Bundesliga | DFL will Lizenzauflagen erneut lockern

News

News | Die Corona-Pandemie bringt auch für den deutschen Profifußball weiterhin große finanzielle Einbußen mit sich. Deshalb will die DFL im Lizenzierungsverfahren für die erste und zweite Bundesliga den Vereinen erneut entgegenkommen. 

DFL plant erneute Lockerungen für Bundesliga-Vereine

Die Covid-19-Pandemie hat die Welt weiter fest im Griff, auch der Fußball ist betroffen. Zum Beispiel durch das Ausbleiben von Ticketeinnahmen müssen die Profivereine in Deutschland finanzielle Einbußen hinnehmen, die Situation ist weit von der Normalität entfernt. Im letzten Jahr trug die DFL dieser Ausnahmesituation unter anderem damit Rechnung, dass man im Lizenzierungsverfahren für 1. und 2. Bundesliga auf eine Liquidiätsprüfung komplett verzichtete und auch andere Voraussetzungen für die Klubs aufweichte. Für die kommende Saison will man wieder Anpassungen vornehmen, dies berichtet nun die BILD.

So soll zwar nicht gänzlich auf eine Prüfung der Liquidität verzichtet werden, aber die Reglementierungen werden etwas aufgeweicht. Die Vereine würden so eine verlängerte Frist bekommen, um Verbesserungen beim Eigenkapital nachzuweisen und Auflagen während der Saison, nicht schon vor dem Beginn der neuen Spielzeit, erfüllen müssen. Die Anpassungen sollen schon bald im DFL-Präsidium zur Abstimmung gestellt werden. Christian Seifert (51) und Co. müssten den Vorschlägen mit einer 2/3-Mehrheit zustimmen. Dies scheint zum jetzigen Zeitpunkt sehr realistisch.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Photo by Arne Dedert/Pool/Getty Images

 

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Alle Kommentare


  • Olaf Möller sagt:

    Finde ich gut, denn wenn es z.B.: S04 trifft und diese Absteigen müssten, bekämen sie wenigstens die Lizenz um den Profifußball auch zweitklassig fortsetzen zu können.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

23. Januar 2022

Am späten Sonntagnachmittag empfing Hertha BSC den FC Bayern. Die Partie geriet vom ersten Moment an zur Einbahnstraße. 4:1 gewann der Rekordmeister am Ende. Die Akteure in der Einzelkritik. Sané und Gnabry gestalten Bayern-Sieg standesgemäß Es war eigentlich über die gesamte Spieldauer hinweg ein Spiel auf ein Tor. Nach 25 Minuten eröffnete Corentin Tolisso, Thomas […]

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

23. Januar 2022

News | Der FC Bayern gewann am Sonntag zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga mit 4:1 auswärts bei Hertha BSC. Nach dem Spiel zeigte sich vor allem Thomas Müller sehr zufrieden.  Müller nach Bayern-Sieg: „Wir haben schon einige Chancen liegen gelassen“ Der FC Bayern gewann mit 4:1 gegen Hertha BSC und hat den Vorsprung […]

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

23. Januar 2022

News | Mit der Partie zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern kam der Deckel auf den 20. Bundesliga-Spieltag. Nach genau 90 Minuten stand der nächste souveräne Sieg des Rekordmeisters, ein 4:1. Tolisso und Müller münzen Bayerns Dauerdruck um Es kommt nicht oft vor, dass Hertha unter der Woche spielt und noch seltener, dass es […]


'' + self.location.search