1. FC Köln | So ist der Stand bei Hector und Baumgart

26. März 2022 | News | BY Yannick Lassmann

News | Der 1. FC Köln spielt eine erstaunliche Saison. Großen Anteil daran besitzt Trainer Steffen Baumgart, der weiterhin mit Kapitän Jonas Hector zusammenarbeiten will.

Jakobs über Hector: „Wird aufhören oder verlängern”

Jonas Hector (31) hat sich nicht nur aufgrund regelmäßiger starker Leistungen, die ihn einst in die deutsche Nationalmannschaft führten, sondern auch durch seine Vereinstreue einen Namen gemacht. Über 300 Pflichtspiele absolvierte er bereits für den 1. FC Köln, obwohl er mit angrenzender Sicherheit sowohl finanziell als auch sportlich hochkarätigere Angebote besaß.

Der aktuelle Kontrakt des Linksfußes läuft noch bis zum 30.06.2023. Wie es danach weitergehen könnte, erläuterte Interims-Sportchef Dr. Jörg Jakobs (51) im Gespräch mit dem Kölner Stadtanzeiger: „Ich glaube nicht, dass er noch einmal für einen anderen Verein in Deutschland spielen wird. Er wird aufhören oder noch mal beim FC verlängern.”

 

Eine klare Position bezog Steffen Baumgart (50), der auch in Zukunft nicht auf seinen Kapitän verzichten will: „Ich wünsche mir, dass so ein Spieler der Bundesliga noch länger erhalten bleibt.” Hector könne aus seiner Sicht auch 400 Spiele machen.

Mehr Informationen zur Bundesliga 

Die weiteren Planungen bezüglich der Zusammenarbeit mit dem Trainer stehen beim 1. FC Köln ebenfalls im Vordergrund. Dafür zuständig ist ab 1. April der neue Geschäftsführer Christian Keller (43), dem Jakobs einen Ratschlag mit auf den Weg gab: „Die Personalie des Trainers genießt höchste Priorität.” Baumgart besitzt auch einen Vertrag bis 2023 – und gilt als Gesicht der Trendwende in der laufenden Spielzeit.

(Photo by Frederic Scheidemann/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel