Schweizer Modell abgelöst, das eine große Liga darstellt. Dadurch würde die Anzahl der Gruppenspiele von sechs auf zehn ansteigen. 

Zuletzt herrschte noch Uneinigkeit bezüglich dieses Vorschlags, der für noch mehr Terminstress sorgen würde. Auch die Verteilung der Startplätze sowie der Einnahmen waren Streitpunkte. In knapp drei Wochen wird dann die Zukunft der Königsklasse beschlossen. Viele Fans sind aufgrund der Reformpläne alarmiert und würden den alten Modus lieber beibehalten. Zuletzt gab es einige Proteste.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

UEFA erhöht Wechseloptionen

Für die kommende Europameisterschaft und die K.O.-Phase der Nations League wird es den Teams auch möglich sein, fünfmal zu wechseln. Die UEFA richtet sich dabei nach der Empfehlung der IFAB. Aufgrund der Coronakrise und dem engen Spielplan dürfen die Trainer öfter wechseln und somit für weitere Verschnaufpausen sorgen. 

Am 1. Oktober 2020 hat das Exekutiv-Komitee der UEFA beschlossen, dass bei Wettbewerben, die dem Verband unterstehen, eine Stadionauslastung von bis zu 30 Prozent erlaubt ist. Angesichts der unterschiedlichen Lage in den europäischen Ländern, wird dieses Limit nun aufgehoben. Nun können die lokalen Behörden jeweils über die Anzahl an Fans in den Stadien entscheiden. Die Auswärtsmannschaften müssen allerdings nach wie vor auf Unterstützung aus den eigenen Reihen verzichten, da die UEFA größere Reisegruppen vermeiden will. 

Foto: Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Conference-League-Aus: Tottenham geht rechtlich gegen die UEFA vor

Nach Conference-League-Aus: Tottenham geht rechtlich gegen die UEFA vor

21. Dezember 2021

News | Tottenham Hotspur schied aus der Conference League aus, da es coronabedingt nicht zum Heimspiel gegen Stade Rennes antreten konnte. Trainer Antonio Conte kritisierte dies und kündigte rechtliche Schritte gegen die UEFA an. Conference League: Tottenham klagt gegen die UEFA Die Tottenham Hotspur litten unter einem großen Corona-Ausbruch in Mannschaft und Staff, weshalb sie das abschließende […]

RB Leipzig: Brobbey vor Rückkehr zu Ajax

RB Leipzig: Brobbey vor Rückkehr zu Ajax

20. Dezember 2021

News | Nur ein halbes Jahr nach seinem Wechsel zu RB Leipzig, steht Brian Brobbey vor einer Rückkehr zu Ajax Amsterdam. Das Sturmtalent soll Spielpraxis sammeln. Gesagt getan: RB Leipzig leiht Brobbey wohl an Ajax aus Star-Berater Mino Raiola (54) hatte es bereits angekündigt, nun steht die Rückkehr offenbar vor dem Abschluss. Wie die Bild […]

Spiel für Stade Rennais gewertet: Tottenham scheidet aus der Conference League aus!

Spiel für Stade Rennais gewertet: Tottenham scheidet aus der Conference League aus!

20. Dezember 2021

News | Am letzten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Conference League sollte das Spiel zwischen den Tottenham Hotspurs und Stade Rennais stattfinden. Die Spurs hatten allerdings mit einem Corona-Ausbruch zu kämpfen, das Spiel wurde abgesetzt.  Tottenham scheidet aus der Conference League aus Kurz danach wurde bekannt, dass es nicht möglich ist, einen Nachholtermin zu finden. […]


'' + self.location.search