Berater von Sabitzer äußert sich zu Verbleib beim FC Bayern

Marcel Sabitzer im Training des FC Bayern München
News

News | Roger Wittmann, Berater von Marcel Sabitzer, hat in einem Interview über die Zukunft seines Schützlings beim FC Bayern München gesprochen. Die Entscheidung über Verbleib oder Wechsel treffe allein der österreichische Nationalspieler selbst, so Wittmann. 

Sabitzer-Berater über Vorbereitung beim FC Bayern “ die Karten werden neu gemischt“

In einem Interview mit Sky hat Roger Wittmann, Berater von Marcel Sabitzer (28) über die Zukunft des Spielers beim FC Bayern München gesprochen. Der Österreicher konnte sich nach seinem Wechsel von RB Leipzig zum deutschen Rekordmeister im vergangenen Sommer noch nicht entscheidend durchsetzen. Zwar stand er in 32 Pflichtspielen auf dem Platz, kam dabei allerdings nur zu 1076 Einsatzminuten. Sein Vertrag in München gilt noch bis zum 30. Juni 2025.

Zu einem Verbleib über den Sommer hinaus sagte Wittmann: „Im Fußball gibt es nichts Hundertprozentiges. Aber alles, was über ihn geschrieben wird, ist großer Müll, weil es nur einen einzigen gibt, der das entscheidet und das ist Marcel. Wenn er sagt, er bleibt bei Bayern München, dann sind das die 100 Prozent und niemand anderes bestimmt das. Die vergangene Saison war nicht so, wie Bayern München es gewollt hat, aber auch nicht Marcel Sabitzer.“

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Weiterhin fügte der Spielerberater an: „Am letzten Tag verpflichtet, dann verletzt, keine Vorbereitung und Corona. Das sind Dinge, die passieren im Fußball und dann wird aus einem guten Spieler halt erstmal einer, der gar nicht mehr stattfindet. Er hat sich vorgenommen, das zu korrigieren, das wird er machen und er freut sich jetzt auf die Vorbereitung und dann werden die Karten sowieso neu gemischt. Nur weil ein neuer Spieler kommt, heißt es nicht, dass er sofort spielt. Das muss er sich bei Bayern, wie überall, auch verdienen.“

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Seoane und Bayer 04 – Ein Abschied, der zu früh kommt?

Seoane und Bayer 04 – Ein Abschied, der zu früh kommt?

6. Oktober 2022

Spotlight | Am gestrigen Mittwoch gab Bayer Leverkusen den Abschied von Gerardo Seoane bekannt. Nach lediglich fünf Punkten aus den ersten acht Spielen ein logischer Schritt – oder etwa nicht? Der Fall des Gerardo Seoane Spielerentwicklung sprach für ihn Fehlende Konstanz Xabi Alonso als Optimallösung? Seoane – From Hero to Zero Nach einer in vielen […]

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

6. Oktober 2022

News | Xabi Alonso ist neuer Trainer von Bayer 04 Leverkusen und übernimmt die Nachfolge von Gerardo Seoane. Am Donnerstag stellte sich der Spanier gleich der Presse vor. Xabi Alonso beginnt in Leverkusen: „Müssen viele Dinge erledigen“ Xabi Alonso (40) ist neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. Er übernimmt eine schwierige Aufgabe, denn die Werkself […]

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

6. Oktober 2022

News | Nach der Niederlage gegen den 1. FC Köln zeigte der BVB in Sevilla eine adäquate Reaktion. Trotzdem warnt Sebastian Kehl vor dem bevorstehenden Spiel gegen den FC Bayern. Man habe ein bisschen Glück gehabt und müsse eine bessere Leistung zeigen. Hoffnungsträger Moukoko und ein kritischer Sebastian Kehl Ein 4:1-Erfolg in der Champions League […]


'' + self.location.search