Hausverbot nach ICE-Vorfall – Bielefeld-Präsident an Fangruppe: „Bitte bleibt uns fern“

arminia bielefeld
News

News | Nach der Auswärtspartie beim FC Bayern München sollen Fans von Arminia Bielefeld in einem ICE randaliert und einen Bahn-Mitarbeiter rassistisch beleidigt wie auch geschlagen haben. Der Verein hat nun zu diesem Vorfall deutlich Stellung bezogen und Strafen ausgesprochen.

Arminia Bielefeld hat „selbstverständlich Hausverbot ausgesprochen“

Nach dem Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Arminia Bielefeld (1:0) sollen Fans der Arminia in einem ICE randaliert haben. Das berichtet der kicker, der sich auf die Angaben der Bundespolizei beruft. Demnach soll jene Fangruppe nicht nur randaliert, sondern auch einen Bahn-Mitarbeiter rassistisch beleidigt wie auch geschlagen haben. Zunächst soll es im Bordbistro des Zuges zu Ausschreitungen gekommen sein, weshalb der Bistro-Chef einschritt und daraufhin beleidigt wie auch körperlich angegangen wurde. Ein 34-jähriger Mann soll bereits als Tatverdächtiger ausgemacht worden sein.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

„Gegen den gebürtigen Bielefelder wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung eingeleitet. Gegen einen weiteren Arminia-Anhänger wurde zudem ein Strafverfahren wegen Bedrohung eröffnet, da dieser den betroffenen DB-Mitarbeiter nach Ankunft in Bielefeld ebenfalls mit Mord bedroht haben soll“, heißt es in dem Bericht. Arminias Präsident Rainer Schütte hat zu diesem Vorfall klar Stellung bezogen: „Die Gruppe ist uns bekannt, wir haben selbstverständlich Hausverbot ausgesprochen. An diese Gruppe: Bitte bleibt uns fern und nutzt nicht den Namen unseres Vereins für eure Taten.“

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

6. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Werder Bremen | Füllkrug-Verkauf ist nicht ausgeschlossen!

Werder Bremen | Füllkrug-Verkauf ist nicht ausgeschlossen!

6. Juli 2022

News | Niclas Füllkrug gehörte zu den Gesichtern des Wiederaufstiegs von Werder Bremen. Doch sein Verbleib ist noch nicht abschließend geklärt. Werder Bremen: Füllkrug liegen vier Anfragen vor 19 Tore und acht Vorlagen steuerte Niclas Füllkrug (29) zum Bundesliga-Wiederaufstieg des SV Werder Bremen bei. Auch in der kommenden Saison spielt er in den Plänen von Ole Werner […]

Gladbach | Sommer soll auch ohne Vertragsverlängerung bleiben!

Gladbach | Sommer soll auch ohne Vertragsverlängerung bleiben!

6. Juli 2022

News | Yann Sommer geht in sein letztes Vertragsjahr bei Borussia Mönchengladbach. Das übliche aus Verlängerung oder Verkauf bestehende Prozedere wird in seinem Fall wohl nicht angewendet. Gladbach würde für Sommer ins Risiko drehen Borussia Mönchengladbach schloss die abgelaufene Bundesliga-Spielzeit auf Rang zehn ab. Es hätte noch wesentlich schlimmer kommen können, doch Yann Sommer (33) rettete […]


'' + self.location.search