Bundesliga | „Unglaublich und unvergesslich“: Gänsehaut-Debüt für Haller bei wildem BVB-Sieg

Bundesliga Borussia Dortmund FC Augsburg
Trending

News | Beim emotionalen Debüt von Sebastien Haller feiert Borussia einen 4:3-Sieg gegen den FC Augsburg.

„Habe den Moment genossen“ – Haller nach wildem Spektakel erleichtert

Dortmund (SID) Nach dem wilden BVB-Erfolg an einem emotionalen Nachmittag holte Sebastien Haller seine Kinder auf den Rasen und hüpfte mit ihnen vor der Gelben Wand. „Es war unglaublich und unvergesslich“, sagte der 28-Jährige nach seiner umjubelten Rückkehr auf den Bundesliga-Rasen ein halbes Jahr nach der Diagnose Hodenkrebs bei DAZN: „Ich bin einfach froh, den ersten Schritt auf den Platz gemacht zu haben.“

Hallers Gänsehaut-Debüt bei Borussia Dortmund nach langer Leidenszeit überstrahlte den chaotischen 4:3 (2:2)-Pflichtsieg gegen den abstiegsbedrohten FC Augsburg. Als der Ex-Frankfurter nach gut einer Stunde eingewechselt wurde, erhoben sich die mehr als 81.365 Zuschauer im ausverkauften BVB-Stadion und bereiteten ihm einen würdigen – und lauten – Empfang. „Ich habe diesen Moment genossen“, sagte Haller, „diese Atmosphäre – es war wirklich verrückt.“

Für Youngster Youssoufa Moukoko, der am Samstag nach langem Hin und Her seinen Vertrag bis 2026 verlängert hatte, war da der Arbeitstag bereits beendet. Der 18-Jährige hatte weitgehend glücklos agiert. Ganz anders als die anderen Hochtalentierten: Die acht Minuten später eingewechselten Jamie Bynoe-Gittens (75.) und Giovanni Reyna (78.) sorgten mit ihren späten Toren für den Sieg, nachdem Jude Bellingham (29.) und Nico Schlotterbeck (42.) vor der Pause getroffen hatten.

Arne Maier (40.), Ermedin Demirovic (45.+1) und David Colina (77.) waren für den Außenseiter aus Schwaben erfolgreich. Demirovic vergab kurz vor Schluss die große Chance zum erneuten Ausgleich (89.). „Wir haben ein Riesenspiel gemacht“, meinte FCA-Trainer Enrico Maaßen, „wir werden unsere Punkte holen, wenn wir so spielen.“

Bundesliga Borussia Dortmund FC Augsburg

Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Dortmund bleibt trotz des Sieges nur auf Tabellenplatz sechs, verkürzte aber den Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München auf sieben Punkte. Augsburg steckt tief im Abstiegskampf.

Nach dem bisher unbefriedigenden Saisonverlauf vor der WM-Pause startete Dortmund ohne den erkrankten Kapitän Marco Reus motiviert in die Partie, ließ aber zunächst die Durchschlagskraft vor dem Tor vermissen. Moukoko, dessen langer Vertragspoker die Dortmunder Verantwortlichen in den vergangenen Wochen beschäftigt hatte, schoss völlig freistehend deutlich links am Tor vorbei.

Nach einer halben Stunde gab Bellingham eine Kostprobe seiner individuellen Klasse: Der starke Engländer tanzte zwei Gegenspieler aus und traf vom Strafraumrand in die rechte Ecke zur verdienten Führung.

Doch Dortmund zeigte sich im Anschluss wie so oft von seiner fahrlässigen Seite. Kurz vor der Pause wurde es turbulent: Zunächst schenkte Schlotterbeck dem Gegner mit einem kapitalen Ballverlust den Ausgleich durch Maier, nur um etwa zwei Minuten später persönlich zur erneuten BVB-Führung einzuköpfen. Doch auch diese hielt nur kurz: Demirovic fand erneut eine Lücke in der löchrigen Dortmunder Abwehr und überwand Keeper Gregor Kobel per Heber zum 2:2-Halbzeitstand.

Eine halbe Stunde vor Schluss war es dann so weit: Haller machte seinen ersten Schritt auf den Rasen. „Es gibt noch einiges zu tun, um meine volle Fitness zu bekommen“, sagte er, „aber ich bin einfach happy.“

Bynoe-Gittens sorgte später für die erneute BVB-Führung, doch auch die konterte der fast unverschämt effiziente FCA umgehend durch Colina. Diesmal aber schlug auch Dortmund postwendend zurück: Reyna traf traumhaft aus halbrechter Position.

Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

SID lk tl us

© 2008-2023 Sport-Informations-Dienst

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Bayer Leverkusen: Azmoun vor Wechsel zu Olympique Marseille

Bayer Leverkusen: Azmoun vor Wechsel zu Olympique Marseille

30. Januar 2023

News | Die hohen Erwartungen, die Bayer Leverkusen in Sardar Azmoun hatte, konnte der Iraner nicht erfüllen. Nun steht ein Wechsel zu Olympique Marseille bevor.  Azmoun vor Wechsel nach Marseille Sardar Azmoun (28) erlebt bei Bayer 04 Leverkusen eher eine unglückliche Zeit. Der Offensivspieler aus dem Iran wirkt mitunter nicht richtig in das Spiel eingebunden, […]

Entscheidung gefallen: Isco wechselt zum FC Union!

Entscheidung gefallen: Isco wechselt zum FC Union!

30. Januar 2023

News | Der Transfercoup des FC Union nimmt Konturen an. Der spanische Offensivspieler Isco steht vor einem Wechsel zu den Köpenickern.  Isco wechselt zum FC Union Der Wechsel von Isco (30) zum FC Union nimmt Konturen an. Schon am Wochenende gab es Gesrüchte und Gespräche, nun ging alles relativ schnell. Der spanische Mittelfeldspieler, der zuletzt […]

Fix: Der FC Augsburg verpflichtet Nathanael Mbuku

Fix: Der FC Augsburg verpflichtet Nathanael Mbuku

30. Januar 2023

News | Der FC Augsburg hat sich noch einen neuen Spieler für die Offensive geangelt. Nathanael Mbuku wechselt von Stade Reims zu den Fuggerstädtern.  Mbuku unterschreibt in Augsburg Nathanael Mbuku (20) heißt die neueste Ergänzung für die Offensive des FC Augsburg. Der Offensivspieler kommt von Stade Reims und kostet den FCA keine allzu große Ablösesumme. Sein […]